News Sparkle GeForce GTS 250 im Low-Profile-Format

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.703
Sparkle hat eine weitere GeForce-Grafiklösung angekündigt, die auf der GTS 250 basiert. Das Besondere an der neuen Grafikkarte ist die geringe Bauhöhe im sogenannten Low-Profile-Format, weshalb sie auch in kleinen PCs verbaut werden kann. Leider wird der Vorteil der geringen Höhe durch eine Dual-Slot-Kühlung ein wenig aufgewogen.

Zur News: Sparkle GeForce GTS 250 im Low-Profile-Format
 
C

CockyBocky

Gast
Sinnfreie karte da es die 9800GT mit fast identischen taktraten im gleichen Format gibt.
 

sven.ghostrider

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
653
sparkle wird sich damit schon was gedacht haben... und wie oben erwähnt, klingt gts250 einfach neuer
 

Mohawk

Ensign
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
222
"Als Speicherausstattung stehen 512 oder 1.024 MByte GDDR3 zur Auswahl bereit, die mit effektiven 1.600 oder 1.800 MHz arbeiten."

->steht zweimal im Text
 

Romido

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
813
Da wird sich die HTPC Gemeinde aber erfreuen und Abstand von Onboard Lösungen nehmen.

Mal sehen wie Geräuschentwicklung sich im Gehäuse dann darstellt!
 

sxemini

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
612
eine 9800gt hat auch weniger shader. ich würde mir auf die karte einen anderen kühler irgendwie draufbasteln und versuchen die taktraten wieder auf standart zu setzen ^^. aber so oder so ist das wieder mal top und es ist erstaunlich wieviel leistung man auf einen so geringen platz bekommt.
 

Lübke

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
19.707
der name gts250 ist wohl definitiv falsch. das ist eine 9800gt mit zusätzlichen shadern. :freak:

aber die idee an sich find ich gut. ^^
endlich mal wieder ein design, dass sich von der masse absetzen kann. auch wenn ich glaube, dass sich nicht all zu viele für eine low-profilekarte dieser klasse interessieren werden.
 

cyrezz

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.393
@Volker
Als Speicherausstattung stehen 512 oder 1.024 MByte GDDR3 zur Auswahl bereit, die mit effektiven 1.600 oder 1.800 MHz arbeiten. Beide Modelle bieten einen nativen HDMI-Ausgang, weiterhin gibt es noch einen DVI-Anschluss. [...] Als Speicherausstattung stehen 512 oder 1.024 MByte GDDR3 zur Auswahl bereit, die mit effektiven 1.600 oder 1.800 MHz arbeiten.
Ist doch doppelt-gemoppelt ;) Steht am Ende des zweiten und am Anfang des dritten Abschnitts.

Beide Modelle bieten einen nativen HDMI-Ausgang, weiterhin gibt es noch einen DVI-Anschluss. [...] Beide Modelle bieten einen nativen HDMI-Ausgang, weiterhin gibt es noch einen DVI-Anschluss.
Dies ist auch doppelt. Stehen am Ende des zweiten Abschnitts und am Anfang des vierten.

btt
Na, für HTPCS könnte aber die Kühlung ein Dorn im Auge sein. Da gibt es bessere Produkte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lost_Byte

Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
7.925
Kann es von der Karte mal nen Test geben? Der Stromverbrauch und die Lautstärke würden mich doch sehr interessieren. Hatte eigentlich vor auf die HD5650 Low Profile oder so zu warten. Aber wenn diese auch ein wenig Leistung bringt bei guten Emissionswerten reicht mir das.
 
D

Don Kamillentee

Gast
Ui, für einen 2. HTPC den ich geschustert habe, habe ich onBoard eine 3200er ATi - aber noch eine 4650 low profile rumliegen. Ist die 250er von nVidia "besser" als die 4650 von ATi?
 

Redirion

Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
2.984
sehe ich das richtig, dass diese Low-Profile-Karte trotz der eigentlich genau passenden Anschlüsse nicht mit der halben Slotblende ausgeliefert wird? Das macht sie doch in manchen Gehäusen schon wieder untauglich...
 

Enzio

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
410
Nur mal so der Nachfrage, dass mit dem Lowprofile is doch mehr im 19" Schrank vertreten oder :D kurzes durchblättern bei Caseking, aber so entsprechende HTPC Gehäuse hätt ich jetzt nicht gefunden?

Vllt kann mir dazu einer was sagen, vielen Dank
 

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
Top