News Neue LCD-Panels: AUO setzt auf HDR und Samsung auf „Grand Circle“

Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
2.376
#2
Ein 32:9 Format hätte schon was.
 

Chapsaai

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
764
#3
endlich kommt mal uhd mit 144hz.... aber die preise. da kauf ich mir lieber ne oled glotze.

für die die wieder sagen 4k 144hz bringt nix, bf3 läuft in 4k auf meiner 1080 bei 1000mhz core, die taktet also nichtmal hoch. da ging das also locker und was viele wohl nicht verstehen, man kann einfach auf 2k gehen und dort dann 144hz haben, sozusagen als fallback.
bei meinem 4k gibts dann leider immernoch nur 60hz und mit pabel oc ist da gar nix.
das ist wohl der Grund warum 4k 144hz so teuer ist. mal abgesehen von den atemberaubende helligkeitswerten
 

JJay

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
731
#5
Wenn die Qualität genauso bescheiden ist, wie derzeit bei den 1440er Panels können sie sich das sparen.
:freak:

Man braucht sich nur die Usermeldungen von Asus und Dell ansehen. Sehr schlecht, darauf zu vertrauen. Stichwort Colorbanding.
 

Majestro1337

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.892
#6
Bei dem Thema Monitore wird aktuell ja fleissig versucht, die Kuh zu melken. Da tauchen ständige neue hippe Features aus den Marketingabteilungen auf, für die dann ein äusserst stolzer Preis erhoben wird.

Scheint aber zu funktionieren ;-)
 

ottoman

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.519
#7
Aber ein ganz normaler 40" 4K Bildschirm mit mal mehr als 60 Hz ist wohl zu viel verlangt? Das kann doch nicht so schwer sein.
 

Conqi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
393
#8
3.440 × 1.440 mit hoher Frequenz kriegt also endlich etwas mehr Auswahl. Auch wenn der LG nicht billig wird wahrscheinlich, so klingt der nach einem sehr vielversprechenden Kandidaten für ein Upgrade samt Vega.
 
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
5.094
#9
Mal schauen wie viele Jahre man noch warten muss, bis es einen 1440p Monitor mit IPS und 144 Hz für unter 300,00 Euro gibt. Mir völlig unerklärlich, wieso ein sterbendes TN Panel immer noch mit Preisen bis zu 500/600,00 Euro angeboten und verkauft werden. Die Hersteller werfen nach wie vor zu 95% Ramsch an Monitoren mit veralteter Technik auf den Markt und glauben so, den Gamer Markt zu Revolutionieren und dafür dann auch noch völlig überteuerte Preise verlangen zu können.
 

Recharging

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.436
#11
Ja, von den Daten alles sehr wünschenswert (auch wenn ich Curved nicht angreife, nur LG scheint da einen für mich halbwegs passenden Radius gewählt zu haben), aber mit der Qualität, in der produziert wird, kommt hinten oftmals was anderes raus.

Und ja, wie 0-8-15 User schreibt, es wird ja dennoch gekauft.
Ebenso wie aufgeschäumtes Fleisch etc. ... vielen wird's nicht (so) schlimm auffallen und für Hersteller ist's ein Haufen Gewinn.

Aber gerne lasse ich mich eines besseren belehren und hoffe auf einwandfreie AUO-Panels zB.
 

Terrschi

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.705
#12
Ich persönlich finde die LG Panels am interessantesten. Wird wohl leider noch einige Monate nach SOP dauern, bis ein Monitor-Hersteller das Panel aufgreift.
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.249
#13
Auf Preise der finalen Produkte bin ich mal gespannt, aber irgendwann muss sowas ja mal auf den Markt kommen.
Die OLED Revolution im PC Monitor Markt wird wohl ausbleiben.
 

LaZz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.447
#15
14ms reaktionszeit? Ist das der typische wert den sie sonst auch angeben ?- ,also g to g?
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
141
#16
Aber ein ganz normaler 40" 4K Bildschirm mit mal mehr als 60 Hz ist wohl zu viel verlangt? Das kann doch nicht so schwer sein.
Diese Frage habe ich mir auch lange gestellt. Ich wollte 40", habe mich letzten Endes (mangels Platz) für einen 32"er entschieden, auf dem so gerade eben zur Not auch mal Text in nativer Darstellung lesbar ist. Wie 4k bei 27" funktionieren soll, ist mir ein Rätsel.

Ich vermute, die Produktentwickler hören zu stark auf das, was denen die Marktforschung weiß machen will.

Die Elektronik dieses neuen 27"-igen-144-Hz-HDR-4k-Asus müsste doch 1:1 auch in einem größeren, aber vergleichbar aufgebauten LCD funktionieren? Dann wäre doch nur noch dort Entwicklungsarbeit zu betreiben - und auch die müsste ja nur darin bestehen, bereits Verfügbares mechanisch zu skalieren. Oder täusche ich mich da?
 
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
2.218
#17
Mal schauen wie viele Jahre man noch warten muss, bis es einen 1440p Monitor mit IPS und 144 Hz für unter 300,00 Euro gibt. Mir völlig unerklärlich, wieso ein sterbendes TN Panel immer noch mit Preisen bis zu 500/600,00 Euro angeboten und verkauft werden. Die Hersteller werfen nach wie vor zu 95% Ramsch an Monitoren mit veralteter Technik auf den Markt und glauben so, den Gamer Markt zu Revolutionieren und dafür dann auch noch völlig überteuerte Preise verlangen zu können.
Mir unerklärlich wieso hier immer "jeder" Fachmann nach einem IPS Panel ruft. Sitzt ihr immer den ganzen Tag so schräg neben euren Monitoren, dass euch der Blickwinkel stört?
Ich tu es nicht und da hab ich doch lieber ein fehlerfreies TN Panel und genieße die schlierenfreie Darstellung beim Gamen :)
Und wenn ihr einen Monitor zum Bilder bearbeiten benötigt, dann müsst ihr eben tiefer in die Tasche greifen oder kauft euch nen zweiten...
Immer dieses Gehate gegenüber TN-Panels :rolleyes:
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.237
#19
Top