News Nintendo: Switch Pro kommt nicht mehr in diesem Jahr

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
8.664

stevefrogs

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
835

ScorpAeon

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
579
War doch klar, aber allein schon aus Marktwirtschaftlicher Sicht. Nintendo wäre doch mit dem Klammerbeutel gepudert wenn sie jetzt eine Pro bringen, denn dann würde diese womöglich 350-450 € kosten müssen und weniger Abnehmer finden. Gleichzeitig drückt sie die Preise bei der Normalen und der Kleinen. Also lieber erst einmal alle Leute die kleine für 200,- € und die Normale für 300,- kaufen lassen bis sie irgendwann sowieso aufrüsten und sich die Pro kaufen für dann hoffentlich wieder knapp 300,- €.

Sich die eigenen Preise kaputt machen will doch keiner, daher verständlich dass sie die Pro erst bringen wenn kaum mehr einer die Normale haben will und man die ohnehin im Preis senken muss.
 

N1nuzzo

Ensign
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
142
Naja dann hol ich mir schon vor Weihnachten eine, wenn eh keine kommen soll :(
Die Lite kommt da leider nicht in Frage. Find ich schade, hab damit zum Weihnachtsgeschäft gerechnet (auch nicht großes, aber n Upgrade wär schon nice)
 

Pipmatz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
386
Hätte man es gleich richtig gemacht dann hätte man keinen Grund für eine leistungsstärkere Version.
Ich habe damals gedacht das Switch Dock beinhaltet Hardware😆
Die hätten einfach Mal was ins Dock integrieren sollen.

Nintendo entwickelt ihre Konsolen leider mit starkem Blick auf ihre Aktionäre🤷🏻‍♂️

Wenn man sich Mal die Entwicklung ansieht bei Apple: Stichwort Marzipan -> iOS Apps auf dem Mac.

Wieso hat Nintendo nicht eine starke Heimkonsole gebracht und dazu nur eine mobile Switch Variante?
Mit der Möglichkeit das ALLE Switch Spiele auf der starken Heimkonsole laufen.👌

PS: Wie groß ist eigentlich der Sprung vom Switch Tegra zum Tegra 2/3?
 

ScorpAeon

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
579
Hätte man es gleich richtig gemacht dann hätte man keinen Grund für eine leistungsstärkere Version.
Ich habe damals gedacht das Switch Dock beinhaltet Hardware😆
Die hätten einfach Mal was ins Dock integrieren sollen.

Die machen das bewusst nicht "gleich richtig" damit es genug Steigerungspotential gibt. Genau wie bei Smartphones und anderen Dingen, nichts wird direkt perfekt gemacht. Dann kann man in einer neuen Revision etwas hinzufügen was sowieso längst hätte dabei sein sollen und alle kaufen es wie doof. Dafür lässt man dann etwas anderes weg. Bei der Lite bspw. die TV-Anschlussmöglichkeit. Dann werden sich die Käufer der Lite eventuell irgendwann doch noch zu der Normalen/Pro gängeln lassen weil sie doch auch am TV spielen wollen.

Ein Unternehmen wie Nintendo denkt ganz sicher weiter im voraus als die meisten es glauben mögen, die hauen nicht erst die Switch raus und überlegen dann weiter, das sind jahrelange Vorausplanungen, auch was die potentiellen Nachfolger angeht.

Nur beim Online-Service denken die nicht nach o.O
 

Mrs. Merciless

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
499
Abwarten und Tee (oder Kaffee :D) trinken.

Meine "alte" Switch tut es ja noch. Die Lite-Version reizt mich wenig, ersetzen tu ich meine Switch erst, wenn der Wechsel auch ein kleines Upgrade mit sich bringt. ^^
Jetzt, da die Lite offiziell ist, glaube ich aber auch immer mehr daran, dass noch etwas wie eine Pro-Variante kommen könnte.
 

