NVidia GTX kühler bekommen bei gleichzeitigen Overclocking und Undervolting?

forbeatn

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
377
#1
Hallo Zusammen,

Ich würde gerne meine Nvidia GTX kühler bekommen.
Als tool möchte ich MSI Afterburner benutzen.

GPU: MSI GTX 1070 Ti Gaming 8g

Werte bei Battlefield in 5K: (1440p+4xDSR)

GPU Auslastung 99-100%
GPU Temperatur 70°
Lüftergeschwindigkeit 58%
GPU-Proz-Takt 1848MHz
GPU Spannung 1.043v

FPS: 55-75 (je nach Map)

welche Einstellungen machen Sinn? sollte ich als erstes versuchen die Voltage/Frequency Kurve einzustellen?

wie würdet ihr vorgehen?
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
66.529
#2
voltage auf 0.8v stellen und schauen wie weit man mit der Frequenz kommt.
Mehr Takt als jetzt anliegt ist Kontraproduktiv, weil die Wärme ja ein Produkt aus Spannung und Frequenz ist.



Sinn macht es sicherlich auf 4xDSR zu verzichten^^
Muss die Karte weniger leisten, braucht sie weniger Strom, wird sie nicht so warm
 
Zuletzt bearbeitet:

forbeatn

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
377
#3
mach ich das anhand der Kurve oder leg ich fix was an?
könnte ich nicht auch noch was über die Lüftersteuerung machen?

Die Taktzahl würd ich ungern verringern. Wie warm darf denn die GPU werden?

danke fürs helfen
 

VisualVelocity

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
394
#5
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
743
#6
Die Temperatur von 70° ist noch völlig unkritisch. Der GPUBoost wird erst ab 83° schrittweise gesenkt bis abgeschaltet, und erst irgendwo im höheren 90er-Bereich throttlen die GPUs unter ihren Basistakt.

Wenn dein Vorhaben also nur der Temperatur dienen sollte: Lass es bleiben.
 

forbeatn

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
377
#9
wenn ich die kurve bestimme...also alle Punkte unter den zielwert ziehe und denn bestätige..spring 3 punkte am ende ab 1.175v wieder über den zielwert als Steilkurve? was mache ich falsch?
 

forbeatn

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
377
#11
also brauch ich ab 1.175v nicht mehr unter den zielwert?
Ergänzung ()

so kurze Rückmeldung:

hab die MSI GTX1070Ti bei 0,85v auf 1835MHz stabil. bei 0,8v gingen 1784MHz . und die Karte bleibt um 6° kühler. vielleicht versuche ich nochmal 0,9 um zu schauen, ob ich sie damit ein wenig oc`en kann.

wird mit der Afterburner Curve eigentlich der GPUBoost bzw. vor allem auch das runtertakten ab bestimmten Temperaturen überschrieben?
 

forbeatn

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
377
#13
und wie kann es sein dass in youtube-videos zu sehen ist, dass eine GTX 1070 bei 2000MHz und 70° läuft ohne runter zu takten?

kann man das Temperatir Limit hochstellen?

ich frage deshalb, weil ich für die Leistung einer GTX1080 die 70° in kauf nehmen würde.
 

OZZHI

Commodore
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
4.730
#14
Du darfst nicht vergessen, dass unsere Grafikkarten mehr Strom verbrauchen, sobald man die Auflösung aufdreht. 100% Last in 1080p ist nicht das selbe wie in UHD.
 
Top