Seltsamer Fehler bei der Neuinstallation von Windows XP Pro

S

SpeedRoadster

Gast
Hallo allerseits!

Ich wollte auf meinem alten Fujitsu-Siemens 'Amilo'-Laptop Windows XP Pro neu installieren und dabei ist es zu einem recht eigenartigen Fehler gekommen!

Erst einmal sei gesagt, dass ich von der selben CD auf dem selben Laptop schon einige Male Windows neu aufgespielt habe, ohne dass es dabei je zu Problemen gekommen wäre. Der Datenträger ist in einwandfreiem Zustand und auch der Laptop hat meines Wissens keine Hardware-Defekte. Die Installtion verlief dann auch eigentlich wie immer, ohne Systemabstürze, Fehlermeldungen, usw. Die ganz normale Standardprozedur, was bei der Windows XP Installation halt automatisch so abläuft. Ich habe nichts anders gemacht als früher und es hat auch zunächst absolut nichts auf ein Problem hingedeutet.

Nachdem also die Festplatte formatiert und Windows von der CD aufgespielt war, kam dann wie immer der Moment, das System von der Festplatte zu rebooten. Das habe ich gemacht. Er hat dann auch prompt Windows geladen, der Anfangsbildschirm mit dem Windows-Logo und dem Blauen Ladebalken wurde angezeigt. Als nächstes wurde dann der Anmeldebildschirm geladen und ich wurde durch einen Text auf der linken Bildschirmhälfte aufgefordert, auf den Benutzernamen zu clicken.

Das Problem bei der Sache ist nun: Es gibt keinen Benutzernamen / Benutzer-Konto-Button! Die einzige Option, die ich habe ist, den Rechner herunterzufahren oder neu zu starten. Sonst ist da ABSOLUT NICHTS!!!

Ich dachte, es könnte sich dabei um einen bizarren Grafikfehler handeln, aber egal ob man 'Enter' oder irgendeine andere Taste drückt, oder ob man mit der Maus dahin clickt, wo eigentlich der Benutzer-Button sein sollte: Da passiert nichts!

"Drücken Sie auf den Benutzernamen!" - "Auf welchen? WTF?!?" ...

Nachdem auch mehrmaliges Neustarten keine Veränderung brachte und ich immer wieder im Anmeldebildschirm landete, ohne von dort fortfahren zu können, dachte ich, O.K., es hat zwar keine Fehlermeldung gegeben, aber es ist offensichtlich, dass hier etwas schief gelaufen ist! Also wollte ich Windows einfach noch einmal installieren, die ganze Nummer wiederholen!

Aber auch das hat nicht funktioniert! Boote ich von der Festplatte, lande ich bei der Anmeldung und komme aufgrund des oben geschilderten Problems nicht weiter, boote ich von der Windows-CD, lande ich im Auswahlmenü und egal was ich dort auswähle (Windows-Neuinstallation oder Reparatur), es wird mir immer direkt angezeigt, dass angeblich "keine Festplatte installiert" wäre, womit der CD-Boot beendet ist.

Ich bin zwar kein totaler Anfänger was Computer angeht, aber ich muss doch sagen, dass ich mit dieser Problematik komplett überfordert bin. Wenn dazu also jemandem etwas einfällt... Ich bin für alle zweckdienlichen Hinweise dankbar!

Soweit,

Gruß und Dank im Voraus,

SpeedRoadster.
 
Zuletzt bearbeitet:

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.416
Mach die Kiste mal für 15 Minuten komplett stromlos - Akku raus - Stecker aus der Dose usw.

Dann nochmal versuchen zu installieren.
 
S

SpeedRoadster

Gast
Hi Moselbär,

das habe ich schon versucht. Leider erfolglos! Um ehrlich zu sein, die ganze Aktion fand schon vor einigen Wochen statt, und nachdem ich nicht weiterkam und ich damals auch nicht die Zeit hatte, mich damit weiter zu beschäftigen, hatte ich das Ding bis heute erstmal beiseite gelegt. Als ich den Laptop heute wieder angeschlossen habe, waren Akku und Batterie mit ziemlicher Sicherheit komplett entladen.
Dennoch: Status Quo! Hat sich nichts getan...

Trotzdem danke!

Gruß.
 

Mojo1987

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
6.335
Klingt für mich nach zerschossenem Windows und nicht nach einer Neuinstallation...Installier Windows anständig und vorallem pack das alte Windows XP weg, das hat mmn sowieso nichts mehr auf der Kiste verloren.

Was die Meldung mit der Festplatte angeht ist einfach, XP wird einen Treiber für den SATA Controller benötigen. Original Recovery benutzen, da sollte alles drin sein.
 

Shadowlike

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.715
Bei der Installation wird automatisch ein Admin-Konto angelegt. In diesem Startscreen solltest du immer noch Strg+Alt+Entf drücken können (ggf. mehrmals drücken). Gib dann in der neuen Anmeldemaske die Daten vom Admin-Konto ein. Danach kannst du dann ein Benutzerkonto erstellen.
 
S

SpeedRoadster

Gast
Hi Mojo,

Naja, was verstehst du unter "Windows anständig installieren"?

Ich habe es genau so installiert, wie ich es zuvor schon praktiziert habe und wie es immer völlig problemlos funktioniert hat:

- Beim Start 'F2' für BIOS und dort die Boot-Reihenfolge geändert auf CD-Laufwerk
- Windows XP Pro CD eingelegt und Neustart
- PC bootet von CD / Im Auswahlbildschirm Windows installieren gewählt
- Festplatte richtig formatiert und so weiter und so fort...

