Test Test: Sapphire PC-A9RD480 CrossFire

Ralph

Opara
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
3.174
Endlich sind erste Mainboards für die CrossFire-Technik von ATi verfügbar. Die Grafikleistung haben wir bereits in unserem Artikel mit zwei X1800XT-Grafikkarten aufgezeigt. Aber wie leistungsfähig ist das Mainboard im Vergleich zu den Mitbewerbern aus dem Hause nVidia oder VIA? Wir geben unseren Lesern die Antwort.

Zum Artikel: Test: Sapphire PC-A9RD480 CrossFire
 

kennyalive

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
9.049
von der optik her imo sehr gelungen :daumen:
dieses weiße PCB mit den roten anschlüssen ... :love:
allerdings sind north- und southbridge gefährlich nahe am sockel und es dürfte probleme mit einigen kühlern geben
 

roitherkur

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
96
Finde die Optik auch echt klasse. Rot auf weiss :)

Aber ansonsten ist ja das Board im Test nicht so gut angekommen.
 

farcry_40

Ensign
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
142
Also über das Design keine Frage, ein gelungenes Board !

Ich finde es aber zum kotzen, dass man es nicht schafft ein richtig GUTES Crossfire Mainboard auf den Markt zu bringen! :mad:

Für mich steckt Crossfire immer noch in den Kinderschuhen und ich überlege mir jetzt echt ob ich mir nicht doch ein SLI System kaufen soll. Im März ist es soweit (Oblivion Zeit :evillol: ) und ich werde dann mal schauen was da so geht.
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.283
Tja, die Southbridge ist wohl weitehin der Pferdefuß der ATi-Boards. Im Kombination mit der ULi M1573 Southbridge wäre das ganze wohl deutlich attraktiver. Der USB-Durchsatz verbietet ja geradezu den Einsatz externe Festplatten. Und nur zwei PCI-Slots? *kopfschüttel* Das Layout ist auch nicht wirklich geschickt, große CPU-Kühler dürften deutlich über den Boardrand überstehen und so für Montageprobleme sorgen.

Letzendlich keine Konkurrenz für nForce 4, wenn man nicht gerade scharf darauf ist, unbedingt ein CrossFire-System aufzubauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Payne!

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
154
mich wundert nur das in dem einen screenshot der san diego ne Vcore von 1,77V haben soll? :o



erklärung?
 

a!i3n

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.673

Kandinsky7

Ensign
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
198
Hi,
weiß-rot nicht schlecht aber die leistung lassen wohl auf sich noch warten ;) .
Aber sonst ganz Ok. Nur das Zubehör ist ziemlich durftig.

Gruß Kandinsky7
:schaf:
 

GuardianAngel

Ensign
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
138
Wen interesiert schon das Aussehen von nem Mainboard.

Die sollen mal lieber in Gang kommen und endlich ein solides Crossfire Board auf den Markt bringen, weil sonst ist bald der Zug für die abgefahren.

Würd mir liebend gern ne ATI Karte holen, aber was bringt es mir, wenn ich kein Crossfire Board besitze. Und dann helfen mir auch keine tollen Testberichte über noch ne neue 1900xl/xt.

Ich finde man sollte nicht nur ständig neue Grakas auf den Markt werfen, abgesehen von den viel zu hohen Preisen, sondern auch mal vernünftige Mainboards.

Bis jetzt muss ich leider immernoch auf ein nforce4-sli Board zurückgreifen, wenn ich mir denn einen neuen Rechner zusammen basteln würde.

Versteh auch nicht das Problem, warum die nicht einfach ihre beschi**ene Southbridge auf den Müll werfen und endlich mal die von ULI einsetzen, dann wären auch die Tests besser und ein kleiner Lichtblick am Himmel.

Und vom Sockel her müssen die auch aufpassen, weil bald der M2 kommt und die ja nicht mal nen fertiges Board für Sockel 939 präsentieren können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tapeworm

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
713
allerdings gehört ULi mittlerweile zu nVidia...und nVidia wird n deubel tun und ATI mit ner Southbridge supporten ;)
 

kennyalive

Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
9.049
Zitat von GuardianAngel:
Die sollen mal lieber in Gang kommen und endlich ein solides Crossfire Board auf den Markt bringen, weil sonst ist bald der Zug für die abgefahren.

