News Patriot P200: Neue SSD-Serie setzt auf verschiedene Controller

Tyr43l

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.728
Sehr schön geschrieben und kritisch erklärt. Danke dafür!
Dieses Format würde ich mir häufiger wünschen, als die üblichen vom Hersteller verwendeten Werbezeilen.

Natürlich sind Infos zu kommenden Launches nett, aber bitte immer beide Seiten eines Produktes beleuchten.
 

anexX

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.638
Die Heaadline las sich en bisschen als würden verschiedene Controller beim gleichen Modell eingesetzt - das wäre dann in der Tat verwirrend gewesen, aber so kann mans ja noch auseinanderhalten.
 

Zubz3ro

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
34
Kein DRAM ist auch keine Lösung

kack egal, auf mydealz geht die scheisse wieder steil :daumen:
 

MXE

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.555
ohne Cache, ohne mich! Wer kauft den Rotz bei den Preisen für gute Platten mit Cache? Leute die keine Ahnung haben!
 

Valkyrissa

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
48

Stunrise

Captain
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
3.169
Der günstigste Einstieg in die SSD Welt sollte eine Crucial MX500 darstellen. Die ist rundum solide und kostet 64€ für 500GB. Alles darunter ist in der Regel schlichtweg billiger Schrott, da spart man sich 10€ und hat dafür eine Sollbruchstelle im Rechner. Da ist dann die Grenze von günstig zu billig überschritten.

Das ist wie bei einem Computernetzteil. Für 40€ gibt es brauchbare 400w Netzteile mit Kompromissen, aber noch vertretbarer Qualität. Wer da noch 10€ sparen will, bekommt für 30€ nur noch Elektroschrott vom Schlage eines LC Power.
 

Valkyrissa

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
48
Der günstigste Einstieg in die SSD Welt sollte eine Crucial MX500 darstellen. Die ist rundum solide und kostet 64€ für 500GB. Alles darunter ist in der Regel schlichtweg billiger Schrott, da spart man sich 10€ und hat dafür eine Sollbruchstelle im Rechner. Da ist dann die Grenze von günstig zu billig überschritten.
Eine lange Zeit wurden auch extra günstige AM3+-Mainboards mit mickrigen VRMs ohne Kühlkörper oder rein HDDs statt SSDs (nicht einmal mit einer kleinen SSD als Boot-Laufwerk) verbaut, weil so 20, 30€ gespart werden konnten und es "ja keine extra-FPS bringt".

Vermutlich ist der einzige Grund, der Leute schlussendlich davon abhält, eine solche SSD zu kaufen, hierzulande der relative Mangel an Bekanntheit von Patriot als SSD-Hersteller.
Der durchschnittliche Benutzer kennt wahrscheinlich nur Samsung, Crucial und WD/SanDisk (wenn überhaupt) und ist bei wenig bekannten Dingen eher nicht experimentierfreudig.
 

Gradenkov

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.153
Och Leute!

Schaut mal über den Tellerrand.
Es gibt auch Menschen die nicht den halben Tag hunderte GB von Platte zu Platte schaufeln.
Ich war früher auch Verfechter der Top Marken aber man sollte da schon zwischen Normalo und Power User/ Enthusiast unterscheiden.
Hatte Anfangs ne 96GB Kingston, MX 100, 840evo (tot nach nem Jahr), BX100 und jetz fahr ich mit ner 240er Patriot & ner 1TB Sandisk und bin zufrieden.
Manche Kommentare sind hier ganz schön reißerisch... bleibt mal auf dem Teppich.
 

MXE

Lt. Commander
Dabei seit
März 2013
Beiträge
1.555
deshalb nimmt man auch die MX500! Die nutzt Sata3 aus und wer schneller will, muss eh zu M2 Pcie greifen
 

nudelaug

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
542
@Gradenkov
es geht (imho) auch nicht um leistung, sondern um haltbarkeit und genau hier sollte dem "normalo" "topp-marken" angeraten sein, weil da der wunsch "gehäuse auf->ssd rein->zu->für immer vergessen" wohl am ehesten vorhanden ist. der power-user freut sich doch schon fast wenn das teil über den jordan geht, weil er endlich wieder eine ausrede hat die neueste coole sünde zu begehen bzw. ob des kaputten schrottes endlich wieder tüfteln/herumlöten/im netz maulen kann ;)
 

SchwertSchild

Ensign
Dabei seit
März 2019
Beiträge
146
Uff, die Platte empfehle ich sicher keinem.
Aber gekauft wird sie sicher, denn wer von den 0815 Käufern des MediaMarkts und Co schaut weiter als bis zu "Wie viel GB hat sie?" und "Wie teuer ist sie?", alles darüber hinaus überfordert solche Leute, nein das war keine Herabsetzung sondern schlicht die Wahrheit.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
38.962
jetz fahr ich mit ner 240er Patriot & ner 1TB Sandisk und bin zufrieden.
Wär interessant ob das welche mit oder ohne Cache sind und wie voll du die bisher geschrieben hast.

Die Probleme mit cache-less SSDs sind nun mal bekannt und daher werd ich die im Normalfall keinem empfehlen. Die paar Euro Differenz sind einfach an der falschen Stelle gespart.
 

bensel32

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
6.047
Anzeige
Top