Wenn die Formatierung dann abgeschlossen war und Windows auf der Festplatte aufgespielt war, kommt die Aufforderung, den Rechner neu zu Starten, wobei man dann im BIOS die Boot-Reihenfolge wieder ändert, damit Windows von der Festplatte läd. Dann kommt der Anmeldebildschirm, wo man einen Benutzernamen eingibt (oder auch nicht...) und Windows fährt mit der Installation fort. Nach ein paar Restarts ist das System dann einsatzbereit. Normalerweise.

Ist ja wie gesagt auch alles glattgelaufen, bis auf die Tatsache, dass ich im Anmeldebildschirm festhänge und mangels Optionen die Installation nicht fortsetzen kann... und eben auch nicht neu starten kann!

Ein anderes Betriebssystem habe ich nicht, zumal der Rechner mit Windows 7 oder gar 8 ohnehin leistungsmäßig komplett überfordert wäre. Eine andere Windows CD beziehungsweise eine Recovery habe ich nicht. Wozu auch? Hat ja bislang mit dieser CD immer hervorragend funktioniert...
Ergänzung ()

Hallo Shadowlike,

vielen Dank für den Hinweis! Wenn ich Alt+Strg+Entf drücke kommt tatsächlich eine Anmeldemaske. Aber! Welche Daten soll ich da eingeben? Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich auf dem Computer niemals eine Passwortsicherung drin hatte! Außerdem müsste nach der kompletten Formatierung der Festplatte und dem Neuaufspielen von Windows doch überhaupt ersteinmal irgendwelche Konten oder Passwörter eingerichtet werden!? Bei der Anmeldemaske steht bei Name "Administator", aber ich habe doch gar kein Passwort festgelegt gehabt! Wenn ich die Kennwort-Zeile einfach frei lasse und auf Enter drücke, dann akzeptiert er das nicht, genauso wenig, wie wenn ich als Passwort einfach irgendwas eingebe... Sehr seltsam ist das!

Nachtrag:

Nehmen wir mal für einen Moment an, ich hätte vor Jahr und Tag, bevor ich den Versuch gestartet habe, Windows neu zu installieren, tatsächlich ein Administratorkennwort eingerichtet. Müsste nicht durch das Formatieren alles gelöscht sein? Auch etwaige Zugangsbeschränkungen? Fakt ist, ich kann zwar diese Eingabemaske aufrufen, aber ich habe keine Idee, was ich da eingeben soll! Bin schon alle IDs und PW durchgegangen, die ich mal verwendet haben könnte, aber ohne Erfolg. Das ist doch verrückt! Wieso verlangt der nach einer kompletten Formatierung und Windows-Neuinstallation ein Passwort? Hilfe!? Kann ich da irgendetwas machen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Cat Toaster

Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.631
Administrator und kein Kennwort sollte es eigentlich tun. Das Konto wird standardmäßig angelegt, zusätzlich zu dem Konto was Du bei der Installation anlegst.
 
S

SpeedRoadster

Gast
Hallo Cat Toaster!

Wenn ich in dem Anmelde-Bildschirm auf Alt+Strg+Entf gehe, ist bei der Eingabemaske im Feld für den Namen "Administrator" vorgegeben (auch wenn man was anderes eingeben kann). Wenn ich dann einfach das Kennwort-Feld leer lasse und auf Enter drücke, nimmt er das leider nicht an! Auch sonst nichts, was ich an Kombinationen ausprobiert habe (auch wenn ich einfach alles leer lasse).

Ich verstehe es einfach nicht. Ehrlich! Was VOR der Formatierung und Neuinstallation von Windows eventuell einmal an Benutzern, Passwörtern, Administratorpasswörter usw. auf dem Rechner war, müsste doch jetzt NACH all dem Geschichte sein! Im Verlaufe DIESER Installation von Windows XP bin ich mir 100 Prozent sicher, dass ich KEIN NEUES Admin-Passwort eingerichtet habe. Warum fragt er dann danach? Das hat er früher auch nie getan.

Normalerweise wird doch durch die Formatierung alles gelöscht. Dann wird Windows neu installiert, und DANN, DANACH, wird man irgendwann aufgefordert ein neues Konto einzurichten ("Welche Benutzer nutzen den Rechner?") und vielleicht gefragt, ob man ein Admin-Passwort einrichten will und als was man sich standardmäßig einloggen will. Aber NICHTS dergleichen habe ich getan! Ich habe nur die Festplatte gelöscht (formatiert) und Win XP neu installiert: 'Enter' Enter' Enter' 'Restart' 'Enter'... und jetzt soll ich ein Administrator-Passwort eingeben?
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.416
Hast Du ein anderes Betriebssystem zur Hand?

Win7 z.b.

Versuchs mal damit.

Ansonsten würde ich vorschlagen - lad Ubuntu runter - brenn eine ISO - installiere auf den Lappi ohne Installation damit - kannst Du auswählen im Installationsmenue von Ubuntu - formatiere die Kiste damit - und installiere dann Windows neu.
 
S

SpeedRoadster

Gast
Jau, das mit Ubuntu ist keine schlechte Idee. Das werd ich mal ausprobieren. Morgen. ;)
 
F

FireW

Gast
@SpeedRoadster
Versuch doch einfach mal im abgesicherten Mode zu starten, dort kannst Du auch die Benutzerkonten aufrufen.
So richtig verstehe ich das auch nicht mit dem "Passwort", wenn bei der neuen Installation keins vergeben wird sollte auch keine Abfrage kommen.
Meistens reicht ein hochfahren im abgesicherten Mode dann wieder runter fahren und normal Windows starten.
Einen Versuch ist es wert.
 

Shadowlike

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.715
Ansonsten bei der Neuinstallation für das Administratorkonto ein Passwort vergeben. Nur um auf der sicheren Seite zu sein.
 
Top