Unitymedia - Frage zur Verwendung der eigenen FB bei Umstieg auf 2Play1000

justkidding

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
124
Hallo zusammen,

ich stehe aktuell vor folgender Fragestellung. Momentan habe ich einen Unitymedia Vertrag 2Play 400. Die Verbindung zu UM erfolgt über eine eigene FritzBox 6490.

Nun ist es so, dass mein Vertrag bald ausläuft und ich bei der Verlängerung gerne meinen Vertrag auf 1 Gbit umstellen würde - laut Check ist das bei mir verfügbar.

Ich bin davon ausgegangen, dass ich nach der Umstellung weiterhin meine FB verwenden kann. Dass diese kein DOCSIS 3.1 kann und ich damit nie wirklich auf 1 Gbit kommen würde ist mir klar. Aber ich dachte 500 - 700 Mbit ist realistisch.

Meiner Recherche nach ist es jedoch so, dass nach der Umstellung der Leitung von 400 Mbit auf 1 Gbit (2Play 1000) meine eigene FritzBox 6490 cable überhaupt nicht mehr funktionieren würde - sprich das gar keine Verbindung mehr zu Stande kommen würde. Ist das korrekt?

Falls das so ist, könnte ich die UM FritzBox 6591 im Bridge Modus verwenden und an diese meine 6490 anschließen?
Würde das Setup UM->6591(UM)->6490(eigene) funktionieren?

Mir geht es zum Einen darum möglichst wenig Aufwand beim Umstieg zu haben, da ich in der 6490 viele Geräte und Einstellungen konfiguriert habe, die ich ansonsten alle händisch übernehmen müsste und zum anderen darum auch weiterhin in den Genuss von zeitnahen Updates von AVM zu kommen (wichtigster Punkt für mich).

LG
 

honky-tonk

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.682
Würde so bestimmt funktionieren. Ich würde mal versuchen die einstellungen aus der 6490er zu exportieren und in die 6591er importieren. Dann musst du keine 2 geräte betreiben
 

Spaxgeco

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
474
Hab gerade erst den Umstieg hinter mir.
Prinzipiell hat das reibungslos Funktioniert.
Gib der neuen Box die gleiche SSID und schon sind deine Geräte wieder direkt verbunden.

Portfreigaben und sonstige Funktionen musste ich aber auch wieder manuell konfigurieren.
War aber innerhalb von 60 Minuten erledigt.

Nur deswegen eine zweite Fritzbox zu betreiben steht für mich nicht im Verhältnis zum Stromverbrauch über sagen wir mal 24 Monate.
Zumal die neue Fritzbox deutlich schneller ist und auch höhere Übertragungsraten hat.
 

justkidding

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
124
Import der Einstellungen in die 6591 von UM geht leider nicht, da bei UM die aktuelle FW für 6591 die 7.03 ist und die 6490 schon 7.12 hat. Die partielle Restore Funktion hat Unitymedia bei ihrer Box deaktiviert...

@Spaxgeco danke für deinen Erfahrungsbericht :). Nutzt du die Mesh-Funktion? Hast du da beim Umstieg was festgestellt? Merkst du bei der 6591 Verbesserungen im WLAN?
 

Xippe

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
388
Bei Umstellung und wenn die Leistung größer ist als die der FB, wird dir eine neue FB zugeschickt, welche die Geschwindigkeit erreicht.

Solltest du nach der Umstellung die derzeitige FB weiter benutzen wollen, funktioniert das nicht mehr, da die Leitung mit der derzeitigen auf knapp 1 Mbit/s beschränkt wird. Damit ist man zwar "online", jedoch wird sämtlicher Datenverkehr blockiert.

Mach es doch einfach nach der folgenden Anleitung: FB als AccessPoint
 

Gnah

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
896
Da die 6490 nur bis Ende diesen Jahres überhaupt noch supported wird würde ich da jetzt gar nicht mehr zu viel Liebe reinstecken - außer es ist OK für dich, wenn das DIng halt keine Funktions- und Sicherheitsupdates mehr bekommt.
 

justkidding

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
124
@Xippe was wäre an der von der in der Anleitung beschriebenen Methode der Vorteil gegenüber dem Bridge Mode?

