Pimax 8K VR - Kickstarter gestartet

branhalor

Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.506
Moin zusammen,

nur zur Info, falls es jemanden interessiert:
Pimax hat den Kickstarter für ihre 2. Generation (bzw. ihre erste echte vollwertige), die 8K 200° FOV, gestartet:

Pimax: The World's First 8K VR Headset

Das Ziel wurde schonmal innerhalb von 1,5 Stunden erreicht und ist jetzt schon deutlich übertroffen.

Alles, was ich bisher an Reviews gelesen und gesehen habe, sieht sehr vielversprechend aus. Wenn das ordentlich funktioniert, sind Oculus und HTC im Zugzwang, denke ich. Und meine 4K geht dann in Rente ;)

Kann's auf jeden Fall kaum abwarten, bis ich mein Exemplar im Januar 2018 in Händen halte :D
Werde dann hier berichten.
 

Gohst

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.317
War die Pimax 4K nicht ziemlich unterdurchschnittlich und ist bei Testern (u.A Ct) ziemlich durchgefallen?
 

branhalor

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.506
Ja, die c't hat sie etwas verrissen.
Ich denke aber, das hängt wirklich sehr stark von den persönlichen Ansprüchen ab, die jeder von uns hat:

Für Roomscale ist die 4K nicht geeignet; sie kann noch nicht einmal Positional Tracking.
Und ja, am äußersten Rand ist das Bild ein bißchen unscharf. Bei sehr schnellen Kopfbewegungen kommt ein leichtes Nachziehen / Ghosting hinzu.

Dafür hat sie allerdings 0,nix an SDE; maximal ein ganz leichtes Fischgrätenmuster ist bei sehr hellen Hintergründen zu erkennen. Ferner keine Godrays.

Und mit der oben genannten leichten Unschärfe am äußersten Bildrand ist es so, wie andere es in Bezug auf das SDE von CV1 und Vive sagen: Im Eifer des "Gefechts" fällt das nicht auf. Und im Raumschiff- oder Rennwagen-Cockpit drehe ich meinen Kopf ja nicht permanent in Sekundenbruchteilen hin und her - das leichte Ghosting also praktisch auch kein Thema.

Ich spiele mit meiner Pimax ausschließlich Cockpit-Simulationen - Elite Dangerous, Project Cars, Euro Truck Simulator 2, Apollo 11 VR -, und dafür ist die Brille definitiv das Beste, was es für mich derzeit gibt. Die Rift hab ich 2x im Abstand von einem halben Jahr ausprobiert, zuletzt jetzt im Juni, als die Rabattaktion losging, aber wegen des SDE und der Godrays habe ich sie nach ein paar Tagen wieder zurückgebracht. Das konnte für mich auch das Positional Tracking nicht rausreißen.

Deswegen:
Es hängt meiner Meinung nach ganz stark davon ab, was man in VR genau machen möchte. Wer Roomscale haben möchte / braucht, kommt derzeit um CV1 oder Vive nicht herum.


Aber ganz abgesehen von der 4K: Die 8K wird ne ganze Spur solider, so wie es aussieht.
Im Prinzip kannst Du die 4K als das "DK2" von Pimax betrachten. Die 8K wird die "CV1" - allerdings mit nem Riesensprung nach vorne. Inkl. Positional Tracking, Roomscale und Motion Controllern!
 
Zuletzt bearbeitet:

DcJ

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.435
Die für mich wichtigere Frage - wie will man sowas befeuern? Mehrere Titan im SLI Verbund? Ist noch too much..
 

branhalor

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.506
Die "normale" erste 8K schummelt da noch: Die Grafikkarte sendet an die Brille nur 1K- bzw. 2K-Daten @90Hz, die Brille macht dann ein Upscaling. Ferner werden nicht beide Bilder für beide Augen gleichzeitig dargestellt, sondern im Wechsel wie bei 3D-Shutterbrillen. Das soll zusätzlich Rechenleistung sparen.
Details findest Du auf der Kickstarter-Seite, da ist das alles beschrieben.

