PC upgrade, was ist nötig?

BlacKz00r

Newbie
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
3
Moin in die runde!

Ich hab mir so gedacht das ich meinem pc mal eine kleine Auffrischung geben möchte da meine spiele zurzeit nicht so schön laufen! (Arma 3 Hauptsächlich :) )

Mein aktuelles System ist so bestückt:

-CPU: Intel core i7 3770 3,4 GhZ
-Mainboard: Acer Aspire M3985 (upgrade nötig)?
-Arbeitsspeicher: DDR3 12GB 3x4 riegel (mehr spuckt CPU-Z nicht aus)
-GraKa: EVGA GeForce GTX 970 SC GAMING ACX 2.0 4096Mb
-Netzteil be quiet! BN231 Straight Power Netzteil 500 Watt

------------

Was an diesem rig ist denn jetzt verbesserungsfähig damit ich flüssig sachen zocken kann?
Ich glaube ja das mein Mainboard mein pc runterzieht...?

Würde mich freuen wenn ihr mir ein paar tipps geben könntet was denn nu besser geht :)

MfG
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.370
Wie sieht die Auslastung GPU/CPU aus?

Welche Settings werden genutzt?

So auf den ersten Blick würde ich mal eine potentere Graka andenken wollen.
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
18.198
Hallo,

also erstaml zieht ein Mainboard nicht den PC runter. Ein Mainboard stellt einfach nur die benötigten Schnittstellen zur Verfügung.

ARMA ist ja leider sehr CPU lastig und nutzt Großteils nur einen Kern. Hier fehlt es dann an Singlecoreleistung was du leider nicht ändern kannst da du keien K CPU sowie Z Board hast.

Hast du schon mal versucht einen Startparameter für ARMA zu setzen:

Code:
-cpuCount=4
zB.
 

BlacKz00r

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
3
Die Settings von ARMA3 in Nvidia Experience
Die graka wärmt sich bei dem spiel immer sehr auf so auf 70°c, dann läufts nichtmehr ganz so flüssig...
CPU auslastung hab ich gerade nicht so zur hand muss ich später mal schauen!
Unbenannt.jpg
Ergänzung ()

Also müsste ich mir einen Neuen Singlecore starken CPU + entsprechendes Mainboard holen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.584
SSD und möglichst hoch getakteter Prozessor mit hoher IPC. Da kämen der Broadwell oder der Skylake in Frage. Allerdings ist das Spiel an sich einfach nicht optimal programmiert und die Leistungssteigerung wird sich in einem äußerst engen Rahmen bewegen.

Das Problem ist, dass es für deinen noch sehr guten Prozessor wirklich schwer ist, ein Mainboard zu kriegen, mit welchem man übertakten kann und das nicht überteuert oder gleichermaßen abgenudelt ist.
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
18.198

brokbs

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
13
Generell ist die CPU stark genug für Arma 3 , also einen Sockelwechsel sehe ich hier nicht von nöten.
Aber wenn Arma 3 besser laufen soll würde das aufrüsten der Grafikkarte schon einiges bewirken.
Und über eine SSD Platte (System) falls noch nicht vorhanden sollte auch nachgedacht werden.
 
Top