@Gnah das Supportende gilt soweit ich weiß nur für die 6590. Für die 6490 wurde noch nichts bekannt gegeben.
 

justkidding

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
124
Jop, denke das liegt darin, dass die 6591 der direkte Nachfolger zur 6590 ist und jetzt mittlerweile auch frei verkäuflich ist. Die 6490 wird dagegen nach wie vor noch von sehr vielen Providern eingesetzt.

Noch eine Frage:
Wir nutzen an der FB 6490 ein DECT-Telefon. Das muss auch nach der Umstellung noch funktionieren.
Ich hab schon gehört, dass bei der neuen FB 6660 nur noch VOIP unterstützt wird (zumindest von Vodafone/Unitymedia). Wie ist das bei der 6591? Kann ich da das DECT-Telefon ganz normal weiter nutzen?
Und wie wäre das bei der Kombi 6591 und 6490? Würde ich das Telefon dann an der 6490 angeschlossen lassen oder an die 6591 anschließen?
 

Tom_123

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.348
Hi,

sowohl die FB 6591 als auch die FB 6660 nutzen VoIP, genauer SIP, für die Telefonie ;)
Auch besitzen beide Modelle eine DECT-Basisstation für bis zu 6 DECT-Mobilteile. Der einzigste Unterschied in Sachen Telefonie zwischen der FB 6591 und der FB 6660 ist der fehlende S0-Bus und ein analoger Telefonanschluss weniger. Wenn du die FB 6591 von UM mietest, wird die Telefonie nur auf das Providergerät geschalten, SIP-Zugangsdaten gibt es dann nicht bzw. werden die Bestehenden ungültig. Damit sollte sich die Frage bezüglich der DECT-Basis geklärt haben ;)
 

justkidding

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
124
Hi,

um ehrlich zu sein hab ich das noch nicht ganz verstanden :D
Ich glaube ich war auch falsch... Wir nutzen bei der aktuellen Fritte glaube gar kein DECT.
Die aktuellen Einstellungen sehen wie folgt aus:

1581623196622.png

1581623208568.png


Wenn ich dich richtig verstanden habe muss das Telefon an die 6591 angeschlossen werden, wenn ich eine von UM miete, da die Telefonie nicht auf die 6490 "durchgeschleift" werden würde.
Aktuell ist das Telefon über ein TAE-Kabel an der 6490 angeschlossen. Bei der FB 6490 seitlich FON 1.
Könnte ich das Telefon mit der Fritzbox 6591 bzw. 6660 genauso anschließen und mit obigen Einstellungen weiter verwenden? Einen TAE-Anschluss haben beide zumindest.
 

Spaxgeco

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
474
Import der Einstellungen in die 6591 von UM geht leider nicht, da bei UM die aktuelle FW für 6591 die 7.03 ist und die 6490 schon 7.12 hat. Die partielle Restore Funktion hat Unitymedia bei ihrer Box deaktiviert...

@Spaxgeco danke für deinen Erfahrungsbericht :). Nutzt du die Mesh-Funktion? Hast du da beim Umstieg was festgestellt? Merkst du bei der 6591 Verbesserungen im WLAN?
Ich hab 2 avm Repeater im Einsatz mit denen ich schon Mesh genutzt habe. Das musste ich neu einrichten. Dauert aber ja nur 2 min.
Übertragungsraten waren durchweg 100 Mbit höher. Router steht im EG, Repeater jeweils einer im 1.OG und im Keller.
 

h00bi

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
13.576

justkidding

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
124
Mittlerweile bin ich doch ins Grübeln gekommen, ob es so sinnvoll ist zwei Fritzboxen hintereinander zu schalten.
Vielleicht richte ich doch die 6591 neu ein und verwende dann nur diese...
Wenn ich der neuen FB die Gateway-Adresse der alten Fritzbox gebe und dem WLAN die gleiche SSID müssten alle Clients und auch der Internetzugang am NAS genauso funktionieren wie davor oder?
 

Tom_123

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.348
Hi,

wenn die IP-Adresse der neuen Fritz!Box auf die der Alten angepasst wird und auch das gleiche WPA2 PSK eingestellt wird, gibt es keine Probleme :)
 
Top