News Sharkoon Skiller SCG 1: 40 Euro für 5,25"-Schächte und hohe CPU-Kühler

Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.882
#2
Endlich mal wieder ein Tower mit 5.25" Schacht. Lobenswert.
Potthässliches Gamer Kiddie Gehäuse, aber lobenswert . . .

Sind die Füße aus Gummi zur Entkopplung vom Boden, oder normales Hartplastik?
 
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
860
#3
den unsinigen Trend, Gehäuse ohne 5,25" Schacht zu bauen verstehe ich eh nicht.
Keine möglichkeit für Wechselplatten
Kein Bluraylaufwerk ( braucht man nicht mehr oft, aber ist ja auch nicht teuer )
Keine Möglichkeit für einen Aquaero oder ähnliches

Was soll der quatsch?
 
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.735
#4
Ungewöhnlich viel Platz bietet das SCG 1 für den Einbau von CPU-Kühlern: 165 mm hohe Exemplare lassen sich in Budget-Gehäusen in der Regel nicht verbauen.
Naja..
Es gibt laut Geizhals 138 Gehäuse von 25-45€ mit mindestens 160mm Platz für CPU-Kühler, fast alle haben externe 5,25" Schächte.
Dei imTitel hervorgehobenden, besonderen Eigenschaften sind keine... es ist ein weiterer 'Wannabecool-Tower' im Transformer-Look. ;)
 

Der2er

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
881
#5
Die Optik ist auch nicht meins. Bevorzuge auch eher schlichteres, wie z.B. das Sharkoon Nightfall (schon etwas älter).

Also für das Geld baut Sharkoon meinen Erfahrungen nach gute Gehäuse. Schon mehrere als Grundlage für PCs genutzt.
Klar gibt es hier mal eine kleine Einschränkung und da mal einen kleinen Design-Fehler.
Aber insgesamt liefern die für den Bereich um etwa 30-50€ immer ordentlich ab!
 

Brandkanne

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.233
#6
Es ist nicht das allerhässlichste Gehäuse, aber ich mag es auch lieber etwas schlichter!
Für den 5,25" Schacht gibt es aber zwei Daumen nach oben! :daumen: :daumen:
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
11.110
#7

PRAXED

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.405
#8
@Flatsteff,
und ich brenne CDs für meine CD Player! gab es ja auch mal:D Mein Dad hat ein Blu-ray-Laufwerk... die jetzt mit USB an den PC zu hängen finde ich wirklich.... So ist es im PC verbaut und man kann es jederzeit nutzen.

Case ist OK und der Preis auch. Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten.

@Brandkanne,
:daumen::daumen::daumen:
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.615
#9
Ich sehe jetzt auch nicht so das besondere bei dem Gehäuse... Aber Sharkoon baut für kleines Geld eigentlich ganz brauchbare Gehäuse (nicht nur in Transformer Optik).

Ich persönlich finde es nicht so schlimm, dass manche Hersteller auf 5,25" verzichten. Habe ich seit Jahren nicht mehr genutzt und auch nicht vermisst. Ich habe ein billig USB Laufwerk im Schrank liegen, habe ich in den letzten 3 Jahren vielleicht zwei mal genutzt ^^

Ansonsten wer es braucht, es gbt doch noch hunderte Gehäuse, wo man sowas hat.
 

Pizza!

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.623
#10
Günstig ist mal wieder hässlich, ich würds nicht kaufen.

den unsinigen Trend, Gehäuse ohne 5,25" Schacht zu bauen verstehe ich eh nicht.
Keine möglichkeit für Wechselplatten
Kein Bluraylaufwerk ( braucht man nicht mehr oft, aber ist ja auch nicht teuer )
Keine Möglichkeit für einen Aquaero oder ähnliches

Was soll der quatsch?
Weil es genug Leute gibt die sowas nicht mehr brauchen.
- Wechselfestplatten brauch ich nicht, meine 2 SSD's reichen für alles.
- Blu-ray Laufwerk hat z.B. meine PS4, PC Games kommen ja nicht damit raus
- Aquaero oder ähnliches... muss man nicht haben, mein PC ist auch unter Last leise und Lüfter werden automatisch geregelt

Nur weil du in dein PC einen Haufen extra Zeug einbaust, ist es ja kein Quatsch wenn andere sich auf das Wesentliche konzentrieren.
Gibt auch für deine Sorte Kunden noch genug Gehäuse, für jeden ist etwas im Handel.
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.005
#11
den unsinigen Trend, Gehäuse ohne 5,25" Schacht zu bauen verstehe ich eh nicht.
Was soll der quatsch?
Eben, und dass der Autor die Erweiterung eines PCs auch noch schlecht redet ("Feature des letzten Jahrzehnts"), muss ja wohl nicht sein.

Die Erweiterbarkeit war schon immer und ist heute noch der große Vorteil eines PCs! Sonst kann man sich ja gleich eine zugenagelte-Spezial-Kiste holen, bei der man vor jedem Öffnen das Einverständnis des Ministerpräsidenten seines Bundeslandes braucht.
 

