Test Watch Dogs 2 im Test: Flache Witze im offenen San Francisco

Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
4.917
#2
Ubisoft hat die Veröffentlichung der PC-Version von Watch Dogs 2 auf den 29. November 2016 verschoben. Deswegen basiert dieser Test auf der PlayStation-4-Version.
Danke für den Hinweis.
Also kann man als PC User den kompletten technischen Teil des Tests getrost vergessen/überlesen und sich lediglich auf die Story konzentrieren.

Freue mich aber schon, auf den Test der PC Version, auf die ich warte.

Die PS4 Version bringt mir natürlich gar nichts, was die Technik angeht, da Sachen wie FPS auf verschiedenen CPU/GPU Kombinationen, Grafikdetails der PC Version, Möglichkeiten des PC mit 21:9 usw. in der PS4 Version gar nicht betrachtet werden können.

Aber danke schon mal, für den Einblick, was die Story usw. angeht.

Ich warte jedenfalls weiter gespannt auf die PC Version und freu' mich irgendwie schon drauf.
Hoffe, es wird ein guter port.

Ich werd' aber definitiv bis mind. 1 Woche nach Release warten, offizielle Tests mit eventuellen Day 1-2 patches usw. abwarten und die Reviews auf Steam dazu lesen.
Dann is man schlauer, ob's ein Kauf wird, oder nicht.
 

rokksokka

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
97
#3
Ja man wird sehen was sie in Sachen beim PC wieder machen... Aber ich bin gespannt auf das Spiel.
 
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
2.761
#4
Ich bin noch unentschlossen, was ich von Watch Dogs 2 halten soll. Habe mir ein paar Videos angeschaut und bin auch recht angetan, aber die vielen Hack-Möglichkeiten in der wahnwitzig kurzen Zeit wirken auf mich sehr aufgesetzt.
 
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
2.344
#5
Watch Dogs gehört mit FarCry und Assassin's Creed zu den wichtigsten Marken von Ubisoft. Entsprechend hoch waren die Erwartungen, als im Mai 2014 der erste Teil an den Start ging. Zwar wurden damals längst nicht alle Hoffnungen in den Hacker-Einstand erfüllt, für insgesamt positive Wertungen reichte es aber allemal.
Nach einem Spiel von der 3. wichtigsten Marke zu sprechen finde ich verfrüht.

Zudem hat der erste Teil auch nur von "Fach"-Reviews akzeptable Wertungen erhalten. Von den Nutzern wurde es, zu Recht, mit 60er Wertungen abgestraft. Siehe Metacritic und Steam.

Das bedeutet für mich "technisch beeindruckend, aber eigentlich lahm".
 
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.671
#6
Ich habe Watch Dogs 1 nicht gespielt, mir war damals, obwohl ich Chicago als tolle Stadt empfinde, der Mix ein wenig zu dunkel (gegen düsteres Setting habe ich per se auch nichts, Max Payne 1 und 2 waren hier meine frühen Lieblinge ...) vor allem mit den vielen Unzulänglichkeiten des Ports wollte ich mich nicht belasten.

Aber Watch Dogs 2 würde ich schon gerne probieren, in GTA V habe ich, zwar nicht so viel wie ich möchte, aber die meiste Zeit mit dem Begutachten der Welt verbracht und die wirkt in Watch Dogs 2 doch wirklich interessant und abwechslungsreich.

Bis in den Dezember werde ich mal warten, dann kann man ja auch sehen, ob sich Ubi technisch ein Herz für den PC gefasst hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

marco490

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
64
#8
Wenn schon ein Vergleich mit GTA5 erwähnt wird würde mich auch mal interessieren wie es sich mit der Größe verhält. Ich stelle jetzt einfach mal die These auf, dass die Welt nur halb so groß ist aber genauso schön. Weiß da einer mehr, ob bzw wie nah es an die Größe ran kommt?
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
59
#9
Hi, ich hab mal ne Frage allgemein zum Gameplay.
Sind solche Szenen wie in Bild 7 Standard? ich meine der Hauptcharakter sitzt dort in seliger Ruhe an seinem Laptop während 5m von ihm entfernt ein Feuergefecht stattfindet und der ist nichtmal versteckt in einem Haus oder so, ein Querschläger könnte ihm leicht sein Schädel zerballern... Bei sowas vergeht mir voll die Immersion. Und die "Kostüme" der Hacker sind ja auch zum Fremdschämen, kein INFORMATIKER der Welt würde so rumlaufen - ok in San Francisco sind die bissl verrückt.

Der erste Teil war ja noch ganz cool, obwohl der Hauptcharakter eher ein Rambo mit starkem Werkzeug als ein Hacker war.
 