Mitte nächsten Jahres soll die 8K X rauskommen, die angeblich nativ mit 4K-Daten @90Hz versorgt werden soll. Pimax kündigt allerdings hier in der Tat schon an, daß mindestens eine 1080 TI, besser noch ein SLI-Verbund benötigt wird. Und zwei DisplayPort-Anschlüsse.

Aber die "kleine" 8K packt jede 1080 oder Fury bereits problemlos.

BTW setzt Pimax mit der 8K jetzt auch endlich auf DisplayPort und nicht mehr auf HDMI wie noch mit der 4K und den ersten 8K-Prototypen aus Dezember/Januar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gohst

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.317
Also Tester schreiben doch schon von starker Schlierenbildung. Nervt das nicht?
Klar, schnelle Shooter mit VR Brille sind noch ein Problem - aber das wäre doch was?

Ich habe schon bei sowas wie der Samsung GearVR Probleme mit dem "Ghosting".

Es dürfte doch mittlerweile schnelle & kleine Displays geben?
 

xhr

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
54
@branhalor:
gucke mal: https://www.youtube.com/watch?v=JuVWs9IZIvk
Ergänzung ()

Dafür hat sie allerdings 0,nix an SDE; maximal ein ganz leichtes Fischgrätenmuster ist bei sehr hellen Hintergründen zu erkennen. Ferner keine Godrays.
Das nervt mich gerade sehr, was du alles an Falschinformationen schreibst. Bevor man jetzt zu sehr gehypt ist, der SDE soll ähnlich der Rift/Vive sein. Auf den Rest gehe ich erstmal nicht ein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
10.889
Es wird wieder an den Displays scheitern. Die sind einfach zu langsam (zumindest für den Preis). Samsung wird nächstes Jahr die 4K AMOLEDs in Serie produzieren und LG wird bestimmt kurz danach auch mit ihren PLEDs kommen. 2019 kommen dann die guten Brillen der normalen Hersteller. Das eine Jahr kann ich auch noch warten. Falls die Pimax doch toll wird, kann man die im April auch bei gearbest kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

branhalor

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.506
Sorry, wenn Dich das nervt, aber da kann ich nix für.
Aber ich HABE die Pimax 4K, und sie hat KEIN SDE und KEINE Godrays. Das sind keine Falschinfos.
Ich habe beide ausprobiert - CV1 UND die 4K -, und wenn Du das auch tätest, würdest Du den Unterschied sehen. Bevor Du es also nicht selbst getestet und gesehen hast, würde ich Dich bitten, von Aussagen wie "Falschinformationen" abzusehen.

Und ich "hype" hier die 8K nicht mehr, als andere die Rift oder Vive hypen bzw. gehypt haben.

Ferner behaupte ich nie, daß die Pimax das Optimum wäre. Habe ich noch nie und tue es auch jetzt nicht.
Aber für bestimmte Einsatzzwecke wie für MICH PERSÖNLICH! Cockpit-Simulationen ist sie definitiv das Beste, was ich derzeit bekommen kann.

Das Video habe ich gesehen, und ja, auch da ist sicher noch nicht alles Gold, was glänzt. Aber MIR PERSÖNLICH (und von mehr als mir persönlich spreche ich hier nicht) ist es ziemlich egal, wie die Controller sind oder ob Roomscale einwandfrei mit welchen Lighthouses funktioniert - ich spiele VR ausschließlich sitzend in Cockpit-Simulationen mit Tastatur, Maus, Joystick, Lenkrad und Pedalen. Und dafür hätte ich gern Null SDE, ein möglichst großes FOV, zusätzlich gern Positional Tracking und auch ansonsten eine einwandfreie Darstellungstechnik.

Auf mehr als das wollte ich nicht aufmerksam machen:
Daß es unter bestimmten Umständen und persönlichen Präferenzen sehr gut sein kann, daß Oculus und HTC mit der Pimax 8K jetzt eine ernstzunehmende Konkurrenz erhalten.


