Phenom II X6 / Board / RAM

Knaecketoast

Lieutenant
Registriert
Jan. 2010
Beiträge
523
Hey Leute,

bin am überlegen ob ich meinen PC aufrüsten soll.
Von meinem aktuellen Sys. würde ein guter Freund zu gutem Preis dann profitieren ;)

Aktuell habe ich:
Q6600 G0 (@ 3GHZ aber pssst :D)
4GB DDRII 677
Asrock P45DE
5850 @ Stock


Wünschen würde ich mir:
Phenom II X6 1055T
4GB DDR3 (mit OC-Potential & noch freien Slots auf Board)
passendes Board

Derzeit kühlt ein Scythe Ninja 2 meine CPU. Würde dieser auch für OC beim Phenom für etwa 3GHZ reichen? ;)

Wenn nicht wäre blöd, was größeres passt nicht ins Case (Enermax Staray).

Das ganze sollte natürlich zum günstigsten Preis, vorzugsweise bei alternate, aber wenn nicht auch egal zu haben sein (ca 400 € +- 50)

Mfg, knaecketoast
 
Sehr sinnlos diese Aufrüstaktion.
 
devVvon schrieb:
Sehr sinnlos diese Aufrüstaktion.

Und das von einem, der ne GTX 480 hat. Mahlzeit! :freaky:

Zum Thema: Öhm, braucht kein Mensch. :) Wenn der Q9550 nich so "teuer" wäre würde ich den empfehlen. Aber im Grunde ist keine Leistungssteigerung durch den Hexacore mit den Kosten gerechtfertigt.
 
lohnt sich wirklich nicht...du wirst keinen unterschied merken
 
Es geht mir einfach darum, dass ich mit dem Ram nicht mehr aus der CPU rausholen kann per OC.
Und neuen DDRII Ram zu kaufen wäre mir preislich etwas zu teuer.

Des weiteren dümpelt mein Freund mit einem Athlon X2 4400+ rum, und würde mein System gerne übernehmen.
Auch wandle ich des öfteren Videos um, bzw. Was ich bisher gemacht habe, während dem spielen videos umgewandelt, also 2 Kerne zocken 2 kerne umwandeln, was dann bei manchen spielen dennoch unschön wird und die Umwandlung unnötig in die Länge zieht.

Würde man auch meinen ersten Post genau lesen, steht dort nicht, ob es Sinn machen würde aufzurüsten ;)
Ich habe meine Gründe diesen Schritt zu wagen und hoffe auf etwas Toleranz zu meinem Plan :p

mfg, knaecketoast

(PS: Außerdem ist es einfach GEIL!, nen schnellen PC zu haben :D)
 
IlDuce88 schrieb:
Der Q6600 ist der Glücksgriff deines Lebens gewesen ;)

Naja, was war da ein Glücksgriff? Möchte nicht wissen, was der TE neu bezahlt hat.

@Topic

Reicht dir den die jetztige Leistung nicht mehr?
Der Q6600 sollte bis ca. 3 GHz zu noch erträglichen Konditionen (Stromverbrauch, Wärmeentwicklung) taktbar sein. Noch sollte ein Q6600@3GHz eigentlich für jedes Anwendungsszenario annehmbare Performance liefern.
 
reicht dir die leistung nicht mehr?
ich würde es sein lassen

ebenso ist es geil ein gefülltes konto zu haben...
 
Nunja, wenn du deinen bisherigen PC gut verkauft bekommst machst du mit einem Phenom X6 nichts verkehrt. Taktreserven bis 4 GHz sollten vorhanden sein (siehe entsprechende Threads hier im Forum).

Als Mainboard würde ich das sehr günstige aber trotzdem top ausgestattete Gigabyte GA-870A-UD3 oder das genausogut ausgestattete Gigabyte GA-880GA-UD3H (mit IGP) wählen. Mehr brauchts eigentlich nicht um die Phenoms zu befeuern, es sei denn CF ist angedacht, dann würde ich direkt zum 890FX Chipsatz greifen.

