Welche Digicam ist momentan gut?

STEEL

Commander
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
2.590
Ich wollte mir in den nächsten Monaten auch eine Digicam kaufen.Nur habe ich keine Ahnung worauf man da achten muß.Welche sind denn gut?Mehr als 200-250€ wollte ich eigentlich nicht ausgeben.Hatte aber schon an Canon oder Sony gedacht.
Was ich weis ist das 3,2MP ausreichend für den Heimgebrauch sind und man unbedingt darauf achten sollte,das die Kamera optischen Zoom hat.Aber wieviel optischer Zoom ist denn gut?Reichen 3 fach?
Mir wäre es auch wichtig,das sie eine Videofunktion haben sollte.
Was würdet ihr mir für eine Kamera empfehlen?
 

linkser

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
8.229
ich kann dir nur die ricoh caplio g4 (oder g3 falls du tonaufnahmen machen willst) empfehlen.

+3,2 MP
+3 opt. zoom (der meiner meinung nach reicht und in der preisklasse wirst du auch nicht so viel mehr finden)
+0,14sec. auslöseverzögerung
+video aufnahme möglich

-manchmal leichter rotstich
-groß im vgl. zu manchen canon


die kamera kostet sogar nur ca. 180 €, von dem restl. geld kannste dann ne große speicherkarte kaufen.
 

STEEL

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
2.590
Danke,aber gibts von Sony oder Canon keine in der Preisklasse?0,14sec.auslöseverzögerung ist doch recht lahm,oder?Die Kamera kann ruhig 250€ kosten.Die Speicherkarte habe ich nicht mit berechnet.Die kann ich noch extra dazu kaufen,vom Geld her.
 

linkser

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
8.229
also 0,14 sec. ist so ziemlich das schnellste, was es in der preisklasse gibt. selbst die canon eos 300d, ne digitale spiegelreflexkamera für >1000€, hat 0,15sec.

guck dir mal die news auf cb an über die 7 neuen canon-digicams. und wenn viell. guckste dir mal die vorgängermodelle der neu vorgestellten modelle an.
 

Wintermute

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
13.087
Eine Idee wäre die Minolta Dimage E323. Die bekommst für um die 180-190€ und kannst dir dann noch eine Speicherkarte und ein Ladegerät+Akkus gleich dazukaufen ( Akku + Ladegerät = sehr sinnvoll ). Für das Geld gibts kaum etwas vergleichbares. Die Kamera ist schnell hochgefahren und hat ein gutes Objektiv ( u.a. afaik 3xoptischer Zoom ). Die Zoomerei ist eh nicht so wichtig. Ob eine Cam nun 3-fach, 4-fach oder 6-fach zoomt ist imho relativ.
Für richtigen Zoom kauft man sich eine mit Objektivbajonett. Ansonsten geht man halt näher ran oder hat Pech ;)
Außerdem ist die Cam recht robust und die Bedienung ist Tiptop. Ich war ein paar Tage in Wien und habe mir eine E323 ausgeliehen da ich in den "Urlaub" nicht meine Fuji S602 mitschleppen wollte. Und ich war echt überrascht. Ist eine schöne kleine Cam ( aber nicht zu klein ) mit langer Akkulaufzeit und übersichtlichen Menüs. Außerdem hab´ ich sie mit etwas längeren Belichtungszeiten dazu überreden können auch nachts annehmbare Bilder zu machen. Das können beileibe nicht alle Kameras zwischen 150 - 450 Euro.
Tagsüber ist die Qualität der Bilder Preis/Leistungstechnisch sehr gut. Keine Fragmente ( manche Hersteller haben auch auf HighQuality einstellungen eine 25%jpeg Kompression drin ) und wenn man die Bilder "entwickeln" ( bzw. Drucken läßt ) kommen schöne 10x15 Bilder heraus die es mit jeder normalen Kleinbildkamera aufnehmen können.
Sie hat auch ein Stativmounting dran, kann auch praktisch sein.

Nunja, vielleicht hilfts meine Einschätzung ja was. Ich bin der Ansicht das man für eine Nichtprofessionelle Digicam nicht mehr ausgeben muß. Werde mit wohl auch noch eine solche holen damit ich immer eine dabei habe. Kollege Fuji wird auf dauer etwas ... unpraktisch? :p ;)

edit:
Die A300 wäre natürlich auch eine Idee.

Nochmal edit:
Finger weg von Sony. Im low-cost bereich kann man die Digicams Qualitativ in die Tonne treten. Schön viele Fancy-Knöpflein dran und Ultra-5000 Zoom um die Leute zu blenden aber ein Gehäuse das man das Gefühl hat Sony hätte die 0,09 Nanometer Fertigung erfunden ... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Flix

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.353
Also ich kann nur zur Casio Exilim raten...jedenfalls groessenTechnisch ist sie unschlagbar!
und die 2MegaPixel die das ding macht, benutz ich eh nicht.
Weiss halt nur nicht wie das bei dir ist...leider ist sie nicht schlecht teuer :(
Wie gesagt:
-Max 2MegaPixel
-Extrem Klein
-(logischerweise) Externer Einschub fuer Speicherkarte
-Ladestation (sieht gut aus ;))
-leider KEIN optischer Zoom
-gute bedienung, einfache Menufuehrung
-relativ viele einstellungs Moeglichkeiten

so denn ;)

PS: Ich will hier keinem falschen Rat geben, hab sonst ueberhaupt KEINE ahnung von Digicams, aber diese hat mich ueberzeugt (im vergleich zu anderen Kameras, die ich im Betrieb gesehn hab)
 

STEEL

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
2.590
Also 2 MP und kein optischer Zoom ist schon etwas mager,findest du nicht?
Naja ich schau mir mal die Vorgängermodelle von den neuen Canons an.Mal sehen ob ich da nicht eine finde.Die Frage ist auch wie tief die in den Preisen fallen.Denn 350€ sind mir dann doch zu happig.
 