Pipmatz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
386
Findet niemand die Tatsache, dass der CEO von Nintendo America mit Nachnamen Bowser heißt, witzig?
Ohne diesen Nachnamen hätte er nie seine aktuelle Position erreicht.
Wenn du so einen Nachnamen hast, dann hat dein Mitbewerber schon verloren, zumindest bei Nintendo.:D


Die machen das bewusst nicht "gleich richtig" damit es genug Steigerungspotential gibt. Genau wie bei Smartphones und anderen Dingen, nichts wird direkt perfekt gemacht. Dann kann man in einer neuen Revision etwas hinzufügen was sowieso längst hätte dabei sein sollen und alle kaufen es wie doof. Dafür lässt man dann etwas anderes weg. Bei der Lite bspw. die TV-Anschlussmöglichkeit. Dann werden sich die Käufer der Lite eventuell irgendwann doch noch zu der Normalen/Pro gängeln lassen weil sie doch auch am TV spielen wollen.

Ein Unternehmen wie Nintendo denkt ganz sicher weiter im voraus als die meisten es glauben mögen, die hauen nicht erst die Switch raus und überlegen dann weiter, das sind jahrelange Vorausplanungen, auch was die potentiellen Nachfolger angeht.

Nur beim Online-Service denken die nicht nach o.O
Du hast absolut recht, hab den Wald vor...

Das könnte natürlich der erste Schritt sein:
Switch Lite: für unterwegs.
2te Schritt:
Switch Nachfolger ("Pro"?): reine Heimkonsole mit voller Kompatibilität.

Ich würde es Cool finden, weil man dann 2 Geräte hat, die perfekt für ihren Bereich sind.

Eins ist klar, Nintendo muss sich bewegen.

Wenn ich mir vorstelle:
Sony bringt die PS5 und danach eine mobile Playstation mit der Möglichkeit die Games auch auf der PS5 zu spielen, dann hätte Nintendo mittelfristig definitiv ein Problem.
 

Mrs. Merciless

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
499
Naja, wenn aber Nintendo von Anfang an alles falsch macht, dann tun es Sony und Microsoft genauso. Die bringen schließlich auch innerhalb ihrer Konsolen-Gen leistungsstärkere Varianten (Pro und X) raus. ;-)
 

Falbor

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.139

HeinMueck

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
1.210
Das könnte natürlich der erste Schritt sein:
Switch Lite: für unterwegs.
2te Schritt:
Switch Nachfolger ("Pro"?): reine Heimkonsole mit voller Kompatibilität.

Ich würde es Cool finden, weil man dann 2 Geräte hat, die perfekt für ihren Bereich sind.

Eins ist klar, Nintendo muss sich bewegen.

Wenn ich mir vorstelle:
Sony bringt die PS5 und danach eine mobile Playstation mit der Möglichkeit die Games auch auf der PS5 zu spielen, dann hätte Nintendo mittelfristig definitiv ein Problem.
Du hast immer noch nicht verstanden, worum es bei Nintendo geht und warum die auch ohne neueste Hardware erfolgreich sind. Allein die Annahme, dass Nintendo irgendwelche Probleme bekommen sollte, falls Sony etwas Mobiles bringt (was nach der psp so gut wie ausgeschlossen ist)... Oder aber, dass sich sich bewegen müssten (wo sie mit der switch erfolgreich eine Nische besetzt haben)... Einfach nein.

Es mag ja sein, dass ein paar Hardware-Enthusiasten da Lust drauf hätten. Und sicherlich würde es da ein paar Abnehmer geben. Aber das ist einfach nicht marktrelevant. Nintendo ist ohne diesen ganzen Kram besser dran. Zumal sie so eben nicht in Konkurrenz zu Sony und Microsoft stehen...
 

PS828

Ensign
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
132
Nintendos Spiele benötigen keine starke Hardware. Die Funktionieren auch so und haben ihre spezielle Zielgruppe. Muss man nicht mögen, tun auch viele nicht, aber es gibt genug die die Spiele mögen sodass es für Nintendo reicht.

Für mich war Nintendo noch nie was, aber wers nag.. Nur zu :D
 
Top