Onboard Soundkarte "abschalten"?

Thycoon

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
71
Hallo miteinander, ich habe folgende Frage,
gerade eben habe ich mir eine Soundkarte von techsolo TC-B16 gekauft.
Dabei habe ich mich mit dem Verkäufer über Soundkarten unterhalten, worauf wir das Thema der Onboard Soundkarte ansprachen.
Daraufhin meinte er, dass ich die Onboard Karte irgendwie abschalten sollte, da sonst irgendetwas beschädigt werden könnte.
Hat jemand eine Idee wie und vor allem wo ich das einstellen kann?

Danke für Tipps & Infos
Thycoon
 

Eon-Deon

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.507
Der Verkäufer ist ein Idiot und hat scheinbar keine Ahnung von was er da eigentlich redet. Ist ja nichts neues.

Grundsätzlich wird die Onboard Soundkarte deaktiviert sobald eine normale Soundkarte verbaut wurde. Das passiert völlig automatisch und du musst nichts tun.

Bleibt nur die Frage warum du eine extrem schlechte Soundkarte kaufst, die sämtlichen Onboard Lösungen die es aktuell gibt unterlegen ist? Hat wohl der Verkäufer zu geraten?
 

Thycoon

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
71
der käufer hat mir zu nichts geraten, bzw zu der soundkarte halt, wollte eine billige mit 5.1 system.
meine onboard karte kann irgendwie mein headset nicht erkennen, bzw nur sehr leise, hab schon alles in den systemsteuerung so eingestellt, das es funktionieren müsste, dies ist aber nicht der fall.
meine headsets funktionieren an anderen pcs, das habch schon getestet.
es gibt sogar nen thread hier, wo ich nach den richtigen soundeinstellungen für "dumme" frage, hat sich aber kaum was verändert.
 

.VonYc.

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.601
Die einfache Treiberdeinstallation reicht schon um die Soundkarte "abzuschalten" und ja, wie schon gesagt, im Bios gibts dann auch nichmal die Möglichkeit.
Aber kaputt gehen tut da nichts!

PS: Ich bezweifle das dein Headset Problem wirklich am Onboardsound lag/liegt, sondern eher an falschen Einstellungen.

MfG
 

Papa Baer

Banned
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.808
du must im bios den onboardsound ausschalten. der wird nicht automatisch deaktiviert, das ist quatsch, was Eon-Deon da gesagt hat.

hättest lieber in ne bessere karte investieren sollen. die meisten billigen karten haben einen schlechten kopfhörerverstärker verbaut. da kannst du aufdrehen wie du willst, da kommt fast kein mux raus.
 

Eon-Deon

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.507

Jayteee

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
261
Deinstallier den Treiber des Onboard-Soundchips und deaktivier dann den Soundchip im BIOS. Das geschieht nicht automatisch!
Ob die extra Soundkarte besser ist sei mal dahin gestellt...

@Eon-Deon: Also ich habe den onboard Sound immer deaktivieren müssen, sofern ich ne extra Soundkarte eingebaut habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thycoon

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
71
ich hab schon umgeschaltet was geht, is sogar nen kolleg gekomme, der sich recht gut damit auskennt
nach meinungen im internet soll die soundkarte garnicht so schlecht sein ?!
 

Eon-Deon

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.507
@Jayteee
Man baut die neue Karte ein, steckt die Stecker drann, installiert diese und gut ist. Wozu den Onboard Sound direkt abschalten? Hat doch gar keinen Effekt und spielt keien Rolle. Blöd gesagt kannst du sogar beides parallel betreiben wenn du möchtest und sogar beides nutzen. Ist zwar etwas umständlich in der Handhabung, aber es ist ähnlich als wenn du mehrere Grafikkarten verwendest.

@Thycoon
Im Internet kann ich suchen und finde zu jedem Produkt gute Stimmen. Tatsache ist aber das die gewählte Soundkarte unter aller Kanone ist. Klar, du wirst Sound haben, aber im Vergleich zu anderen Karten ist dieser einfach bescheiden.
 

Behemoth08

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
371
Also generell musst du keine Soundkarte deaktivieren, du kannst soviele Karten drin haben wie passt. In deinem Betriebssystem kannst du dann auswählen welche Karte du für die Soundaktivitäten nehmen willst.

Das Phänomen das Onboard Soundkarten kaum Leistung bringen habe ich auch schon oft genug erlebt und ärgere mich auch immer auf Lanparties über zu leise Signale... :) Ausgangsleistung braucht nunmal gewisse voluminöse Bauteile und die lassen sich in einer Einchiplösung kaum unterbringen.
 

Jayteee

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
261
Auch wenn wir hier etwas vom Thema abschweifen.
Wie Behemoth08 sagt braucht man sie nicht abschalten. Es ist aber zu empfehlen da die meisten User wenn sie dann zwei Soundkarten haben durcheinander kommen und leicht irgendwas an der Konfiguration durcheinander kommt. Kenne ich zu gut. :D

@ Eon-Deon: Ich glaube aber wir haben aneinander vorbeigeredet bzw ich habs falsch verstanden. Ich habe gedacht du baust ne extra Soundkarte ein und dann ist der Onboardsound automatisch deaktiviert :freak: ;)
 

Eon-Deon

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.507
@Jayteee
Äh...ok.. joar.. so gesehen haben wir wirklich aneinander vorbei geredet.
 

Papa Baer

Banned
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.808
es ist immer zu empfehlen, den onboardsound zu deaktievieren, wenn man ihn nicht braucht. genauso andere onboardgeräte wie parallelport, serielport usw. so bleiben immer IRQ ressourcen frei.
 

Eon-Deon

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
5.507
@Papa Baer
Wer bitte hat heute noch Seriele Ports an seinem Rechner? und wer hat bitte, seid wir aus Dos Zeiten raus sind, IRQ Probleme?
 
Top