Notiz Samsung: Blu-ray-Player plötzlich nicht mehr nutzbar

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
12.732
Blu-ray-Player von Samsung stellen aus bislang ungeklärten Gründen plötzlich den Dienst ein und sind nicht mehr nutzbar. Betroffen sind in erster Linie Abspielgeräte der Serien BD-J und HT-J, die sich nach einem Neustart ohne erkennbaren Grund in einer Endlosschleife befinden und versuchen eine nicht eingelegte Blu-ray zu laden.

Zur Notiz: Samsung: Blu-ray-Player plötzlich nicht mehr nutzbar
 

Moep89

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.040
Das wird wohl eher ein Problem mit einem Zwangsupdate bzw. irgendwelcher Lizenzen oder Schlüssel sein. Damit die Dinger überhaupt funktionieren werden die ja vollgepumpt mit "Sicherheitstechnik" wegen der ganzen Kopierschutzmaßnahmen. Da müssen ja teilweise auch Schlüssel erneuert werden. Evtl. war da irgendwo ein Datum erreicht und es passierte nicht das, was hätte passieren sollen. Z.B. dass ein Schlüssel einfach abläuft.

So oder so, es war mit Sicherheit vermeidbar, wenn man Kopierschutzmaßnahmen und irgendwelchen Lizenzmüll einfach nicht hätte. Dann laufen die Dinger einfach mit allem was man reinsteckt bis sie physisch den Geist aufgeben. Den Großteil der Komplexität erhalten die Dinger nicht wegen des reinen Abspielens von Daten.
 

sloven

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
1.678
Die einprogrammierte Selbstzerstörung hat wohl ein zu enges Zeitfenster auf allen Geräten?
Mit einem weiter gestreckten Zeitfenster wäre dies nicht aufgefallen.
 

Kleiner69

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.427

bongj

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
11

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.936
Ich denke auch, dass da kein Böserwille dahinter steckt. das wird wohl ein Bug in der Firmware sein oder ein Zertifikat ist abgelaufen, wobei das Gerät trotzdem booten sollte. Ich gehe also von einem FW Bug aus.
 

Onkel Föhn

Ensign
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
189

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.936
@Onkel Föhn

Oder, wenn man sie wirklich gekauft hat, Digital zu sichern und im Haus zu streamen. Ich hab erst die Tage einige alte CDs gefunden einige davon gehen noch 1a andere gehen nicht mehr. Alles digitalisieren und immer ein Backup machen ist daher keine schlechte Idee, vor allem wenn man mehrere hundert Blurays hat. Dank x265 nehmen die mittlerweile auch nicht mehr so viel Platz weg.
 

Rach78

Lt. Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.014
Das wird wohl eher ein Problem mit einem Zwangsupdate bzw. irgendwelcher Lizenzen oder Schlüssel sein. Damit die Dinger überhaupt funktionieren werden die ja vollgepumpt mit "Sicherheitstechnik" wegen der ganzen Kopierschutzmaßnahmen. Da müssen ja teilweise auch Schlüssel erneuert werden. Evtl. war da irgendwo ein Datum erreicht und es passierte nicht das, was hätte passieren sollen. Z.B. dass ein Schlüssel einfach abläuft.

So oder so, es war mit Sicherheit vermeidbar, wenn man Kopierschutzmaßnahmen und irgendwelchen Lizenzmüll einfach nicht hätte. Dann laufen die Dinger einfach mit allem was man reinsteckt bis sie physisch den Geist aufgeben. Den Großteil der Komplexität erhalten die Dinger nicht wegen des reinen Abspielens von Daten.
Aber genau wegen diesem ganzen Aufwand findest du keine Rips von Blurays in irgendwelchen illegalen Tauschbörsen oder Warez Seiten...oh wait.
 

xcsvxangelx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
945

SV3N

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
12.732
Deswegen immer das Übel an der Wurzel packen und einfach PANASONIC Player käuflich erwerben ... ;-)
Samsung hat sich aus dem Markt der Blu-ray-Player eh zurückgezogen, bis vor wenigen Stunden hatten sie noch einen Player in Deutschland gelistet, der ist nun auch rausgeflogen.

Sind nur die erwähnten betroffen ? Habe hier noch einen BD-J7500 stehen der gelegentlich mal angeschmissen wird
Zumindest wurden die erwähnten zuvor in den Samsung-Foren von Nutzern genannt. Die Liste an Beschwerden wird aber in den Foren noch länger ... Samsung selbst hat sich ja bislang noch nicht einmal zu den Gründen geäußert respektive hat gesagt, man wisse es nicht.
 

Butzi

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
955

deo

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
8.054
Was für ein Glück, dass ich beim BD-J6300 automatische Softwareupdates deaktiviert und ihn nicht im Netzwerk angemeldet habe. Dafür ist es der LG Smart TV.
Es gibt allerdings Leute, die einen älteren TV haben und um damit Mediatheken nutzen zu können, einen BD-Player mit Interentservices nutzen.
Davon werden jetzt wohl viele kalt erwischt worden sein.
 

Kesandal

Ensign
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
168
War da nicht letztens irgendeine Meldung, dass irgendwelche "wichtigen" Root-Zertifikate in Kürze ablaufen?
Eventuell gibt es ja hier einen Zusammenhang ;)
 

MiniM3

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
455
Ich hatte noch nie einen bluray Player... Ich denke die Zeit der Kassetten und drehenden Scheiben ist schon lange vorbei...

Die Familien Videos aus 87 von der VHS Kassette habe ich schon vor 15 Jahren digitalisiert und im cloud gesichert.
 

MIWA P3D

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
642
@Onkel Föhn

Oder, wenn man sie wirklich gekauft hat, Digital zu sichern und im Haus zu streamen. Ich hab erst die Tage einige alte CDs gefunden einige davon gehen noch 1a andere gehen nicht mehr. Alles digitalisieren und immer ein Backup machen ist daher keine schlechte Idee, vor allem wenn man mehrere hundert Blurays hat. Dank x265 nehmen die mittlerweile auch nicht mehr so viel Platz weg.
Nur das das umgehend des Kopierschutz leider nicht legal ist. Privat Kopien darf man nur erstellen wenn keine Kopieschutz drauf ist. Also bei bluray praktisch gar nicht
 
Top