@Ghost:
Sag ich ja auch bzw. bestreite es nicht: Bei (sehr) schnellen Kopfbewegungen kommt es zu Schlierenbildungen bzw. leichtem Ghosting, ja. Die TFT's Displays in der 4K sind ebenfalls nicht optimal.
Aber beim Rennenfahren, LKW-Rangieren oder die Galaxis-Erkunden stört das nicht, weil man sich da nicht ruckartig bewegt. Da hast Du grundsätzlich eher etwas ruhigere und gleichmäßigere Kopfbewegungen, und mit denen kommt die Pimax sehr gut zurecht.
Für die 8K soll da angeblich auch nochmal was optimiert worden sein. Ganz weg ist es wohl immer noch nicht, aber nochmal besser als bei der 4K.

Aber das ist einfach der Punkt, den jeder selbst herausfinden muß, womit er bzw. bis wohin er mit solchen Dingen noch leben kann. Den einen stört's, den anderen nicht, dafür was anderes.
 
Zuletzt bearbeitet:

kyote

Ensign
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
157
Und im Raumschiff- oder Rennwagen-Cockpit drehe ich meinen Kopf ja nicht permanent in Sekundenbruchteilen hin und her - das leichte Ghosting also praktisch auch kein Thema.
Drehen nicht, aber bewegen schon. Braucht man sich ja nur mal irgendein YouTube Video eine Simracers mit VR ansehen.
Da kommen dann immer Kommentare über das Gewackel.
 

branhalor

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.506
Kann ich wie gesagt nicht bestätigen. Bei mir wackelt da nichts. Und ich hab schon die zweite im Einsatz (weil ich die erste an nen Kumpel verkauft habe, der selbst nicht in China bestellen wollte).
Ist natürlich möglich, daß Pimax da ne gewisse Fertigungsstreuung hat. Was wiederum kein Aushängeschild wäre, klar.
Aber zumindest bei meinen beiden Brillen stört mich das nicht, jedenfalls sehr sehr viel weniger als das SDE und die Godrays der Rift.
 

mellowcrew

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
833
Ich hab die 4k ja leider nie testen können, auch wenn sie mich als SimFanatiker sehr interessieren würde. Was ich aber so gesehen und gelesen habe in diversen Berichten und Videos, wären mir die 60Hz der 4K zu wenig. Gutes Bild ok, aber wenn ich das nicht komplett flüssig dargestellt bekomme, dann warte ich lieber noch ein wenig. Ich glaube du hattest eh mal ein Video von Cars oder Corsa online gestellt, da ruckelte es schon ganz ordentlich im Vergleich zur Rift/Vive. Den einen stört das nicht, mir würd dabei aber übel werden.
 

Blaexe

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.832
Die Pimax hat sicher ihre Vorteile - aber eben auch ihre Nachteile. Sie ist kein "Wunderheadset". Einfach das Tested Review anschauen.

Es gibt Gründe, warum die größten IT Firmen der Welt nicht auf ultra hoch auflösende Panels oder ein riesiges FoV setzen. Man kriegt diese Vorteile nicht einfach ohne sie sich durch andere Nachteile zu erkaufen - und so ist es auch hier.

Für virtuelle Monitore, Simulationen oder Filme mag die Pimax die aktuell beste Brille sein. Fürs eigentliche VR-Gaming überspringe ich diese gerne und warte auf die nächste Generation etablierter Firmen.

Davon abgesehen ist es zumindest für mich bzgl. VR absolut wichtig, dass es "einfach funktioniert" - und das kann ich mir bei der Pimax nicht so recht vorstellen. Und auch ob sie wirklich im angepeilten Zeitraum liefern können ist fraglich. Bis jetzt hat alles noch ziemlich stark nach Prototypenmodus ausgesehen, von den "Knuckles ähnlichen" Controllern die ausgeliefert werden sollen ist noch gar nichts zu sehen.
 

kyote

Ensign
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
157
Kann ich wie gesagt nicht bestätigen. Bei mir wackelt da nichts. Und ich hab schon die zweite im Einsatz (weil ich die erste an nen Kumpel verkauft habe, der selbst nicht in China bestellen wollte).
Ist natürlich möglich, daß Pimax da ne gewisse Fertigungsstreuung hat.
Mit dem Gewackel, meinte ich nicht die Brille, sondern den Kopf der die Brille trägt.
Der wackelt beim Rennen fahren permanent. Das merkt man selber nicht, aber wenn man sich dann Videos davon anschaut...
 

