RAM SO-DIMM für Deskmini A300 mit 2200G

bertlinger

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
450
In ca. einer Woche kommt mein Deskmini A300
Da dies mein erstes (kleines) Ryzen System ist, bräucht ich mal einen Tip was den RAM angeht.
Es soll ein reiner Multimediakasten mit 2200g werden. Der soll dann so lang drin bleiben bis er nochmal (wenn nötig) durch seinen Nachfolger ersetzt wird.
Es wird definitiv nicht darauf gezockt (zumindest nur Emulatoren in Verbindung mit Kodi). Er wird rein für Medienwiedergabe dienen.

Grundsätzlich wird SO-DIMM benötigt. Hier ist die Auswahl nicht ganz so groß wie bei normalen Riegeln.

Wenn ich nun in die Memory QVL schau, ist (stand heute) der einzige 3200er RAM der HyperX CL20 .
Spielen Latenzen bei MM-PC´s überhaupt eine Rolle wenn es nicht ums zocken (trotz iGPU) geht?
Wäre dieser 3000er CL16 GSKILL evtl. vorzuziehen? Von den 15€ unterschied mal abgesehen.
 

HaZweiOh

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5.416
WAAAAS? Wo hast du den bestellt? :o

Und vergiss die QVL. Der RAM-Controller sitzt in der CPU, die MB-Hersteller testen einfach viel zu wenig, als dass man sich an eine QVL halten könnte.
 

bertlinger

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
450
160€ der Rechner +20€ Steuer/Zoll +20€ Fracht.
Fracht wäre auch kolo gegangen, aber dann wärs sicher 8 Wochen unterwegs ;)

Ich werd wohl den 3000erCL16 nehmen.
Meiner Meinung nach der beste Kompromiss.
 
Zuletzt bearbeitet:

HaZweiOh

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5.416
Ok, interessant. Fracht und Steuern finde ich okay. Nur die 160 wundern mich im Vergleich zu den (angeblichen) 120 Dollar.
 

bertlinger

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
450
@HaZweiOh
Um genau zu sein waren es 18.480 Yen, was 167$ bzw. 149€ entspricht. (ohne Tax+Versand)
Also einen Tick günstiger als ich erst gerechnet hatte.
Wie auch immer, du kennst das sicher wenn man auf etwas scharf ist... 😛
Zumal das ding ja neu auf dem Markt ist. Bin gespannt was es dann in Deutschland kosten wird.
Die Blechkiste ums Board herum wird nicht viel wert sein. Eigentlich zahlt man fast alles fürs Board + NT.
Aber wer weiß wann das Board als Standalone kommt. So lang wollte ich nicht mehr warten.
 

bertlinger

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
450
Hat ich auch schon aufm Schirm. Leider nicht bei MF erhältlich wo ich CPU+Kühler holen wollte.
Sind somit inkl. Versand wieder 30€ mehr.
Und da sind wir wieder bei der Ausgangsfrage: Bringts das für so ein Gerät?
Wo fängste an, wo hörste auf.
Man findet im Netz halt auch nicht besonders viele Antworten zu RAM-Fragen für MM-PC´s.
Dann kommt erschwerend dazu dass es SO-DIMM ist.

Bei einem Gaming-PC wär das alles einfacher zu beantworten ^^
 

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
11.364
Bei SO-DIMMs ist das etwas komplizierter als bei UDIMMs.
Die verlinkten Kingston Module haben z.B. ein pnp Profil direkt für DDR4-3200. heißt: wenn dein 2200G diese Werte nicht schafft, bekommst du nichtmal ein Bild um was langsameres einzustellen. Die Kingston würde ich daher auf gar keinen Fall nehmen, die Chance dass du kein Bild bekommen wirst ist hier extrem hoch.

Ich weiß nicht wie G.Skill das handhabt, aber dieses Vorgehen ist durchaus üblich bei SO-DIMMs weil Notebooks i.d.R. so gut wie keine Einstellmöglichkeiten haben.

Evtl. wäre es sinnvoll bei der Einrichtung mit den GSkill SO-DIMMs ein normales 2133er SO-DIMM in Griffweite zu haben damit man zumidnest mal zieht ob die Kiste bootet oder nicht.
 

bertlinger

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
450
Ich hab ja viel herumliegen, aber definitiv kein PC4 SO.
Ich riskiers einfach mit Gskill, wenns nicht geht muss er halt zurück.

Hier ist ein schöner Test (Japanisch, musst die Seite übersetzen)
Etwas weiter unten testet er auch unter anderem den Kingston Speicher.

*edit: Den Kingston Speicher haben Sie wieder von der Liste genommen!
Aufm Handy hatte ich die Liste noch offen, da ist er noch zu sehen :D

edit2
Bios 1.20 verfügbar mit "verbessertem RAM Support"

752282
 
Zuletzt bearbeitet:

bertlinger

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
450
Er ist da!
Da ist sogar ein Kühler dabei, ich dachte der wäre optional und hab einen Noctua L9a bestellt....

20190214_141624.jpg
20190214_141644.jpg
20190214_141700.jpg
20190214_141728.jpg

Eigentlich sollte der Kühler nicht dabei sein.
20190214_143005.jpg

Der L9a macht natürlich einen ganz anderen Eindruck.
Alea iacta est 😁
Es wird der L9a!

20190214_143906.jpg
20190214_143957.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

HaZweiOh

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
5.416
Zuletzt bearbeitet:

bertlinger

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
450
Das muss ich am WE mal in Ruhe testen. Ich habe noch keine Vorstellung wie sich das auf die GPU auswirkt z.b. beim HEVC, siehe Auslastung@bild.
edit:
Nicht das hier ein falsches Bild entsteht: die hohe CPU Auslastung kommt von Teamviewer, man muss mind. 50% abziehen!
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

masterkruk

Ensign
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
216
Saustark! Ich meine gelesen zu haben, dass der Kühler im Ausland irgendwie doch dabei ist. Wie schlägt sich denn der Noctua? Ist er leise? Und laufen 4k-Videos bzw Filme flüssig? Entschuldige die vielen Fragen, will mir die Kiste aber auch selbst holen :) Lieben Gruß
 
Top