News Protest gegen EU-Reform: Upload-Filter als Irrweg mit gefährlichen Konsequenzen

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.034
#1

LaZz

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.447
#2
Und sehendes auge rennen wir ins messer
 
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
770
#4
Kommt das nur mir so vor, oder wird dieses "Europa" immer dämlicher.
Anstatt echte Probleme anzugehen, überall nur noch Vorschriften, Einschränkungen, Überwachung, Zensur...
Danke an die Eurokraten!
Die Diktatur ist längst real! Demokratie? Fehlanzeige :freak:
Wird dann wohl doch auf einen "neuen Krieg" hinauslaufen...
Die einzig intelligenten sind die Schweizer und die Briten - die einen sind erst garnicht in diesen Moloch eingetreten und die anderen wollen da raus - zurecht!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
665
#5
@zonediver
Ja, statt die echten Probleme zu bekämpfen, möchte man lieber verhindern, daß die Bürger was davon mitbekommen.
Man glaubt immer noch, man könnte sie für dumm verkaufen, wenn man nur irgendwie dieses verdammte Neuland endlich kontrollieren könnte.
 
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3.990
#7
Aha, und Seiten, z.B. aus Amerika, die bei der europäischen Gesetzgebung nicht mitmachen, werden dann bestimmt einfach geblockt.

Da kann man auch grad nach China fahren. Chinesen haben übrigens großes Interesse an VPN-Zugängen aus Europa. :D

So ein Quatsch kommt hoffentlich niemals hier.


Die Idee kommt wahrscheinlich wieder von Leuten, die auch glauben, man könne bestimmte Seiten einfach "löschen".


@über mir: Er ist Adressat, nicht Sender bzw. Verfasser. Also ist wohl für den Mist. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

floh667

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
348
#8
Wie Grotesk ist das bitte? Wo soll denn das alles anwendung finden und wie funktionieren? D.h jeder Dienst, der in irgend einer Form die Möglichkeit bietet, etwas hochzuladen, muss irgendwie einen Filter entwickeln und installieren, der alle möglichen Formen von "urheberrechtsgeschütztem Material" erkennt und blockiert?
Youtube betreibt doch bereits einen relativ effektiven Filter mit ihrem Algorythmus der Musik erkennt z.B.
 
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
722
#10
Wie bitte soll das denn funktionieren? Das wäre doch (falls das überhaupt möglich ist) ein Riesenaufwand. Anstatt so einen Blödsinn zu verzapfen sollten die Eurokraten mal die wirklichen Probleme angehen, denn davon gibt es in Europa mehr als genug.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
3.661
#11
Hm, im freien Fall auf eine rotierende Messerwalze mMn.
Aber ja, dieser Kubikblödsinn wird kommen... einmal angesprochen und aus der Flasche entlassen gibt es kein rechtzeitiges Vermeiden mehr.
Es wird kommen, sich einnisten und dann kommt plötzlich das große Erwachen mit der verzweifelten Angst, es wieder rückgängig zu machen.

PS:
Mit Mutti also keine Uploadfilter? Aha, mit Mutti sollte es ja auch keine Pkw-Maut geben und die AKWs waren auch sicher auf Weltniveau...
 
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
6.468
#12
Tja, nur komisch dass die Briten jetzt jedes internationale Abkommen neu verhandeln. Zu Großteilen versuchen sie die guten Konditionen die die EU hat wieder zu kriegen. Das interessiert Drittstaaten aber einen feuchten Kehricht.

Aber typisch 🐑, anstatt sich mal mit dem Ganzen auseinandersetzen und für eine Verbesserung des Systems zu arbeiten wird nur rumgebockt und nieder mit dem System geblökt. Solchen, von 75 Jahre Frieden in Europa durch Freudenaberträge und die EU, verzogenen Bürgern wie dir wünsche ich mal wieder einen transeuropäischen Krieg, damit ihr lernt dass ihr in einer der angenehmsten Regionen der Welt lebt...

Nicht dass der Vorschlag hier nicht hanenbüchener Schwachsinn ist, aber dann sollte man mal den Arsch hoch kriegen und dagegen was tun, dafür muss man aber nicht das Ganze System abreißen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.364
#13
Ich hoffe, dass dies bald kommt.
Die Menschen haben es nicht anders verdient!

Wenn man etwas will, muss man dafür arbeiten - also etwas tun.
Das erfordert Einsatz und Energie.
Da der Mensch durch die Technik träge ist, kann man mit ihm alles machen.
Ausgenommen ist: In einen engen Raum einsperren.
Das würde selbst der dümmste Mensch auf der Welt verstehen...
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
4.626
#15
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.609
#16
sollte das kommen werden smart contract plattformen sich nur schneller durchsetzen. da wird die politik dann zwar vor dem problem der unlöschbaren inhalte stehen, für uns ändert sich aber nicht viel. schon heute vergisst das netz nie.
 
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
769
#17
Gibt der EU noch 5-10 Jahre dann habt ihr dieselben Verhältnisse wie in China. Könnt euch schon mal dran gewöhnen was kommt, denn das war erst der Anfang.
 

TNM

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.307
#18
Mir ist immer noch unverständlich wie solche Ideen bis zur Marktreife gelangen können, da müssen so viele Teilnehmer gegen jede Vernunft abnicken dass man nur ungläubig daneben sitzt, es wäre ja nicht so als gäbe es keine Warnungen welche Auswirkungen das alles hat (siehe Overblocking beim derzeitigen NetzDG).
 

LukS

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
1.850
#19
@TNM
Ganz deiner Meinung. Wie kann so eine Idee nur so weit kommen... :(
Was Netzpolitik betrifft, gefällt mir diese Europa immer weniger. Ich bin für ein geeintes Europa und so, aber diese Politik verstehe ich nicht. Wäre das Europapalament nicht so weit weg, würd ich doch glatt dort aufmaschieren und protestieren...
 
Top