branhalor

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.506
Ich glaube du hattest eh mal ein Video von Cars oder Corsa online gestellt, da ruckelte es schon ganz ordentlich im Vergleich zur Rift/Vive.
Nee, von mir ist das nicht.
Aber wie gesagt: Bei mir ruckelt da nicht viel. Auf ner Handvoll Strecken gibt es mal ne kleine Etappe, wo es hier und da mal ein bißchen ruckelt - das hat aber nix mit der Brille zu tun, sondern eher mit der Rechenleistung meines PC.
Ansonsten sind 60 Hz sicher auch nicht so gut wie die 90 von CV1 oder Vive. Und Elite Dangerous läuft auf Planeten und in Stationen bei mir sogar zeitweise nur mit 30 Hz in der Pimax. Aber es sind konstante, stabile 30 bzw. eben 60, und damit ist die Darstellung für sich schonmal flüssig. Nicht perfekt, aber gut. Und vor allem keine Motion Sickness.
Natürlich sind 90 besser - mit ein Grund, warum ich mich auf die 8K mit DisplayPort freue. Ist nicht so, daß ich die nicht gern mitnehmen würde ;)

Aber Prio 1 ist bei mir eben das SDE, das muß "1+ mit Sternchen" sein, solange alles übrige "gut" bis "befriedigend" ist.

Es gibt Gründe, warum die größten IT Firmen der Welt nicht auf ultra hoch auflösende Panels oder ein riesiges FoV setzen. Man kriegt diese Vorteile nicht einfach ohne sie sich durch andere Nachteile zu erkaufen - und so ist es auch hier.
Einerseits richtig.
Andererseits gibt's ja von der 8K dann ja auch nen kleinen "Bruder", die 5K, und die kann man für 100$ Aufpreis sogar mit OLED-Display bekommen. Auch die wird definitiv schonmal sehr viel weniger SDE haben als die CV1/Vive. Bei gleichzeitig 200° FOV.

Weiterhin, wenn man sich mal die Unterstützer und Partner von Pimax ansieht - da sind auch renommierte Firmen mit im Boot wie bspw. BMW, Valve oder Disneyland. Ne kleine Klitsche ist Pimax mit der 8K nicht mehr, wenn das funktioniert.
Davon abgesehen: Auch Oculus war mal ein Kickstarter und hat klein angefangen ;) Ich plädiere und hype hier jetzt nicht bedingungslos Pimax - ich bin nur für Chancengleichheit. Ich hab ja vor zwei Monaten auch mal die S1 von 3glasses (mit denen Microsoft Anfang des Jahres geliebäugelt hat) bestellt und ausprobiert - die ist wirklich richtig mies gewesen, trotz 2K-Display. Das beworbene Positional Tracking hat mal gar nicht vernünftig funktioniert. War definitiv ein Verlustgeschäft für mich...

Mit dem Gewackel, meinte ich nicht die Brille, sondern den Kopf der die Brille trägt.
Der wackelt beim Rennen fahren permanent. Das merkt man selber nicht, aber wenn man sich dann Videos davon anschaut...
Ok, auf nem richtigen SimRig ist das richtig. Die Videos kenne ich *sabber*
Das habe ich allerdings - leider ;) - noch ;) - nicht.
Zumindest auf nem "statischen" PC-Stuhl vorm Schreibtisch mit Lenkrad und Pedalen wackelt mein Kopf jetzt nicht, und sollte er doch stärker wackeln als ich es selbst wahrnehme, so überträgt sich da nichts auf die Brille.
Aber nen eigenen Test auf nem richtigen SimRig mit der Pimax 4K/8K würde ich schon auch gern mal ausprobieren :daumen:
 

Blaexe

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.832
Auch die wird definitiv schonmal sehr viel weniger SDE haben als die CV1/Vive. Bei gleichzeitig 200° FOV.
Diese Logik kann ich nicht ganz nachvollziehen. Durch die Linsen wird das Bild ja deutlich mehr "gestreckt", was den SDE wieder verstärkt. Im Tested Video wir der SDE - soweit ich das richtig verstehe - mit dem der Vive vergleichen und als stärker ausgeprägt als bei der Rift beschrieben.
Der SDE ist ja eine Funktion aus Auflösung, FOV und Pixelfüllgrad, den kann man nicht an reinen Daten fest machen.
 
