News Windows 10: Microsoft gibt Edge auf, neuer Browser basiert auf Chromium

Steffen

Technische Leitung
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
13.536
#1
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
766
#2
Wieso habe ich kein Edge benutzt?

a) Dann schlaucht MS auch noch meinen Browserverlauf und sämtliche sonstige Daten ab - schließlich ists ne Microsoft-eigene App
b) Das AddOn-Angebot war beschissen - von meinen AddOns (uBlock Origin, HTTPS Everywhere, Privacy Badger, Disconnect, Decentraleyes, Canvas Defender, First Party Isolate) gab es genau eines.

Dabei funktioniert uBO nur sehr eingeschränkt und für die anderen AddOns gab es größtenteils keine Alternativen (und die eine Alternative für Disconnect, Ghostery, ist scheiße).
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.932
#3
Tja, der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier. Wer auf Win7 (aufgrund des bescheidenen IE) FireFox, Opera, Vivaldi & Co. benutzt hat, wird diese unter Win10 ebenso benutzen. Edge setzt sich schon optisch nicht genug vom IE ab um als "neu" vom Benutzer wahrgenommen zu werden.

Ich bin dennoch gespannt, ob Microsoft wirklich die Entwicklung von Edge bzw. einer eigenen Render- bzw. JavaScript Engine aufgibt...

greetz
hroessler
 
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
3.986
#4
Ich verstehe nicht inwiefern das Switchen auf Chromium die User von einem Chromium-Browser zurückholen sollte. Nutzer gewinnen indem man das gleiche macht wie diejenigen die die Nutzer schon haben scheint mir wenig sinnvoll.

Rein technisch macht das allerdings durchaus Sinn.
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.867
#7
In meinen Augen nutzt man einen bestimmten Browser wegen der Usability.
Da ist in meinen Augen der Edge einfach nur grottig.
Hab selber mal für ne Woche versucht, weil der Mensch ist wirklich ein Gewohnheitstier.
Aber damit wurde ich absolut nicht warm. Schon alleine da es damals keinen Adblocker gab.
Ich nutze schon seit 5 Jahren Opera weil mir Firefox einfach zu langsam geworden ist.
Und manche features sind im Opera einfach nur genial. Eigener Werbeblocker, VPN, Telegram integration, Newsfeed usw.
 
Dabei seit
März 2015
Beiträge
2.432
#8
Solange es keinen zusätzlichen Datenabfluss nach Google gibt und die Funktionen so oder so ähnlich bleiben, ist mir das relativ egal. Nutze Edge am PC und sämtliche HTPC als Standardbrowser, am PC zusätzlich noch Firefox und auf dem Smartphone mittlerweile auch Edge.
 
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
2.886
#9
urgh, hoffe ist ein vorgezogener aprilscherz... es gab in den letzten über 20 jahren, nicht einen browser der mir sowenig ärger bereitete und mit dem ich so zufrieden war, wie mit edge. :(

auch auf android nutze ich edge... schneller und problemloser als jeder andere auf dieser plattform.
 

mkdr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
387
#11
1. April !? Was für eine riesen Fail-Entscheidung... Das gibts doch einfach nicht. Wer braucht einen Chrome-Clone!? Edge war mit Abstand der schnellste Browser. Gerade auf Tablets und Laptops. Und jetzt kommt ein dampfender RAM fressender, CPU vernichtender Ersatz auf Chromium!? Die wenigsten wissen leider wie schnell Edge/IE ist vergleichen zu Chrome oder Firefox. Chrome und Firefox sind eine Zumutung auf Tablets.

Wer mal Edge/IE auf einem Windows Phone erlebt hat, will nie wieder Chrome auf Android nutzen... und dann ist Edge für Android auch noch Chromium basierend, und daher genauso langsam.

Render speed, scroll und zoom speed, latency, HW Acceleration... alles um Welten besser in Edge. Schau ich mir ein 4k Video mit Chrome an dampft eine 8th gen Intel CPU mit 50°C, und Edge um die 38°C, obschon beide Hw acceleration nutzen. Hab ich 10 Tabs offen in Chrome, hab ich schon 2GB RAM belegt. Chrome auf einem Atom-Tablet? Vergiss es. Edge? Butter weich...

Twitter ist eine Frechheit zu benutzen mit Chrome verglichen zu Edge...

Ja... Edge ist lausig bei der UI, buggy, kaum Addons... aber Performance um Quantensprünge besser als das gammlige Chromium.

Ob RAM oder CPU Nutzung, Edge und selbst IE sind einfach Welten vorraus.

Nur weil der 0815-Nutzer den "bösen IE" im Gedächtnis hat, und meint Edge sei ja das selbe... Was für ein Griff ins Klo.
 
