Test Test: Mass Effect 2

Sasan

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
Mit Mass Effect 2 präsentiert BioWare den zweiten Teil des Weltraumepos' Mass Effect. Neben einer Fortsetzung der Geschichte erwartet die Spieler auch eine Verschiebung der Genre-Ausrichtung. ComputerBase klärt, ob die großen Fußstapfen des Vorgängers vor diesem Hintergrund gebührend gefüllt werden können.

Zum Artikel: Test: Mass Effect 2
 

Arfirst

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.128
Spiele gerade Mass Effect 1 und kann nur sagen das der Shooterteil in ME1 mir sogar ein bischen besser gefällt als der RPG-Anteil. Und das obwohl ich Dragon Age: Origins für das beste Spiel aller Zeiten halte^^
Somit habe ich an ME2 wirklich hohe Erwartungen. Gekauft ist es auf jeden Fall schon mal.

Übrigens: Danke an denjenigen der mir in meinem Dragon Age Hilfsthread empfohlen hat ME 1 zu testen :)
 

Straputsky

Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
2.396
Ich würde es begrüßen, wenn bei Spieletests abseits der reinen Technik auch der verwendete "Kopierschutz" mal genauer beleuchtet wird. Gerade bei Mass Effect 2 wurden hier ja mal wieder tief in die Trickkiste gegriffen. Gebrauchtkäufer haben z.B. möglicherweise keinen Zugriff auf das Cerberus Netzwerk und können somit diverse Inhalte nicht herunterladen. Aber keine Angst - ein Zugang kann für 1.200 Microsoft Points erworben werden, wie ich hörte. Sehr interessant dabei: Ich kann Preise für 800er und 1.600er Pakete finden, aber kein einziges mit den benötigten 1.200. Also muss ich wohl gleich nochmal 400 zusätzlich kaufen?

Wie auch immer: Ich finde diese Einschnitte sind mittlerweile doch gravierend und für den durchaus recht großen Gebrauchtspiele-Markt nicht unerheblich. Zumindest erwähnen sollte man es meiner Ansicht nach.
 

Fatal!ty Str!ke

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.780
Versteh nicht, was es da zu meckern gibt. Sowas wie Mass Effect ist in den letzten Jahren nicht erscheinen. Es gibt nichts vergleichbares.

Kein Spiel schafft so eine grandiose atmosphäre und so eine glaubhafte Welt.
Für mich war MassEffect nie ein Rollenspiel. Ein Rollenspiel ist sowas wie Dragonage oder Drakensang. Ein Shooter ist es auch nicht. Ein Shooter ist sowas wie CoD. Mass Effect ist ein "Action" Spiel/Film mit grandioser Story. Die rollenspielelemente im ersten Teil wirkten für mich eher aufgesetzt.

Das Gesamte Spiel fühlt sich meiner Meinung nach in allen Aspekten besser an, als der erste Teil. Der erste Teil war technisch nicht ausgereift genug und hatte weniger Abwechslung. Alles ging zu schnell und war vorhersehbar. Die Story und Atmosphäre hatte auch viel weniger Teifgang. Das Spiel wirkte etwas "kühl".

Im zweiten Teil hingegen taucht man einfach in eine völlig glaubhafte Welt ein. Die Grafik, das Artdesign, die Charkter, die Spielwelt. Alles vom feinsten und in jedem Bereich das beste, was momentan in diesem Umfang Möglich ist.

Mir fällt kein Spiel ein, das ich mit Mass Effect 2 vergleichen kann. Für mich das beste Spiel, das es bis jetzt gab.


Bei der Performance kann ich auch nicht meckern (tut ja auch keiner^^). Mit 4xSGSSAA, 16x AF und max Details läufts in 1680x1050 mit 50-60 FPS. In gesprächen gehts teilweise auf 30 Runter, das scheint aber eine Art FPS limitierung zu sein, da ich nie unter 30 komme und die 30 FPS auch für die Dauer einer Kameraperspektive exkat gehalten werden.



Alles in allem ist „Mass Effect 2“ aus meiner Sicht somit zwar ein sehr gutes Spiel geworden, der wahre Blockbuster ist BioWare aber leider nicht geglückt.
Wenn Mass Effect 2 kein Blockbuster ist, was um himmels willen ist dann eurer Meinung nach ein Blockbuster? Darauf möcht ich gern ne Antwort.

