WD20EADS nicht lieferbar: alternative?

timboc87

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
100
leider wird die WD20EADS, die ich samstag schön für 122€ bei MF bestellt habe wohl nicht mehr vertrieben (und ich war doch soo zufrieden mit der wd10eads) und ich muss mich jetzt schnell entscheiden zwischen der WD20EARS für momentan 126,29 und der Samsung HD203WI für 103,58.
spricht was gegen die samsung??? (soll extern über USB2 laufen und medien-backup sein)

mfg
 

fritte76

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
6.638
Kannst auch die Samsung nehmen.
 

Der Fuchs

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
51
der einfachheit wegen: bei xp die samsung und bei win vista/7 die ears!
MfG
 

Prisoner.o.Time

Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
7.617
Weiß ja nicht wie es den andern hier geht, aber ich schwör auf Samsung Festplatten, hab derzeit in meinem Rechner 8 verbaut und bin mehr wie zu frieden.

6x 1,5TB, 1x 0,65TB, 1x 0,5TB

alle sind sie schön leise - gut 3 sind intern verbaut in einem Scythe QuietDrive und 5 extern in einer RaidSonic Icy Box IB-555SSK und die arbeiten ja zum glück nur mit 5400rpm^^
 

fruggel

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
12
Nimm lieber `ne Samsung.

Die 20EADS wird bei mir elend heiß im externen Gehäuse, das geht bis 53°C ohne erkennbare Belastung. Meine Samsung 154UI kommt im gleichen Gehäuse nie über 36°C hinaus.

Die Zugriffe sind zwar deutlich lauter als die WD - aber was nutzt mir eine HD, die ich ständig kontrollieren muß, ob sie in kritische Temperaturbereiche kommt?! Nix!

Was an der WD "green" oder stromsparend sein soll, bleibt mir ein Rätsel!

Und sage nie wieder einer, die Platte sei kühl!!! Die kommt sogar ohne dämmendes Gehäuse, nur am Controller betrieben nie unter 45°C!
 

Reina

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
267
für den Preis: die Samsung.

Ist ein Tick schneller, aber auch ein Tick lauter. Das Idle-Geräusch ist etwas lauter, ein hochfrequentes Rauschen, was unter einer metallischen Abdeckung u.U. auch zu einem Zirpen werden kann. Zudem ist das AAM nicht so effektiv, wie bei WD. Bei newegg.com gibt es bei der WD mehr Ausfallberichte.

Was ich bisher nicht verstanden habe: unter welchen Bedingungen und warum die Schreibrate bei der EARS trotz Alignment nach manchen Berichten und Tests geringer sein soll...

Ich hatte eigentlich Vorbehalte gegen Samsung, aber die F3 wirken recht solide.
 

timboc87

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
100
danke fürs feedback
habe momentan schon 1x HD401lj und 1x WD10EADS extern im sharkoon rapidcase, welches nochmal zum einsatz kommt: da macht die WD evtl. aufgrund des alters klar die bessere figur (wesentlich kühler und leiser) deswegen war ich der 20EADS zugeneigt.
habe allerdings XP und von den problemen der 20EARS gelesen. vor allem wegen der dubiosen schreibeinbüche und dem jumper gejuxe mit 4k blöcken etc. werde ich wohl die samsung nehmen.
 

RipJaws

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
654
Ich kann die Samsung HD203WI empfehlen!
 
Top