Zuletzt bearbeitet:

conaly

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
301
#12
Eigentlich schade. Hatte gehofft, MS schafft mit Edge die Wende. Auf meine Android-Phone nutze ich Edge tatsächlich als Standard-Browser, auf meinem Win10-Rechner bin ich aber weiterhin beim Fuchs. Hab Edge einige Male getestet, aber bietet mir nichts, was Firefox nicht auch schon kann (mal abgesehen vom geringeren Ressourcenverbrauch, aber bei 8GB oder mehr RAM ist das eigentlich irrelevant). Einziger Vorteil von Edge war bei mir auf dem Tablet (Microsoft Surface Pro 4), wo dieser sich per Touch DEUTLICH besser bedienen lässt, als FF oder Chrome.

Naja, seis drum. Die Entwicklung zu Chromium find ich aber bedenklich. Chrome ist eh schon Marktführer für Alternativen (korrigiert mich, wenn ich falsch liege), jetzt wird die zu Grunde liegende Engine wohl auch noch Teil von Windows. Mal sehen ob da nicht auch die EU irgendwann einschreiten wird...

Nachtrag: oh, hab überlesen, dass auf Android Edge ja gar nich die eigene Engine nutzt. War mir bis eben auch nicht bewusst.
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
4.586
#13
Damit hat Google seine Macht endgültig zementiert.

Ein Browser, der wunderbar auf Blink optimierten Webseiten läuft und auf den Chrome wird alles optimiert, ja sogar das Zugpferd Youtube, der hat noch die Chancen am Markt.

Microsoft ist aber selbst Schuld den Egde nicht mal als echten Ersatz für Windows 7 raus gebracht zu haben, als das Betriebssystem noch ganz große Marktanteile hatte und noch heute hat.

Render speed, scroll speed, latency, HW Acceleration... alles um Welten besser in Edge. Schau ich mir ein 4k Video mit Chrome an dampft eine 8th gen Intel CPU mit 50°C, und Edge um die 38°C, obschon beide Hw acceleration nutzen
Vivaldi zieht auch Ressourcen, aber das Surfverhalten ist deutlich besser. Ich muss teilweise immer noch falsch dargestellte Webseiten unter Firefox erleben. Unter Chrome ist das fast schon eine Ausnahme.

Wenn Edge tatsächlich weiterhin so gut skaliert, hat Microsoft das typische Vermarktungsprooblem.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
1.948
#14
hmmm… überraschend. Edge ist doch gut. Und schneller als Chrome und Firefox.

Die Varianten von Microsofts Browser für Android und iOS nutzen ebenfalls nicht die eigene „EdgeHTML“-Rendering-Engine
Jetzt ist mir klar, warum Edge auf Androidgeräten so bullshittig läuft, aber auf nem alten Lumia 950 butterweich und superschnell agiert...

Die sollten das einfach bleiben lassen. Nicht alles von der Konkurrenz ist auch gut, nur weil die Verkaufszahlen besser sind. Ich weine heute noch dem Windows 10 Mobile hinterher, weil im Vergleich zu Android das wesentlich gereiftere und intuitivere OS.
 

13579

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
283
#15
Puhh, jetzt bleibt bald nur mehr Firefox als echte alternative, alle anderen werden von raffgierigen Firmen genutzt, zum Glück ist Datenschutz für Mozilla wirklich wichtig, es ist auch eine Gemeinnützige Non-Profit-Organisation.
Edge habe ich zwar nur als zweiten Browser genutzt, aber dabei konnte ich mich immer darauf verlassen das er funktioniert, er ist so schnell wie alle anderen auch, das einzige Manko was er hat ist seine kleine Auswahl bei Erweiterungen.
Das schlechtreden kam doch sowieso nur von denen die glauben das dies der IE sei, also komplett unqualifizierte Personen, jetzt haben sie es aber geschafft, sie schrumpfen den Markt zusammen wo Google noch mehr Einfluss bekommt, die Vielfalt wird nebenbei geopfert, Monopol wir kommen mit Vollgas auf dich zu...
 
Zuletzt bearbeitet: (Tippfehler)
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.532
#16
Absolut richtiger Schritt.

Edge gefällt mir optisch, ist auf jeder Plattform vertreten und Microsoft bringt gute Updates.

Aber: Die Performance ist bei mir unter aller Sau. Das Teil ist lädt quälend langsam und bedient sich absolut ruckelig.

Nicht schön.
 
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.410
#17
Würde ich schade finden, ich bin super zufrieden mit Edge.

Aber es wird wohl so sein, das viele User das nutzen was sie kennen oder vom Hörsensagen nutzen. Werden wohl wenige verschiedene Browser auf ihr Nutzungsverhalten testen und für sich bewerten.
 
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
11.906
#20
Top