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
564
#11
Zitat von Computerbase:
Allerdings drängt einen Watch Dogs 2 sanft zu einem umsichtigen, lautlosen Vorgehen. Das kann einerseits ganz klassisch stattfinden, da Marcus nicht nur Elite-Hacker und -kämpfer, sondern auch ein Meister des Stealth-Vorgehens und des nicht-tödlichen Ausschaltens von Gegnern ist. Der Goldstandard aber ist, Marcus physisch erst gar nicht oder sehr spät Präsenz zeigen zu lassen – und stattdessen alle Aufgaben digital aus der Ferne zu erledigen.
Und jetzt die Preisfrage: Warum ist Watch Dogs 2 USK ab 18 und Battlefield 1 ab 16?

Hatte EA Geld und Ubisoft nicht? Mit Anfang 20 ist es mir egal, ab wann ein Spiel freigegeben ist, aber man wundert sich schon sehr wenn man das beides mal vergleicht.
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
589
#13
Habe Watch Dogs 1 nach dem mega hype nichtmal zuende gespielt, sondern nach ein paar Stunden abgebrochen.
Elendig langweilig und der Hauptcharakter war ein stalkendes, egozentrisches Arschloch.
Teil 2 tue ich mir sicher nicht an. Da spiel ich lieber nochmal GTA V.
 

SKu

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
6.762
#14
Vorsichtig, es handelt sich hier um Ubibug. Ubibug ist absoluter Experte für Spiele mit Bugs und Glitches. :D
 
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.319
#15
Teil 1 hatte mir auf der PS4 schon Spaß gemacht. Nun würde ich gerne zur PC-Version beim 2. Teil zugreifen. Story-Technisch hört sich das jetzt nicht so prickelnd an. So lange es kein Just Cause-Niveau erreicht, bin ich bei einem Open-World-Titel recht leidensfähig. Für eine schöne Spielwelt kann ich mich sehr begeistern.

Vorbestellen werde ich so oder so nicht, meine letzte war 2013/2014 - ausgerechnet Watch Dogs 1. :D
 
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
4.730
#16
Kann man denn auch ohne Missionen in Watch Dogs "chillen"?

In GTA 5 habe ich geplant die Story zu spielen und dann habe ich einfach 2-3 Stunden irgendetwas gemacht und damit meinen Spaß gehabt, so hat sich die Story sehr lange gezogen.

Das wäre wünschenswert, damit ich das Spiel kaufe. Kann das jmd beantworten? ^^
Dachte eigentlich an Mafia 3, aber das soll nicht so gut sein (Technik), deswegen habe ich mich nicht näher damit beschäftigt.
 
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.307
#17
sieht für mich total aufgesetzt und nach hipster/casual game aus.

no thx.
(zudem ubischrott - da weiß man was man bekommt ;) )
 

Manegarm

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
1.862
#18
Das Spiel ist definitiv nichts für erwachsene Spieler. Merkt man an den Zwischensequenzen, pubertierende 16 Jährige Charakter (oder wie alt sind die?) die krampfhaft lustig sind, hingebogen cool wirken. Ich finde daran nichts cool, sondern teilweise hat das Fremdschämpotential ähnlich wie die Seqenzen damals aus Need for Speed.

Das ist nichts mehr für 30 Jährige. Schüler mögen das scheinbar. Meine Zeit war definitiv die der PS1 und 2. Was ich damals cool fand und heute noch, sind Intros wie Tony Hawks Skateboarding und des zweiten Teils, weil da noch richtige Musikuntermalung genutzt wurde.

Aber das hier ist nichts mehr für mich ):

Desweiteren finde ich das Hacking in dem Spiel quasi auf die Spitze getrieben wird, komme mir nicht wie ein Hacktivist vor, eher wie einer mit der Fernbedienung der nicht nur sein Garagentor damit bedient, sondern alles in der Welt. Und der redundante Spielablauf war ja schon in Teil 1 ein Problem, gepaart mit der langweiligen Story.
Eine schöne Stadt hilft hier leider nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

mic_

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.129
#19
Die Karte sieht ja sehr klein aus.
Finde das Setting aber auch etwas zu übertrieben und viel zu spielerisch.
Aber okay...es ist einfach ein anderes Game-Setting.
 

S.Kara

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.612
#20
Vom ersten Teil war ich ja doch sehr begeistert, auch hat mir das düstere Setting sehr zugesagt. Es hat halt irgendwie gepasst gehabt.

Der zweite Teil macht für mich irgendwie einen komischen Eindruck, zumindest von den ganzen Videos her die ich bis jetzt gesehen habe. Mit "komisch" meine ich jetzt nicht schlecht, aber irgendwie fühlt es sich nicht nach Watch Dogs an.

Dass man nicht oft über doppelte Scripte stolpert finde ich auch wichtig - in anderen Spielen nervt das nämlich teils extrem wenn man immer und immer wieder den selben Mist hört oder einfach an der selben Stelle ständig der selbe Scheiß passiert.

Mal schauen, ich lasse mich gerne positiv überraschen (nur nicht für 60€, da warte ich lieber noch :p).
 
Top