LDNV

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
45
#12
1+

Finde diesen Satz ebenfalls daneben.
Habe ebenfalls noch nie gelesen das eine Möglichkeiten zur Erweiterung seines PC´s und dessen Funktionalität schlecht geredet wird.
Und nur um das mal festzuhalten, sind BluRay´s nach wie vor das aktuellste Wechselmedium.
 

AbstaubBaer

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
7.645
#14

cruse

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
6.422
#15
Und nur um das mal festzuhalten, sind BluRay´s nach wie vor das aktuellste Wechselmedium.
das aktuellste sind usb sticks & usb Festplatten. dagegen verliert die BR in allen belangen.
ich hab in meinem leben noch nicht eine BR gekauft oder ausgeliehen. seit fast 10 jahren kein optisches Laufwerk.

wer den kram brauch findet GENUG Gehäuse. Nur braucht den Kram halt kaum noch einer.
stahlseele hat vermutlich alle gehäusethemen auf abo und bekommt ne Nachricht mit rotem Warnlicht auf sein Handy, damit er sofort den check machen kann obs 5 1/4" Slots hat.
klar kann man tolle lüftersteuerungen und jede menge spielkram da reinbauen. hab ich alles schon gehabt, nur atm steuert das bios die lüfter echt gut.
wakü-lüftersteuerung - ok,
wechselfestplatten - ok,
aber benutze ich alles nicht mehr ich bin voll und ganz auf usb 3.1 und externe Festplatten umgestiegen. sind auch eher "alte Sachen". heutzutage benutzt man eher ein NAS und greift damit vom tablet, tv und all dem anderen kram drauf zu den's heute so gibt.
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.005
#16
"Kaum noch eine Rolle spielt" würde ich auch nicht sagen, höchstens bei zu vielen Slots (5x 5,25" zum Beispiel)

Dazu kommt, dass die Erweiterbarkeit quasi kostenlos zu haben ist, denn die Gehäuse werden nicht gerade kleiner, wenn man die Slots weglassen würde. Diesen Ausstattungspunkt sollte man auch so würdigen.

Sobald Kinder im Haus sind, ist der CD-Brenner ganz schnell wieder gefragt, und zwar mächtig.
Dazu noch einen Kartenleser einbauen, weil man keinen Bock mehr hat, das lose herumfliegende USB-Ding immer wieder wegzuräumen oder darüber zu stolpern.
 
Zuletzt bearbeitet:

cruse

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
6.422
#17
Kartenleser, ok - da geb ich dir recht. Würde bei mir zwar auch schon nicht mehr wegen Staub funktionieren, aber wenn man viel Fotografiert und die Kamera kein usb 3 oder wlan kann ist das schon nice. die meisten neueren haben alle wlan, aber an usb 3 mangelts oft noch.
warum bei kindern das cd-lw mächtig gefragt ist frage ich mich aber grad
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
4.005
#18
Wie sonst werden aus einer Bibi & Tina-CD zwei?

CDs sind schön haptisch für Kinder, und wir überfordern die Kinder bewusst nicht mit unbegrenzten Folgen aus einer Streaming-Plattform.
Damit tut man ihnen keinen Gefallen.
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
11.110
#19
Das klingt jetzt vielleicht absurd, aber auch einfache Abspieldinger für Kinder können mittlerweile mit der 20 Jahre alten Technik namens USB umgehen also Stick rein und fertig. Die halten auch mehr aus als Scheiben und Onkel muss nicht ständig neue Bibbi und Tina CD´s brennen.
 
Zuletzt bearbeitet:

LDNV

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
45
#20
das aktuellste sind usb sticks & usb Festplatten. dagegen verliert die BR in allen belangen.
ich hab in meinem leben noch nicht eine BR gekauft oder ausgeliehen. seit fast 10 jahren kein optisches Laufwerk.

wer den kram brauch findet GENUG Gehäuse. Nur braucht den Kram halt kaum noch einer.
stahlseele hat vermutlich alle gehäusethemen auf abo und bekommt ne Nachricht mit rotem Warnlicht auf sein Handy, damit er sofort den check machen kann obs 5 1/4" Slots hat.
klar kann man tolle lüftersteuerungen und jede menge spielkram da reinbauen. hab ich alles schon gehabt, nur atm steuert das bios die lüfter echt gut.
wakü-lüftersteuerung - ok,
wechselfestplatten - ok,
aber benutze ich alles nicht mehr ich bin voll und ganz auf usb 3.1 und externe Festplatten umgestiegen. sind auch eher "alte Sachen". heutzutage benutzt man eher ein NAS und greift damit vom tablet, tv und all dem anderen kram drauf zu den's heute so gibt.
Das ist mir durchaus bewusst, aber danke für den unnötigen Crashkurs ;)
Selbst benutze ich auch seit etlichen Jahren kein Optisches Laufwerk mehr.
Dennoch ist es das aktuellste auf Disc erhältliche Wechselmedium, welches auch so von diversen Vertrieben wie eben auch Film BluRay verkauf etc, als aktuellstes Medium genutzt wird.
 
Top