Als RAM genügt ein DDR3 1600 MHz CL7 Kit.

PS. OC bis 3 GHz sollte der Ninja2 problemlos mitmachen, da der 1055T die 3 GHz auch Undervoltet packen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hatte nicht vor, einen DiskussionsThread zu eröffnen ...
 
Wozu dient denn dein Pc?
Zum Zocken?
Zum Arbeiten?
Videobearbeitung/Fotobearbeitung?
 
wenn du geld rausschmeißen willst dann kauf dir doch einfach den pc...was hast du erwartet? wer nen astron martin fährt wird keinen ferrari empfohlen bekommen. wenn du wirklich zu viel geld hast, könntest du mir doch eine ssd kaufen :D
 
Also ich hab das Crosshair IV Formula mit G,skill eco series ram 8-8-8-24 DDR3-1600 1,35 Volt und kann mich ned beschweren. Dürfte deinen Preisrahmen wohl aber bisschen übersteigen.
 
Der TE hat doch um Rat gebeten für ein Neues System!

Da kann ich nicht verstehen das alle hier Schreiben er soll es behalten. Klar ist das Sys was er jetzt hat noch voll in Ordnung, wenn er aber ein Neues will dann ist es Seine Entscheidung. Wie Sinnvoll oder Sinnlos das machen hier erscheint ist das nebensächlich, wobei Anmerkungen dazu gerechtfertigt sind aber eben nicht nur solche.

Wenn du auf die Kohle nicht so achten musst und wirklich dein altes Sys in Rente schicken willst würde ich folgendes wählen:

Cpu: den X6 halt
Board: Asus Crosshair IV Formula
Ram: Corsair XMS3 Dominator GT, CL-7 1600 mit BEMP (is aber Ar***teuer) oder G.Skill Ripjaws bzw. Patriot Viper
 
Zuletzt bearbeitet:
@ dorndi:

Sieht ja schonmal gut aus ;)

Wie sieht es denn nun mit de kühlleistung des Scythe Ninja 2 aus? Reicht er für den Hexa?
 
Weil es zurzeit so ziemlich das beste Board für AM3 ist.

Klar gehts auch günstiger: z.B.: ASUS M4A89GTD Pro/USB3, 890GX
 
Der Ninja 2 reicht, auch wenn du übertakten willst. Natürlich brauchst du entsprechende Gehäuselüfter.

Ich hab auch das Crosshair, erstens, weil ich mit Asus immer gut gefahren bin, zweitens, da es zwei USB3.0 und zwei e-Sata sowie ausreichende interne Anschlüsse hat und drittens, weil es mir optisch gefallen hat.
Ausserdem ist es zum Übertakten sehr gut geeignet.
 
Knaecketoast schrieb:
Hatte nicht vor, einen DiskussionsThread zu eröffnen ...

Hast doch nicht,das sind nur die Deppen hier,einfach Überlesen;).
Für OC sollte dein Kühler ohne Probleme (Case,Belüftungs abhängig)so bis 3,6GHz reichen.Die Neuen Chips 8xx scheinen durch die Bank mit den Neuen CPU (C3) gut zu gehen.Reftakt von 300MHz,NB mit 3GHz scheint auch kein Problem zu sein bei ner guten Spannung.
Schau einfach was dir mehr zusagt,auch vom Bios her.Asus und Asrock haben meist das AMI Bios(was mir persönlich nicht so zusagt)Gigabyte z.b hatts Award Bios.Dann ist die Frage was du Brauchts?SATA 3 USB 3.0 1x PCIe x16 oder 2x.......Wie sind die Steckplätze verteilt......
Beim Ram solltest min 1333 mit CL7 nehmen,für OC ist aber besser 1600er mit CL7,8 zu nehmen.Da hast mehr Spielraum beim OC.
 
Zurück
Oben