News Western Digital: Ultrastar DC HC530 nutzt TDMR für 14 TB ohne SMR

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.551
#1

Tigerfox

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.331
#4
Das ist auch meine Hoffnung. 14TB ohne SMR schön und gut, aber schon 12TB sind momentan noch zu teuer, 10TB oft auch (Ausnahmen sind die günstigens Serien Ironwolf/Skyhawk und Red/Purple).

Nachdem die WD Ultrastar DC HC320 schon die gestigerte Platterkapazität für 8TB ohne Helium genutzt hat (5x1.6TB, ich erwarte enstrpechende Red Pro und G
old-Modelle, vielleicht auch endlich eine Black, vorher 6x1.33TB bei der He10 8TB und der Gold mit 256MB Cache oder 8x1TB bei der He8 und der Red Pro) und die HGST Ultrastar 7K6 für 6TB und 4TB (4x1.5TB und 3x1.33TB, mit ziemlicher Sicherheit Basis für die neuen Red Pro und Black mit 256MB Cache, vorher wohl 5x1.2TB), kann man jetzt 10TB und 12TB mit je einem Platter weniger bauen, bei WD aber wohl immernoch mit Helium (10TB bisher 7x1.42TB, 12TB 8x1.5TB, in Zukunft wären 6x1.66TB und 7x1.71TB möglich, WD/HGST nutzen Helium ab 6 Plattern).

Merkwürdig finde ich übrigens, dass WD die Ultrastar 7K6 und Hs14 noch als HGST verkauft, die Ultrastar DC HC320 und HC530 aber als WD, obwohl bis auf die HC530 alle etwa zeitgleich vorgestellt wurden (die HC320 sollte ja erst HGST Ultrastar 7K8 heißen).

Jedenfalls bringt micht die Entwicklung dazu, meinen Festplattenkauf hinauszuzögern, obwohl ich langsam mal mehr Platz bräuchte. Seagate könnte ja jetzt auch nachlegen, die Exos X14 ist schon eine Weile angekündigt, aber noch nicht erhältlich, mit der gestiegenen Platterkapazität könnte man im Prinzip alles bis runter zu 3TB erneuern und um einen Platter oder wenigstens einen Schrei-/Lesekopf erleichtern (2x1.5TB=3TB, 2.5x1.6TB=4TB, 3x1.66TB=5TB, 3.5x1.71TB oder 4x1.5TB=6TB, 4.5x1.77TB oder 5x1.6TB=8TB, 6x1.66Tb=10TB, 7x1.71TB=12TB). Seagate hinkt da tlw. hinterher, bis auf eine Ironwolf und die Skyhawk mit 5x1.2TB haben alle 6TB-Platten noch 6x1TB, die 8TB mit Herlium sind 7x1.14TB.
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.042
#5
ProGrade 1TB mit CFexpress 1.0 finde Ich die viel Interessantere News im Web Zurzeit 😎
 

Pizza!

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
1.904
#6
Man merkt immer mehr wie kompliziert und aufwendig das Ganze wird. Helium, überlappende Spuren, mehr Leseköpfe. Bin mal gespannt was die alles anstellen müssen um Richtung 100 TB zu kommen.

Da sind SSD relativ simpel gegen, einfach mehr Speicherbausteine drauf kleben (+ Controller anpassen).
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
3.414
#7
Ich freue mich auf Zeiten wo wir in Erinnerung schwelgen werden. "Erinnert ihr euch noch? Diese riesigen Lärm-Dingens nur wegen 10 TB." :)

1000 TB auf 2242 M.2 für 50 EUR. 10 Jahre? 20 oder 30?
 

Tigerfox

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
1.331
#8
Nein, momentan snd dem Wachstum der SSD-Kapazitäten auch enge Grenzen gesetzt. Man kann auch 3D-Nand nicht undendlich stapeln und kleinere Lithographien werden immer schwieriger zu erreichen bzw. die damit einhergehenden Probleme immer schwieriger zu umgehen. TLC bringt schon massive Nachteile bei der Schreibrate, da bin ich bei QLC sehr sehr skeptisch.

und "einfach mehr Speicherbausteine draufkleben" ist auch nicht, es sei denn man hat einen Goldesel.
 

LamaMitHut

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
389
#10
TLC bringt schon massive Nachteile bei der Schreibrate, da bin ich bei QLC sehr sehr skeptisch.
Entweder du bist ein Troll, oder du hast nicht viel Plan. Moderner TLC mit guten controller ist absolut in Ordnung, und wird zudem mit jeder Generation noch schneller. QLC wird für seeehr viele Anwendungsfälle mehr als genug sein, wodurch die Nachfrage besser gedeckt wird -> Die Preise werden sinken.

3D NAND Ist eine noch junge Technologie. Ob nun deutlich mehr als 128 layer in näherer Zeit möglich sind bleibt abzuwarten, eine physikalische Grenze gibt es hier jedenfalls nicht. Bei der Strukturbreite ist seit dem Umstieg auf 3D wieder etwas Luft.

NAND ist noch lange nicht in irgendeiner Sackgasse, bei HDDs wird da sehr viel schöngeredet. HAMR startet schon mit 8 Platter, Helium, SMR ist auch in Planung... WENN alles gut geht ist man im Jahr 2030 bei 100 TB, und das sind eigene Aussagen der Marketingabteilung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top