Flix

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.353
Wie gesagt, das groesste augenmerk liegt auf der Groesse, die einfach unschlagbar ist.
Ausserdem ist diese Exilim, die hier neben mir steht mindestens 1 1/2 Jahre alt.
Das heisst es gibt 100%ig ne neue, und was die fuer eigenschaften hat, weiss ich nicht. ausserdem reichen (meiner meinung nach) 2MegaPixel vollkommen aus... ;)

so denn ;)
 

Wintermute

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
13.087
@Schlumpfinator:
Eigentlich brauch man auch nicht mehr 2,1. Aber geht man davon aus das irgendjemand die Fotos zu 90% gedruckt und nicht digital haben will lohnen sich 3,2 ( in diesem Falle ). Mehr aber keinesfalls.

Das geht gerade bei den erschwinglichen Kameras meist aufs Objektiv ( 4-5mp rein, aber dann am Objektiv gespart und alles wird leicht unscharf ).

@Steel:
Hast dir die Minolta mal angesehen?
 

STEEL

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
2.590
Ja hab ich.Ist auch nicht schlecht.Nur konnte ich leider keine Abbildung vom Display finden.Würde mich mal interessieren wie die von hinten aussieht!
Danke für den Tip.
 

linkser

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
8.229
ich würd dir empfehlen auch mal in den laden zu gehen, und die kamera mal in die hand zu nehmen. aus bildern kannste ja schlecht folgern, wie die sich "anfühlt". du musst die kamera dann ja nicht da kaufen :)
 

HilRoy

Ensign
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
132
Also ich kann dir die Sony DSC-P92 empfehlen. Die hat 5 Megapixel (brauchst du aber normal nicht). Und außerdem kann man damit kleine kurzvideos machen je
nachdem wie groß dein Speicher ist (128 MB - so 5min. lang). Und da ist die
Sound und bildqualität echt top für ne digicam. 640 x 480 is die Videoauflösung !!

Also echt spitze des teil. Es müsste so um die 300 € kosten.
Cu
 

STEEL

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
2.590
Zitat von HilRoy:
Also ich kann dir die Sony DSC-P92 empfehlen. Die hat 5 Megapixel (brauchst du aber normal nicht). Und außerdem kann man damit kleine kurzvideos machen je
nachdem wie groß dein Speicher ist (128 MB - so 5min. lang). Und da ist die
Sound und bildqualität echt top für ne digicam. 640 x 480 is die Videoauflösung !!

Also echt spitze des teil. Es müsste so um die 300 € kosten.
Cu
An die habe ich auch schon gedacht.Nur der Preis....
Vielleicht wird sie ja noch billiger,weil ich mir erst im April/Mai eine kaufen will.
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.683
Zitat von STEEL:
Mehr als 200-250€ wollte ich eigentlich nicht ausgeben.Hatte aber schon an Canon oder Sony gedacht.
Was ich weis ist das 3,2MP ausreichend für den Heimgebrauch sind und man unbedingt darauf achten sollte,das die Kamera optischen Zoom hat. Mir wäre es auch wichtig,das sie eine Videofunktion haben sollte.
Canon PowerShot A70

3,1 MP, 3fach optischer Zoom (ausreichend), Videoaufzeichnung in 640x480 bei 15fps/sec., Macro ab 5cm, speichert auf CF-Typ I.

Die A70 dürfte über deinem Limit von 250€ liegen, die sind aber gut investiert. Ausführliche Informationen und das technische Datenblatt zur A70 findest du auf www.canon.de


Bye,
 

h1tm4n

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.686
Hab die Fuji FinePix S304. Sie liegt perfekt in der Hand, hat ein schönes Display und auch die Bedienung ist 1a. 6x optischer Zoom, ca. 20x digitaler Zoom, xD-PictureCard, 3,2MP, geniales Design und Videoaufzeichnug ist auch möglich.

Habe im Sommer ca 300€ bezahlt, dürfte heutzutage also um einiges günstiger sein. Schau einfach mal auf der Fuji Website für mehr Infos.




edit: Preis liegt bei ca 289€, ist zwar knapp über deinem Limit, aber es lohnt sich 100%ig! @Geizhals
 

STEEL

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
2.590
Nicht schlecht die Fuji FinePix S304.Aber sieht etwas zu globig aus.Wollte eigentlich ne kompaktere Cam haben.
Was ist überhaupt ein sccd Sensor?
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.683
Bei einem SCCD-Sensor besteht jeder Sensorpixel aus zwei Subpixeln mit gegeneinander verschobener Empfindlichkeit. Durch eine Verrechnung beider Teilinformationen soll sich ein erhöhter Dynamikumfang ergeben.


Bye,
 
Top