Selbst, wenn man Mass Effect 2 nicht soo mag, zählt es so oder so zu den "AAA" Spielen oder Blockbustern.

Ansonsten aber ein Super Test! :)
 
Zuletzt bearbeitet:

brabe

Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
2.182
Alles in allem ist „Mass Effect 2“ aus meiner Sicht somit zwar ein sehr gutes Spiel geworden, der wahre Blockbuster ist BioWare aber leider nicht geglückt.
Ein Blockbuster ist es schon.

Es gibt eigentlich nur 2 Sachen zu bemängeln
- Rüstungen
- Waffensystem

Das war beides in Teil 1 wesentlich interessanter. Man hätte lediglich die Sortierfunktion ein wenig aufwerten müssen.

Der Fähigkeitsbaum gefällt mir in Teil 2 mittlerweile wesentlich besser als in Teil 1. Man muss für die echten Guddies wesentlich länger sparen.

Ich freue mich auf Teil 3. Eventuell passiert ja noch was mit dem DLCs in nächster Zukunft. Aber alleine die Spielzeit von 25h in Teil 1 auf bei mir nun mehr als 40h ist schon mal genialst. Ich nehme jeden Dialog und jeden Planeten mit!
 

Schinzie

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
5.920
dank der grandiosen und intensiven interaktionsmöglichkeiten mit den squadmembern und der genialen inszenierung sowie der sinchronisation und der einflussnahme ist es für mich ein absoluter blockbuster und ich bin sehr gespannt auf den dritten teil.

leider dauerts noch ne weile.

Es ist zwar weiter vom klassischem rollenspiel mit inventar und vielen charaktereigenschaften weg gegangen, dafür bietet es aber rasantere action und ein viel intensiveres spielegefühl dank der interaktion und der kinogleichen inszenierung.

in noch keinem spiel habe ihc mich so drin gefühlt, so sehr hineinverstzen können. Das liegt zum einen an der Synchronisation des hauptcharakters und der, wie schon gesagt, genialen interaktion untereinander.


gruß
 

unLeed

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
62
Ich hatte Mass Effect erst vor kurzem bei Steam für 3,50€ gekauft und direkt danach wurde Mass Effect 2 released. Hab dann beide Teile hintereinander durchgespielt und bin eben grade fertig geworden.

Ich muss wirklich sagen, dass es die besten 50 Stunden Unterhaltung waren die ich je hatte und ich bin schon seit Commander Keen 5 beim zocken dabei ;). Die ganze Welt ist so genial und hat mich die letzten Wochen über begleitet. Garrus, Miranda, Tali usw ich vermisse sie jetzt schon ;)

Zu den Rollenspielelemente wie Inventar kann ich nur sagen: Mich hats schon bei Diablo 2 genervt mit dem Inventar, tausend Guids die man lesen muss damit man bei den Skills mithalten kann usw. Finds viel entspannter und angenehmer für den Spielfluss, wenn sowas vereinfacht ist.

Was mir persönlich besonders gut gefallen hat, dass man für jeden der Charaktere eine Story bekommt und ihnen bei ihren Problemen hilft. Jeder von ihnen hat sein eigenes "Gesicht" für mich und wurde auch als richtige Person von mir wahrgenommen. Es viel mir verdammt schwer einzelne zu opfern .... und das bei einem Spiel ;) schon konfus.
 
Zuletzt bearbeitet:

killerpixel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
383
Kurzer Einwurf: Man kann/muss Teile des alten Teams rekrutieren! Garrus is dabei und Thali auch.
 

xpower ashx

Commodore
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.400
Ist ein knaller Game, habe es zweimal durch und Charakter ist voll ausgestattet, wer hier nach einem Rollenspiel sucht, es ist keins, und ich finde genau das macht Mass Effect auch aus.

Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, aber Teil 1 und 2 haben es mir richtig angetan, aber mein Favourite Game Half Life 2 Universum konnte bis jetzt nicht getoppt werden, von keinem Spiel, Mass Effect ist aber spürbar nahe ran gekommen ;)
 

faijaaa

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
88
Mass Effekt ist ganz witzig

allerdings finde ich auf dauer das Minispiel zum Abbauen der Planeten nervig.
habe auch schon die beiden Downloadcontents durchgespielt, allso der 11te man und die absturzstelle der normandy1, aber die waren jeweils sehr kurz.
 

milamber!

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.259
Danke für den Test, Mass Effect 2 steht auch auf meiner kurzen Liste ganz oben.

Mir hat, trotz der Kritiken der erste Teil super gefallen. Ich kann die Kritiken nachvollziehen, die Nebenmissionen waren wirklich trist, und ja, das Element Rollenspiel ist tatsächlich schon im ersten Teil sehr beschnitten und Eingeschränkt gewesen.
Aber das finde ich persönlich nicht als etwas, das einer Tatsächlichen Kritik offen stände;
Ja, es gibt dumpfe Shooter zu genüge, aber ebenso gibt es überaus komplexe Rollenspiele zuhauf.
Die Mischung, ein Genre Mix aus Shooter, leichteren Rollenspielelementen und einer Bombastischen Story (welche man bei Shootern nur selten bis nie erleben darf), ist eine Kombination die vielleicht eher mit einem neuen, anderen oder Zwischengenre zu beschreiben wäre.

Das Rollenspiel Fans auf mehr Rollenspiel gehofft haben, im ersten Teil, dürfte ja keinen Einfluss auf die Beurteilung des Spiels ansich, nur für die eigenen Vorstellungen, haben. Das für Shooter Fans zu viel Dialoge, zu viel Inventar, zu viel Handlung vorhanden ist, ebenso. Um es ganz extrem zu beschreiben; das Tetris keine Cutscenes hat, und man keine Charakterentwicklung durchläuft wird dem Spiel doch auch nicht angekreidet.

Von daher freue ich mich schon auf ME2, die tolle Story, den mitreissenden Charakteren, und hoffe das es mir genauso gefällt wie Teil 1, und danke für den Test des Spiels.
Ergänzung ()

Ich muss wirklich sagen, dass es die besten 50 Stunden Unterhaltung waren die ich je hatte und ich bin schon seit Commander Keen 5 beim zocken dabei ;).
Ich beneide dich, als Serienjunkie wünschte ich mir so oft, ich könnte solche Dinge, das Wissen und die Erfahrung, nochmal "löschen" und erneut erleben :p

Zu den Rollenspielelemente wie Inventar kann ich nur sagen: Mich hats schon bei Diablo 2 genervt mit dem Inventar, tausend Guids die man lesen muss damit man bei den Skills mithalten kann usw. Finds viel entspannter und angenehmer für den Spielfluss, wenn sowas vereinfacht ist.
Sehe ich ähnlich; es ist super wenn es wirklich Komplexe Spiele gibt, die ein einarbeiten erfordern, und vielleicht auch jemanden überfordern, um vor allem im Multiplayer schon unterschiede zwischen den Spieler ausmachen zu können.
Aber ebenso ist es doch auch mal schön, so ein Spiel erleben zu dürfen, das weniger Komplex in der Handhabung ist, hingegen nicht so stumpf wie ein Shooter, mit ein paar Videos dazwischen.
 
Zuletzt bearbeitet:

milamber!

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.259
Ich freue mich auf Teil 3. Eventuell passiert ja noch was mit dem DLCs in nächster Zukunft. Aber alleine die Spielzeit von 25h in Teil 1 auf bei mir nun mehr als 40h ist schon mal genialst. Ich nehme jeden Dialog und jeden Planeten mit!
Wow, da freue ich mich noch mehr; Ich habe wo gelesen, das ME2 noch kürzer sein soll, als der reste Teil.
40h mit oder ohne DLC?
 

johnieboy

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.607
Das beste Spiel aller Zeiten war, ist und wird immer ZELDA, a link to the past auf dem SNES bleiben :D aber das ist OT

Ich hab ME2 jetzt auch durch und das Ende lässt großes für Teil 3 erwarten ;)

Dem Fazit des Tests kann ich mich anschließen, ein sehr gutes, aber nicht überragendes Spiel.

