Neuer Custom Loop fast fertig, letzter Schliff

  • Ersteller des Themas Nero Winger 007
  • Erstellungsdatum
N

Nero Winger 007

Gast
#1
Hallo zusammen,

meine Bestellung für meinen Custom Loop ist kurz vorm abschicken und ich wollte hier noch eine Anfrage bzgl. des letzten Schliffs stellen. Mich würde interessieren wie ich vorgehen soll am besten wenn ich meine Teile in das Gehäuse verbaue. Ich habe schon oft gelesen man soll den Loop testen bevor man ihn aktiviert am laufenden System, das wäre allerdings bei meinem Custom Loop nicht möglich. Zumindest nicht außerhalb vom Gehäuse.

Ich habe mir deshalb folgende Vorgehensweise überlegt:
Ich baue alle Teile in das Gehäuse ein und verbinde alle Schläuche. Dann fülle ich die AGB/Pumpe mit Wasser und starte sie mit einem externen 12v Netzteil. Da die erste Füllung und vermutlich auch weitere Füllungen nicht ausreichen werden, fülle ich immer wieder nach sobald das Wasser fast leer ist. Da mein Mainboard und die andere Hardware nicht läuft kann ich alles auf Dichtigkeit testen und verhindern das Kurzschlüsse entstehen im laufenden Betrieb. Sobald ich merke das kein Wasser mehr verloren geht, kann ich davon ausgehen das der Kreislauf komplett voll mit Wasser ist.

Ist diese Vorgehensweise so richtig? Wie kann ich prüfen ob alles frei von Luft ist ? Ich habe gelesen man muss den PC im laufenden Betrieb der Pumpe mehrfach drehen um alle Ecken mit Wasser zu füllen, aber das geht bei einem Custom Loop ja eher schlecht.

Gibt es andere Ideen wie ich die erstbefüllung vornehmen kann? Würde mich freuen.

Grüße und danke schonmal
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.503
#2
Ich mach es genau so, wie du es beschrieben hast. Zusätzlich packe ich noch ein paar Küchentücher unter die kritischen Stellen.
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
12.533
#3
Du könntest natürlich bei der Erstbefüllung erstmal normales, destilliertes Wasser nehmen und damit den Kreislauf einmal durchspülen.
Das Wasser danach natürlich wieder ablassen. Hat den Vorteil das du dann 1. weißt wie viel Wasser rein geht und 2. werden mögliche Produktionsrückstände ausgespült.

Vielleicht einfach mal das hier angucken, ist zwar schon älter, macht in diesem Fall aber nichts:
 
N

Nero Winger 007

Gast
#4
ich hatte sowieso nicht vor mehr als nur destiliertes Wasser zu nutzen.

Noch eine Zusatzfrage, ich habe grad gemerkt das meine bereits vorhanden Radiatoren vom vorherigen Projekt ein par kleine dellen an den Lamellen haben. Es sind einige lamellen eingebogen. Ist das schlimm und sorgt das für schlechtere Temperaturen?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.503
#5
Das ist nicht schlimm, aber wenn es dich stört, dann kannst du sie ja (zum Beispiel mit einer Pinzette) wieder vorsichtig geradebiegen.
 

Colindo

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
594
#7
Das Entlüften ist eigentlich nur mit Hardtubes ein Problem. Mit Schläuchen kannst du ja die Radiatoren einzeln bewegen. Bei meiner Wakü mit Hardtubes habe ich das ganze Case um 45° in alle Richtungen gekippt, das hat nach und nach die Luft aus dem System befördert.
 

raekaos

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.554
#8
@Colindo
Wie kann man denn die eingebauten Radiatoren einzeln drehen?
Ich würde auch dringend davon abraten, die Radiatoren nachträglich einzubauen, da ggf. die Schläuche bei Belastung (z.B. durch den Einbau) von den Tüllen rutschen können und man nicht wirklich nach natürlicher Biegung des Schlauchs verlegen kann.

