News PlayStation 5: Sony nennt zehn PS4-Spiele, die nicht laufen

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
9.563

blubberz

Ensign
Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
173
Die Xbox Series X/S ist abwärtskompatibel zur Xbox, Xbox 360 und Xbox One und die PS5 nichtmal komplett zur PS4. Und das obwohl eine Software-Emulation der PS1/PS2/PS3 auf der PS5 möglich wäre. Ausserdem hat die XSX 18% mehr Rechenleistung (GPU) zum gleichen Preis. Da ist die XSX doch die deutlich bessere Wahl.
 

silentdragon95

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
1.260
Versteh ich ehrlich gesagt nicht. Dass die PS3 mit ihrem Cell-Prozessor extrem schwer zu emulieren ist, und es da deshalb keine Abwärtskompatibilität gibt, geschenkt. Aber die PS4 basiert ja genau wie auch die Xbox One auf ganz normaler x86 Hardware, im Grunde genommen muss man da doch gar keine Hardware emulieren, nur sicherstellen, dass die Spiele nicht zu schnell laufen.

Klar sind 10 Spiele jetzt erstmal nicht viel, aber dass "nicht alle Spiele fehlerfrei laufen" sollen macht mich doch skeptisch. Da würde ich meine PS4 sicherheitshalber auf jeden Fall erstmal behalten.
 

Retsam-Master

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
1.066
@Rumguffeln
@HaZweiOh

Den text nicht gelesen?
Es geht nicht NUR um 10 spiele
Ea geht um JEDES spiel
Das waren 10 beispiele die wohl sehr schlimm sind
 

deya

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
56
würd mich auch mal interessieren welche ps4 spiele (zumindest von den firstparty oder kooperationen müsste das doch langsam klar sein) den game boost nutzen. das ghost of tsushima mit 60fps läuft find ich schonmal top. hoffe aber am meisten noch auf bloodborne.

wenn man die anderen from spiele auf 60 oder mehr fps zockt fällt es echt schwer wieder vor 30 fps bloodborne zu sitzen
 

bigfudge13

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.147

Moep89

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.457
Was genau macht Sony bitte mit der Hardware? Die PS4 und PS5 sind doch quasi "Standard" im Gegensatz zur PS3. Bei einem PC laufen die Spiele ja auch problemlos, wenn man z.B. von Turing auf Ampere aufgerüstet hat oder gar von Intel CPU zu AMD wechselt. Alles x86 Zeug und fertig.
 

DarkerThanBlack

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
1.559
Da heißt es dann wieder abwarten bis ein emsiger User eine Liste zusammenstellt um zu sehen, welches Spiel auf der PS5 gut läuft und welches mit Einschränkungen behaftet ist.
 

Taxxor

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
11.435
Ausserdem hat die XSX 18% mehr Rechenleistung (GPU) zum gleichen Preis. Da ist die XSX doch die deutlich bessere Wahl.
Sie hat theoretische 18% mehr Rechenleistung, wie viel davon in den Spielen ankommt, muss sich erst noch zeigen. Die PS5 wird auf jeden Fall ihre wenigen CUs durch den hohen Takt besser auslasten können, der nebenbei auch noch die Caches und vieles mehr mit beschleunigt.

Am Ende entscheiden die verfügbaren Spiele darüber, welche Konsole für einen persönlich die bessere Wahl ist. Der Unterschied in der Performance wird es nicht sein.
 

Mugi

Ensign
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
218
Anders als auf der Xbox Series S und X werden von der höheren Rohleistung nur ausgewählte Spiele durch höhere oder gleichmäßigere Bildraten profitieren, besser laufen die alten Titel deshalb nicht automatisch.
Das ist bitter. Digital Foundry hat bereits gezeigt, wie gut alte FPS-Krücken (Monster Hunter World) auf der XSX im neuen Licht erstrahlen. Hoffentlich investiert Sony nach dem Launch noch Ressourcen in die Abwärtskompatibilität.
 

DJ2000

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
451
Just Deal With It!



...




Ok, scherz beiseite.
Transparenz > Verschwiegenheit. Somit an sich erstmal löbliches Verhalten seitens Sony.
Ganz offensichtlich gibt es gründe warum es bei diesen genannten Titel nicht klappt, und die Zukunft wird uns dann auch über das "warum" aufklären.
 
Zuletzt bearbeitet:

Syagrius

Ensign
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
137

Moep89

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.457

ReignInBlo0d

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.934
man kann davon ausgehen, dass Titel die keine Engine-Anpassungen erfordern auf der PS5 ebenso von der größeren Performance profitieren werden. Titel, die vorher "uncapped" liefen, können jetzt halt höher gehen, weil sie das auch vorher schon in anspruchslosen Szenen taten. Ich sehe da neben Ghost of Tsushima (bereits bestätigt) auch God of War und Death Stranding als Kandidaten - auf 30fps beschränkte Titel wie Bloodborne hingegen würden eben eine Anpassung der Engine erfordern (siehe Spielphysik etc.), um höher zu kommen. Wobei ich da nach wie vor Hoffnung habe, nachdem ein findiger User da schon einen Workaround gebaut hatte (gibts ein schönes Digital Foundry Video zu).
 
Top