Notiz Nintendo Switch: Super Smash Bros und South Park kommen

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
7.751
#1
Die Switch erhält weitere Spiele: In Rahmen der Nintendo-Direct-Show wurden South Park: The fractured but whole, das Indie-Rollenspiel Undertale und ein Super Smash Bros angekündigt, das noch 2018 erscheinen soll. Die Bezeichnung des Brawlers ist noch nicht gesichert, es handle sich nur um einen Arbeitstitel, sagt Nintendo.

Zur Notiz: Nintendo Switch: Super Smash Bros und South Park kommen
 

mac4life

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.141
#2
Was mich an der Switch noch stört sind die stabilen Preise.

Nicht mal die der Konsole, sondern der Games.
Selbst für das 3DS zahlt man heute noch 40 € für ein Jahre altes Mario Spiel.

Da gibt es bei der PS4 doch deutlich öfters Angebote und Schnäppchen.
So würde ich gerne South Park auf der Switch spielen, aber nicht für den doppelten Preis der PC/PS4-Version.
 

Averomoe

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
870
#3
Stimmt. Bei Nintendo ist das erstaunlicherweise seit N64-Zeiten so, wo man jahrelang weit über 100DM für Super Smash Bros. zahlen musste xD Die Cartridge-Produktion ist relativ teuer, die Nachfrage scheint auch recht hoch zu sein.
 

nickless_86

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.036
#4
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
2.932
#5
Super, ihr scheint ein anderes Nintendo Direct gesehen zu haben, als ich. Diablo 3 wurde da null erwähnt ;)
Stattdessen habt ihr einige andere Spiele aus der Show vergessen aufzuzählen, u.a. Octopath Traveller, Captain Toad, Mario Tennis, etc.
 

gnubb

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
451
#6
Nirgends steht, dass Diablo im Direct erwähnt wurde.
 

Kantico

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
531
#7
@gnubb
"Ebenfalls portiert werden unter anderem die neu erstellte Fassung von Crash Bandicoot und das Action-Rollenspiel Diablo 3"

PS: Vielleicht ist Okami HD gemeint?
 

NMA

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
642
#8
Zu jederzeit und (theoretisch) überall eine nintendo Gewaltorgie feiern?
Also so richtig mit Knüppeln und Bomben?
Tja Nintendo, ihr habt mich mal wieder... ^^
 

Pizza!

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.646
#9
Die stabilen Preise haben auch was gutes, man kann seine Spiele mit wenig Verlust wieder verkaufen.

Super Smash Bros. yeah super geil, take my money
 

gnubb

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
451
#10
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
858
#11

just_fre@kin

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.026
#12
Was mich an der Switch noch stört sind die stabilen Preise.

Nicht mal die der Konsole, sondern der Games.
Selbst für das 3DS zahlt man heute noch 40 € für ein Jahre altes Mario Spiel.

Da gibt es bei der PS4 doch deutlich öfters Angebote und Schnäppchen.
So würde ich gerne South Park auf der Switch spielen, aber nicht für den doppelten Preis der PC/PS4-Version.
Interessant, dass gerade von einem bekennenden Apple Fanboy eine solche Aussage kommt. Nintendo steht halt für Qualität und Stabilität, war schon immer so gewesen. Und schon immer waren die Preise für Hard- und Software stabil bis zum Lebensende einer Konsole. Warum sollte man das bei der Switch ändern? Das Ding verkauft sich so gut, warum also nicht die Kaufbereitschaften abholen?

BTT:

Crash Bandicoot, Okami, Mario Aces, Hyrule Warriors, South Park - alles noch im Frühsommer. Und natürlich das Gottspiel Smash Bros. Womit mag Nintendo an der der E3 denn noch überraschen?
 

crocker89

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
323
#13
Zu Metroid wurde noch nicht viel gezeitg/gesagt außer dem Teaser, aber evtl. will Nintendo auch gar nichts neues auf der E3 vorstellen.
Sondern einfach die Spiele näher präsentieren, die sie in den Directs gezeigt haben.
 

mac4life

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.141
#16
Interessant, dass gerade von einem bekennenden Apple Fanboy eine solche Aussage kommt. Nintendo steht halt für Qualität und Stabilität, war schon immer so gewesen.
Genau, gerade die Verbindungsabbrüche oder das Verklemmen der Joy Cons unterstreicht natürlich die überaus erwähnenswerte Qualität von Nintendo.
Und mich als Fanboy bezeichnen. LEL!

Und keine Ahnung, was Apple damit zu tun hat.
Nur weil ich Apple privat nutze, bin ich noch lange kein Fan und finde deren Preisprolitik toll.
Und irgendeinen Namen muss man hier eben verwenden, den es vorher nicht gab.
Oder bist du gleich ein Zoophilist, weil du Pokemons als Profilbild hast?

Ich sammle Nintendo Sachen und daher ist es mir egal, ob die Preise im Lebenszyklus stabil sind. Ich hab kein Interesse an einen Wiederverkauf.

Außerdwm geht es mir vorallem auch um die Drittherstellern.
Wieso muss ich bei der Switch 50 € für Skyrim zahlen, was ich bei der PS4 für 25 € bekomme und da sogar in einer besseren Qualität.
Da ist doch klar, dass ich Southpark oder Doom für die PS4 kaufe und es bei Switch im Regal bleibt.
Am Ende reduziert sich dann das Angebot nur noch auf die exklusiven Titel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Doom Squirrel

Bisher: xuserx
Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.148
#17
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
3.023
#18
@mac4life
Außerdem ist es doch unrelevant ob du es kaufst. Nintendo ist doch nicht exklusiv dafür da, dir Hard- und Software günstig zu verkaufen. Und ich verstehe nicht, wie du auf der einen Seite die Preispolitik von Apple nicht gut findest, aber trotzdem brav deren Produkte kaufst. Das widerspricht sich doch etwas.

Wenn etwas dir nicht gefällt, kauf es nicht.
Wenn dir die Preise bei Nintendo zu hoch sind, kauf sie nicht.

Verstehe immer nicht, wie sich Leute über Preise aufregen können, nur weil diese sich bei Produkten nicht instant senken. :O
 

slogen

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
851
#19
Was ich persönlich wirklich schade finde ist das auf den Cartridges keine Patches und Spielstände gespeichert werden können. Stattdessen muss man leider bei manchen Spielen noch einige GBs saugen. Das hätte Nintendo grundsätzlich unterbinden müssen.

Bei meiner ersten Switch habe ich alle Spielstände verloren und das waren circa 100Std Zelda, 80Std MarioKart und noch mehr. Nintendo konnte nichts machen und bin immer noch stinksauer, das es immer noch keine Möglichkeit gibt Spielstände auf eine SD oder Cloud zu sichern.

Nach über einem Jahr ist am OS nicht wirklich viel passiert.

Auch die Bluetooth-Verbindung ist schlecht. Der ProController ist top, aber die JoyCons der neuen Generation sind immer noch schlecht. Sitze circa 5m entfernt und es gibt ab und zu keine Reaktion auf die Eingabe.

Die Switch ist wirklich super, aber es gibt noch so viel zu tun bzw. zu optimieren.
 
Top