Würd mir liebend gern ne ATI Karte holen, aber was bringt es mir, wenn ich kein Crossfire Board besitze. Und dann helfen mir auch keine tollen Testberichte über noch ne neue 1900xl/xt.
1. leute, die auf die optik ihres PCs achten, achten auch auf das aussehen des mobos!
2. ATi-grakas laufen auch auf nForce4 ;)
 

Bluerock

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.977
Mit dieser Southbridge kann man noch lange warten bevor man welche bewegt ATI-Chipsaetze zu kaufen. Ich habe bei ATI-News diese News gelesen, deswegen bin ich ein bisschen iritiert, ob das jetzt der gleiche Chipsatz ist? Es ist der gleiche, aber duerft ihr den Test-Bericht schon wirklich veroeffentlichen? Ich meine bei euch steht zwar RD480, zugleich steht aber 2xPCIe16x

Nachdem ATI mit dem XPress 200 „CrossFire“ Chipsatz erste Achtungserfolge feiern konnte, die aber durch die verbugte Southbridge SB450 etwas geschmälert wurden, planen die Kanadier den nächsten Streich in Form des RD580. Dieser soll laut einem ungewollten Statement von ABIT am 23. Februar 2006 erscheinen.

"Do not leak AT8 32X before ATI's RD580 official launch date, 23 Feb."

Beim RD580 handelt es sich um ein Pendant zum nForce 4 SLI X16, dass über zwei vollwertige PCI Express x16 Steckplätze (32 Lanes) verfügen wird. Darüber hinaus soll ATI nochmals an der Leistungsschraube und am Übertaktungspotential gedreht haben, so dass wir wohl bald einen neuen Performance-König krönen können.
Eine Unbekannte bleibt allerdings die Southbridge, da ATI noch keinen Nachfolger für die SB450 parat hat und ULi nach dem Kauf durch NVIDIA als Lückenfüller wohl nicht mehr in Frage zu kommen scheint.
 
Zuletzt bearbeitet:

MartinE

Wissenschaftler
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
909
Nur blöd, dass derzeit kein Tool in der Lage ist, CPU-Temperaturen o.ä. dieses Boards auszulesen. Daher wundert mich auch die Falschangabe von CPU-Z wenig.

Zu den Kühlerinkompatibilitäten: Weder ein SI-120 noch ein Scythe Ninja lassen sich montieren. Auch mit anderen 120ern dürfte es schwer werden.
 

Humptidumpti

Moderator
Moderator
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.983
Zitat von kennyalive:
Ja. Aber was bringt es bitte? 4 Monitore kann man auch kostengünstiger ansteuern. 3D Mässig vollkommen für die Füße.

Und soweit ich weis hat es noch keiner geschafft Crossfire auf einem NVidia Board zum laufen zu bekommen.

Hab mal ein bißchen rumgespielt:



:volllol: :stacheln:
 

RPG

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
262
Ich bin nicht so begeistert vom Board. meiner meinung nach hat es ATI immer noch nicht geschafft eine ernsthafte Konkurenz gegenüber dem nForce 4-Chipssatz bereitzustellen. Es kränkelt immer noch an einigen stellen, obwohl ich denken das da ein Biosupdate aushilfe schaffen wird.
Ich würde, fals ich ATI-Crossfire beforzugen würde auf den nächsten Ati-Chipsatz warten.
Die Leistung in FarCry finde ich auch ziemlich fraglich -> ist das auf ein treiberproblem zurückzuführen?
Aber danke für den auführlichen test :)

PS: Were es möglich das ihr mal einen Test über das DFI RDX200-Crossfire machen könntet?

mfg RPG
 

Payne!

Ensign
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
154
denke ma ATI wird es auch nicht so schnell schaffen ein richtig konkurenzfähigen Chipsatz zu entwickeln...da fehlt Ihnen einfach die Erfahrung gegenüber nVidia

und das mit der CPU-Z version und der Vcore könnte sogar stimmen oder das board wird bald als cpu toaster gehandelt :D
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
19.182
oh man das layout ist mal mehr als bescheiden
da haben die schon massig platz aufgrund von nur 4 slots(was viel zu wenig ist)
und bauen den nb kühler so hoch das kein großer cpu-kühler mehr passt
über das backpanel will ich erst gar net sprechen
 

Ralph

Opara
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
3.174
@a!i3n

Auch CPU-Z 1.31 zeigte diese ca. 1,7 Volt an, im BIOS wurden aber korrekte 1,4 Volt angezeigt.


@Bluerock
Unser Test behandelt ein RD480-Board, der RD580 soll ja erst in Kürze vorgestellt werden, möglicherweise an dem zitierten 23. Februar.
 
Top