@Nero Winger 007
Genau so wie von dir beschrieben, ich spühle wohl alle Komponenten vor dem Einbau ordentlich aus und mit destiliertem Wasser nach. Beim Gehäuse drehen halt drauf achten, dass die Pumpe keine Luft zieht, wie von @Spattel bereits geschrieben wurde, dann wird das schon. Die Aquastream XT hat z.b. eine Entlüftungsmodus, den kann man wunderbar mit jeder Pumpe nachahmen, einfach Pumpe kurz laufen lassen und dann wieder ausschalten, das ganze dann im Intervall für einige Zeit.
Die ersten paar Tage lasse ich die Pumpe immer auf 100% rennen, um kleine Luftbläschen schnell aus dem System zu bekommen.
Ich würde an deiner Stelle nicht auf ein vernünftiges Kühlmittel wie DP Ultra verzichten, aber das muss ja jeder selber wissen.
 

Colindo

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
594
#9
Hatte ich hier im Forum irgendwo gelesen. Ob ich das nochmal wiederfinde... Aus Erfahrung spreche ich da nicht.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.503
#12
Solange du keine Alu Radiatoren in den Kreislauf hängst, spricht im Grunde nichts gegen Wasser ohne Zusatz.
Die Gewinde in den Anschlüssen korrodieren halt mit der Zeit und das Kupfer im Kühler verfärbt sich langsam.
meine Bestellung für meinen Custom Loop ist kurz vorm abschicken
Wenn du unsere Meinung hören willst, dann solltest du uns den Warenkorb mal zeigen.
 
N

Nero Winger 007

Gast
#13
Ich kann dir posten was ich drin hatte, aber die Bestellung ist bereits raus und wird am Montag geliefert.

Hier die Infos:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
N

Nero Winger 007

Gast
#15
dachte ich mir bereits das es gut aussieht. Das einzige was ich noch überlege ist ob ich nicht einen Fullcover Block für die GPU kaufe, aber irgendwo isses das nicht wert weil ich ja eigentlich einen Wasserkühlblock für die GPU habe.

So wirds eingebaut:
Wakü Skizze.jpg

Was die Lüfter angeht bin ich mir bei den 3 vorne sicher und beim hinteren. Die Lüfter oben überlege ich noch ob ich sie über oder unter dem Radiator montiere. Ich denke so wie ich es auf der Skizze habe sollte es passen
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.503
#16
Zuletzt bearbeitet:
N

Nero Winger 007

Gast
#17
ich werde nie einen gebrauchten fullcover kaufen. Wenn der mich ca 50€ kostet kann ich auch nochmal 50 drauflegen und nen neuen kaufen. Aber irgendwo isses das halt nicht wert. Ums geld gehts ja nicht, die 100€ sind nicht das problem
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.503
#18
Die Lüfter werden nach der Wassertemperatur geregelt? Ein Temperatursensor ist schon vorhanden? Oder legst du da keinen Wert drauf?
 
N

Nero Winger 007

Gast
#20
Die Lüfter werden nach der Wassertemperatur geregelt? Ein Temperatursensor ist schon vorhanden? Oder legst du da keinen Wert drauf?
ich hab keinen Temperatursensor und auch nicht vor einen zu kaufen. Ich will da eigentlich so wenig Aufwand wie möglich. Die Lüfter am Radiator laufen auf 7v, das sorgt für genug Luft und leise ist das ganze auch noch.

@Spattel: ist das wichtig? Mein Custom Loop steht ja und ich hab wie gesagt keine große lust da noch mehr zu investieren. ich hab eine 1080ti FE mit Alphacool GPX Kühler.

Meine schlimmste befürchtung ist das sich an der Temperatur wenig tut ( habe unter luft bereits gute Temperaturen) und sich der Aufwand dann überhaupt nicht gelohnt hat.
 
Top