News Quartalszahlen: AMD vermeldet kleinen, aber 6. Quartalsgewinn in Folge

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
11.361
AMD hat das Ergebnis für das 2. Quartal im Fiskaljahr 2019 bekanntgegeben, das am 29. Juni und damit noch vor Markteinführung von Ryzen 3000 mit Matisse und Navi endete. Gegenüber dem Vorjahr fielen Umsatz und Gewinn, dass erste Mal seit über zehn Jahren blieb der Konzern aber auch im 6. Quartal in Folge in den schwarzen Zahlen.

Zur News: Quartalszahlen: AMD vermeldet kleinen, aber 6. Quartalsgewinn in Folge
 

Porky Pig

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
614
Freut mich wirklich für AMD. Ich hoffe aber AMD ruht sich nach diesem Aufschwung nicht so lange auf Ryzen aus, wie Intel mit der Core Architektur, sondern bleibt am Ball....
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
17.564
AMD muss dringend schauen, dass sie in den OEM Markt mit Fertig Rechner und Laptops kommen., Intel hat zu viele Marktanteile für ihre schlechten Produkte..
Naja unbedingt schlecht ist jetzt Intel auch nicht ... aber sie konnten in den letzten 4-5 Jahren einfach eine gewisse Strategie fahren .. ala

Wir bieten euch immer mal 5-10 % Mehr Leistung auf einem neuem Unterbau ... und verarschen euch so lange bis wir wirklich mehr CPU Kerne liefern müssen.
 

Balikon

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
713
Wie sieht es denn mit den Schulden aus? Hat AMD da auch weiter Fortschritte gemacht?. Habe leider keine Zeit und keine Fachkenntnisse, dass aus den Zahlen herauszulesen. Wird leider auch in den Artikeln nie erwähnt, interessiert mich jedoch.
 

Stefan51278

Ensign
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
143
6. Quartale in Folge mit positivem Ergebnis gab es das letzte Mal 2006…Da ist aber viel Wasser den Rhein runter zwischendurch. Auch schön zu sehen, dass das geklappt hat, obwohl die Nachfrage für die APUs in den Konsolen gerade nachlässt bevor die nächste Generation erscheint, das war ja bisher ein Umsatztreiber in schlechten Zeiten.
 

Edelgamer

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
788
Der 3700x gammelt bei mir Zuhause rum weil es noch keine Custom 5700xts gibt. Da bleibt nur abwarten. Aber ich freue mich über meinen ersten(AMD) Gaming PC.🤗😻
Freut mich auf jeden Fall für AMD
 
Zuletzt bearbeitet:

Balikon

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
713
Keine "alte" Graka zum Übergang mehr vorhanden?
 

zeedy

Captain
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
3.134
Nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass man nur alte Ryzens und Radeons im Angebot hatte. Gerade weil man wusste, dass diese im Sommer erscheinen, haben sicher viele potentielle Kunden gewartet.

Dass der OEM Markt für AMD so schleppend vorankommt, ist schon sehr verdächtig. Die APUs sind weder teuer, noch langsam noch stromhungrig, es spricht also nichts gegen die schnelle Verbreitung. Außer Intel's Bestechungsgelder natürlich :rolleyes:
 

Balikon

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
713
@zeedy Vielleicht eine Kombi aus Unwillen/Skepsis der OEMs, langfristigen Verträgen und träger Kundschaft, die erst nach und nach kapiert, dass es nicht nur Intel gibt.
Dauert halt bis sich da was ändert. Vielleicht mahlen die Mühlen jetzt etwas schneller. Schließlich ist spätestens jetzt klar, dass Ryzen längerfristig Intel Paroli bietet und nicht bloß die Schwalbe ist, die noch lange keine Sommer macht.

@frkazid Danke. Das ist schon mal gut zu sehen, dass sie da konsequent weitermachen, kannst Du auch herauslesen, wieviele Schulden noch gesamt übrig sind?
 
Zuletzt bearbeitet:

yummycandy

Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.924
Der 3700x gammelt bei mir Zuhause rum weil es noch keine Custom 5700xts gibt. Da bleibt nur abwarten.
https://videocardz.com/newz/xfx-radeon-rx-5700-non-reference-card-pictured

Wir bieten euch immer mal 5-10 % Mehr Leistung auf einem neuem Unterbau ... und verarschen euch so lange bis wir wirklich mehr CPU Kerne liefern müssen.
Genau sowas ist bei den OEMs gern gesehen. Können sie doch öfter als gewöhnlich neue Produkte rausbringen und verkaufen. Die wenigsten Kunden achten da auf die Mehrleistung.
 

ShiftyBro

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
109
Wie sieht es denn mit den Schulden aus? Hat AMD da auch weiter Fortschritte gemacht?. Habe leider keine Zeit und keine Fachkenntnisse, dass aus den Zahlen herauszulesen. Wird leider auch in den Artikeln nie erwähnt, interessiert mich jedoch.

Laut Firmenportrait soll die Verschuldung bis Ende 2019 in "Guthaben" umgedreht werden. Nicht sicher, wie der Ist-Stand da ist.

805562
 

Shoryuken94

Commodore
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.901
Die Zahlen sind ja ganz okay für das Quartal. Neue Produkte waren ja lange angekündigt, da war die Nachfrage sicher etwas geringer.

Mal sehen, welchen impact Navi und Zen 2 haben. Aber zumindest Zen 2 ist ja in aller Munde. Mit den neuen Konsolen steht 2020 ja auch noch ein sehr großer Schritt bevor. Ich denke hier dürfte die Vorproduktion Anfang kommendes Jahr beginnen

Dass der OEM Markt für AMD so schleppend vorankommt, ist schon sehr verdächtig. Die APUs sind weder teuer, noch langsam noch stromhungrig, es spricht also nichts gegen die schnelle Verbreitung. Außer Intel's Bestechungsgelder natürlich :rolleyes:
OEM bedeutet ja nicht nur APU. Die Desktop APUs sind halt nicht so sonderlich doll gefragt, da der Desktopmarkt allgemein relativ am abnehmen ist. Leider liefert man bei den APUs halt noch die Vorgängergeneration aus, weshalb sie auch nicht so richtig an Intel vorbeikommen.

Zudem zieht die Marke Intel halt deutlich mehr, als AMD. Es gibt ja immer mehr AMD OEM Rechner. Aber ich denke hier muss AMD einen langen Atem beweisen, um entsprechende Marktanteile zu generieren.

Auf seiten der Notebook CPUs brauchen sie zudem ein breiteres Lineup. Sie haben im Grude nur Konkurrenz für die U Serie von Intel. Y und H Konkurrenz gibts nicht wirklich.
 

Captain Mumpitz

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
6.150
Ich find's immer wieder erstaunlich (und erfreulich!) wie sich AMD als verhältnismässig kleines Unternehmen sowohl an der CPU und GPU Front behaupten kann - und das scheint sich auch endlich mal wieder auszuzahlen.

Lisa hat AMD richtig gut getan und ich hoffe, dass sie und ihre Strategie dem Konzern noch lange erhalten bleibt.

Intel ruht sich in meinen Augen zu sehr auf dem gemachten "wir sind die schnellsten"-Nest aus und steht zurecht unter Zugzwang. Ich freue mich auf den Konkurrenzkampf mit der nächsten Generation, ich glaube da wird es in Sachen P/L endlich mal wieder auf beiden Seiten so richtig scheppern.

Mit Navi ist man ebenfalls auf einem guten Weg und ich bin sehr auf den nächsten Launch gespannt, welcher dann meine Vega ablösen könnte.

Well done, well deserved!
 
Top