D

Del Torres

Gast
Pimax soll lieber mal was zuende bringen anstatt nur zu versprechen. Ich halte den Kickstarter für einen Bauernfänger... Schön viel verkaufen bevor unabhängige Reviews vorhanden sind.

Kickstarter verkommt langsam auch nur zu einer Hypeplattform. Möglichst geringen Wert zum erreichen setzen (ca 400 Einheiten) und alle drehen durch das man das nach 1h erreicht hat. Wahnsinn...
 

Blaexe

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.832
Genial auch dass man daran laut reddit ja eindeutig ablesen kann, welche riesige Nachfrage nach solchen Headsets besteht :D

Leute... Selbst wenns 1000 oder 2000 Einheiten sind - das ist überhaupt nix.

Ich bin überzeugt dass eine Vive 2 / Rift 2 / irgendwas in der Art im Gesamtpaket deutlich besser sein wird - selbst wenn die Auflösung des Panels niedriger ist.
 

branhalor

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.506
Diese Logik kann ich nicht ganz nachvollziehen. Durch die Linsen wird das Bild ja deutlich mehr "gestreckt", was den SDE wieder verstärkt. Im Tested Video wir der SDE - soweit ich das richtig verstehe - mit dem der Vive vergleichen und als stärker ausgeprägt als bei der Rift beschrieben.
Der SDE ist ja eine Funktion aus Auflösung, FOV und Pixelfüllgrad, den kann man nicht an reinen Daten fest machen.
Klar.
Ich hab's so gerechnet: Beide Schirme zusammen 5K, also der einzelne 2,5K. Beide Schirme zusammen 200°, der einzelne ca. 100°. Damit entspricht ein einzelner Schirm mit 2,5K quasi pi-mal-Schnauze einer aktuellen Brille mit 100°, plus/minus. Wäre also auflösungstechnisch das 2,5fache gegenüber Vive/CV1. Jetzt nochmal ein bißchen was abgezogen als Sicherheit, wird also sicher nicht 2,5x besser sein als Vive/CV1, und somit auch sicher nicht 2,5fach weniger SDE.
Aber daß es nur genausogut sein soll wie Vive/CV1 kann ich mir kaum vorstellen. Aber ok - müßte man mal selbst aufsetzen und gucken.

Pimax soll lieber mal was zuende bringen anstatt nur zu versprechen. Ich halte den Kickstarter für einen Bauernfänger...
Gleiches könnte man aber auch von Oculus behaupten:
Mit dem DK1 und dem DK2 u.a. über Kickstarter noch tönen, man wolle VR für unter 350 € consumer-tauglich machen - und dann das finale CV1-Modell monatelang verschieben und zum doppelten Preis rausbringen. Ich hab den Aufschrei in den Foren noch vor Augen... und nicht mal zwei Jahre später haben das alle vergessen, alle loben die CV1 und suchen sich den nächsten Prügelknaben.
Ist schon ne komische Welt...

Ich bin überzeugt dass eine Vive 2 / Rift 2 / irgendwas in der Art im Gesamtpaket deutlich besser sein wird - selbst wenn die Auflösung des Panels niedriger ist.
Mag sein - die Frage ist nur, wann die rauskommen wird... Gerüchteweise erst 2019/2020.
Naja, und was das Gesamtpaket angeht: Hängt wie gesagt immer davon ab, was man von so einem Paket erwartet. Ich brauche das ganze Controller-Zubehör wie gesagt nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Del Torres

Gast
Ah genau, oculus hat damals im Kickstarter gesagt was das CV1 kosten soll... DK2 wurde nie über KS verkauft... #alternativefakten?

Im Gegensatz zum Oculus KS hat Pimax schon zwei Headsets als Consumerversion entwickelt und verkauft.
 
Top