Test RAM-OC auf AMD Ryzen im Test: Flare X & Trident Z Royal mit optimierten Taktraten & Timings

cm87

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
5.346

RYZ3N

Community-Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7.517
Glückwunsch zu einem großartigen ersten Artikel.

Tolle Arbeit und sehr aussagekräftige Ergebnisse. Für mich plattformübergreifend der beste RAM OC Artikel den ich [nicht nur] im deutschsprachigen Raum bisher gelesen habe.

Takt hoch, Timings runter, genau wie’s sein muss. Hut ab.
 
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
23
Hab mich schon lange gefragt ob und wann von dir ein Artikel zu dem Thema kommt. Finde ich gut. Deine PDF Anleitung zum Thema RAM OC hat mir extrem gut geholfen. Kann man sicherlich hier und da noch etwas besser strukturieren aber dennoch top!

Ich bin so frei deine PDF nochmal zu verlinken, weil der Thread doch etwas umfangreich ist und der Beginner das wohlmöglich nicht sofort sieht (so ging es mir):

https://www.computerbase.de/forum/attachments/ram_oc_anleitung_vers_1_3-pdf.772192/
 
Zuletzt bearbeitet:

SirSilent

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.059
Das spricht nicht gerade für AMD das es mit RAM Einstellungen solche Unterschiede gibt, das sollte out of the box optimal laufen. Ich finde das eher mühsam.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
10.239
Gute Arbeit und du has dir offenbar viel Mühe bei den Timings gegeben.
Aber kann man ernsthaft Battlefield V in DX12 benchen?
Meines Wissens nach produziert das weiterhin (Wie auch der Vorgänger BF1) Standbilder oder Hänger.
 

SothaSil

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
1.659
Ist eines der Profile ein hinterlegtes DOCP Profil und wenn ja, welches?
 

RYZ3N

Community-Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
7.517
Das spricht nicht gerade für AMD das es mit RAM Einstellungen solche Unterschiede gibt, das sollte out of the box optimal laufen.
Tun sie auch bei Intel nicht abseits von XMP-Settings [welche ja von Intel stammen.] Wer RAM OC betreibt, muss selbst Hand anlegen, egal ob Intel oder AMD.

AMD hat die [berechtigte] Kritik aber wohl zur Kenntnis genommen und reagiert. Mit Ryzen 3000 werden wir wohl auch höhere RAM-Frequenzen out of the Box sehen. Von bis zu 4400+ ist die Rede.
 

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.280
RAM OC ist ein verdammt heikles Thema und mit sehr viel Arbeit und etlichen Stunden Tests verbunden.
Ich habe mir bei meinem Gaming System einmal die Arbeit gemacht und verschiedenste Settings durchgebencht.
Ja, es bringt was, auch bei Intel, aber die große Kunst ist dann ja das System auch stabil zum Laufen zu bekommen!
 

ZeroZerp

Captain
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.050
Vielen Dank für dieses Test/Artikel. Das sollte mit so einigen anderen Artikeln hier endlich mal einige davon überzeugen, dass schneller Speicher sogar EINIGES bewirken kann.

Latenzen, Latenzen, Latenzen.... bei hoher Bandbreite.
Ich kanns nicht of genug wiederholen.

Da kann man in vielen Szenarien die Geschwindigkeitssteigerungen von 1-2 CPU Generationen rausholen. Das darf man nicht vergessen.

LG
Zero
 

Roche

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.088
Das spricht nicht gerade für AMD das es mit RAM Einstellungen solche Unterschiede gibt, das sollte out of the box optimal laufen. Ich finde das eher mühsam.
Wie soll das denn bitte "out of the Box" gehen? Wenn du 2666er RAM kaufst, kannst du nunmal nicht die optimale Leistung erwarten.

Was allerdings mal angebracht wäre, wäre eine automatische Optimierung des RAM von Seiten des Mainboards. Allerdings müssten hier die Boardhersteller mehr Arbeit investieren.
 

Dai6oro

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.595
Na dann bin ich ja mal gespannt was mein Speicher mit nem X570 Board und Zen2 noch reißen kann und welche Auswirkungen DR Speicher da hat.
 

Bigfoot29

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.252
Hi @CB! Verdammt schöner Artikel. Ich würde mich freuen/hätte mich gefreut, wenn ihr auch noch einen APU-Only-Run machen würdet. Ein 2400G dürfte von den Optimierungen dank GPU ja noch deutlich mehr profitieren, wie ich vermute?

Regards, Bigfoot29
 

Killer1980

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.990
Guter Artikel. Sehr interessant finde ich die Steigerung der Minimum Fps. Ich persönlich setzte mich damit erst auseinander wenn mein ryzen 3000 werkelt. Bis dahin reicht mir 3400 MHz mit cl14. Für mehr rauskitzeln habe ich im Augenblick keine lust
 

Roche

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.088
Vielen Dank für dieses Test/Artikel. Das sollte mit so einigen anderen Artikeln hier endlich mal einige davon überzeugen, dass schneller Speicher sogar EINIGES bewirken kann.
Das mag ja sein, aber die Kosten dafür sollte man nicht außer Acht lassen. Gescheites RAM OC klappt halt auch nur mit gescheitem RAM und passendem Mainboard.
Beides gibt es nicht zu Schleuderpreisen.
Wenn man also letztlich 100-150€ (oder gar mehr) Aufpreis bezahlen muss, um letztlich zwischen 10% und 20% mehr Leistung zu haben (in manchen Situationen sogar weniger), sollte man sich schon ganz genau überlegen, ob sich das lohnt.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
10.239

nospherato

Captain
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
4.094
@cm87
Schöner Artikel.
Hatte mich schon gefragt, wann er endlich online kommt ;) (Hattest ja schon gesagt, dass du n Projekt hast und da Sven ja nun für CB tippt, war das bei dir auch nur eine Frage der Zeit :D)
Deckt sich auch mit meinen Erfahrungen. SR ist nice zum benchen, aber für Spiele ist gerade auf T-Topology DR oder Vollbestückung besser, wenn auch schwerer zu OC.

Eine Frage habe ich aber:
Wenn du ein ordentliches Daisy Chain Board hättest testen wollen, warum hast dich nich gemeldet ;)? Hätte dir mein CH7 ausgeliehen.
 
Top