Ich kann nur jedem raten der des Englischen mächtig ist es auch auf englisch zu spielen, ich finde die englischen Sprecher noch mal ne Klasse besser als die deutschen, wobei auch die deutschen Sprecher sehr gut sind.

Was an dem Spiel am meisten nerft ist das Planeten scannen. Bzw. was es sich kaum lohnt.
Zum Ende des spiels als ich alle Upgrades geforscht habe hatte ich noch mehr als 120000 Element Zero und von den anderen dreien >800000. Ich finde die Upgrades sollten deutlich teurer sein was Recourcen angeht, damit man auch ne motvation hat die Planeten richtig zu scannen.

Ansonsten wurden viele Nerferein aus ME1 ausgebessert, vor allem auf das Stundenlange ausrüsten der gefährten kann ich in ME2 gut verzichten.

Noch was zur Grafik, wer wie ich ne HD5000 Karte sein eigen nennt sollte unbedingt SSAA einschalten. Dazu einfach die MassEffect.exe in UT3.exe umbenennen und SSAA im CCC aktivieren. Hebt das Spiel grafisch auf ein deutlich höheres Niveau.
 

P4H

Ensign
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
201
Als Gamer von BioWare-Spielen der ersten Stunde...
hättest Du gewusst, dass das nicht der Fall ist:

Nachdem der Hersteller bereits mit der „Kotor“-Serie zwei Legenden geliefert ....
Nein, nur Teil eins ist von BIOWARE und eine echte Legende. Deswegen wird es meist heute noch teurer vertrieben als Teil II.

KOTOR II ist von Obsidian Entertainment, leider recht unausgewogen, gecutted und unfertig, weswegen es auch ein nennenswertes restoration project seit längerem gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fatal!ty Str!ke

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.780
OUH! BÖSE... Drakensang als Rollenspiel zu bezeichnene. Was ist mir dir los? :) Müll ist müll und darf keinen anderen Namen tragen.
OK, das war nur so dahingesagt. Drakensang hab ich noch nie gespielt. Hab mir nur ein paar Videos vom neuesten Teil angesehen und fand es ganz "nett" ;).

Wow, da freue ich mich noch mehr; Ich habe wo gelesen, das ME2 noch kürzer sein soll, als der reste Teil.
40h mit oder ohne DLC?

Also ich hab keine Ahnung, wie weit ich mit der Story fortgeschritten bin. Aber ein Ende ist für mich erst in 10 weiteren Stunden in Sicht, da ich noch viele lange Quests vor mir habe, is ich die nächsten bekomme.

Momentan stehn bei mir 32 Stunden auf dem Zähler. Selbst wenn das Spiel jetzt sofort zuende wäre, wäre ich vollkommen zufrieden über die Spieldauer, da das Spielerlebnis sehr intensiv ist - und das 30 Stunden - das hat schon was! Die die 50€ waren jedenfalls gut investiert. Das Spiel ist jeden Cent wert! (Was man von 95% der anderen Spiele nicht behaupten kann)
 

Numrollen

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.537
Das die Munititonsarten entschlackt wurden gefällt mir sehr gut, auch wenn ich nur 3 Waffen benutze. Mehr Kämpfe und das Abgrasen der Planeten nach Rohstoffen finde ich aber leider nicht so doll. Mir wäre ein Schiffskampf oder wieder mit dem Auto unterwegs zu sein lieber gewesen. Oder noch mehr richtige Story als dieses "Ein weiteres Mitglied will für sich eine Nebenmission damit ich sein Vertrauen habe 0815 blah blah".

trotzdem fesselt es mich bis jetzt irgendwie mehr als Teil1. Weiß auch nicht warum :p
 

angbor47

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
472
Mass Effect stellt für mich ein eher mäßiges Spiel dar, deshalb werde ich den 2. Teil höchstens als Budget spielen.

Was AA bei ME2 angeht, klappt vielleicht auch die alternative Lösung, welche schon bei ME ohne Umbenennung der exe funktionierte. Bei ATI mit ATT ein entsprechendes Profil erstellen und dort AA aktivieren. Für Nvidea könnte das mit dem nHancer klappen. Mangels ME2 kann ich das aber nicht selbst ausprobieren.
 
Top