News Xbox Scarlett: Microsoft arbeitet an Next-Gen-Xbox ohne Laufwerk

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.183
Dass Microsoft unter dem Codenamen Scarlett nicht nur an einer neuen Xbox arbeitet, kam bereits vor rund einem Jahr als Gerücht auf. Mitte des Jahres hieß es dann, Microsoft habe die Arbeiten an einer günstigeren, weniger leistungsfähigen Next-Gen-Xbox ohne optisches Laufwerk verworfen. Nun flammen diese Gerüchte wieder auf.

Zur News: Xbox Scarlett: Microsoft arbeitet an Next-Gen-Xbox ohne Laufwerk
 

Prinzenrolle_

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.915
Es gibt nur einen Grund, weshalb meine Xbox One noch bei mir steht. 4k Blu Ray Player. Ansonsten hätte ich das Ding schon lange verkauft.
 

DJMadMax

Captain
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
3.701
Ohne optisches Laufwerk - ist zwar einerseits schade, weil man die Konsole dann nicht zwingend als allumfassendes Multimediagerät nutzen kann, andererseits aber wünschenswert, weil das Medium "optischer Datenträger" sowieso überholt ist.

Ich schwelge nun ein wenig in Utopie:
Microsoft soll sich ein Beispiel an Nintendo nehmen, die Spiele auf großen Flash-Speichern herausbringen und jegliche Online- und Accountbindungen (bei reinen Solo/Offline-Spielen) direkt im Keim ersticken!

So - und NUR so - kann man als Verbraucher bedenkenlos ein Produkt kaufen!
 

Asghan

Captain
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.783
Heisst der Kollege nicht "Spencer"?
 

PP_cl

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
601
Ohne optisches Laufwerk - ist zwar einerseits schade, weil man die Konsole dann nicht zwingend als allumfassendes Multimediagerät nutzen kann, andererseits aber wünschenswert, weil das Medium "optischer Datenträger" sowieso überholt ist. ...
Überholt ist das Medium nur im Musik-Bereich. Bei Filme und Spiele nicht. Nicht alle haben die Leitung für Streamen und Downloaden!
 

DJMadMax

Captain
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
3.701
@PP_cl
Ich gebe uneingeschränkt recht, dass nicht alle die Download-Kapazitäten aufbringen können, die zum Streamen und/oder Downloaden großer Spieledaten nötig wären...

Aber wieso schreibst du mich deswegen an?!
 

CastorTransport

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.879
Es gibt nur einen Grund, weshalb meine Xbox One noch bei mir steht. 4k Blu Ray Player. Ansonsten hätte ich das Ding schon lange verkauft.
Genauso hier - habe in Wohn- und Schlafzimmer je eine XBox One S mit 4K BD Laufwerk. Nur ich nutze dazu noch einige Apps (Netflix, DAZN, Prime, Gamepass, etc.pp.).

Spiele halt eher sehr selten an der Konsole... Und die XBox mit dem 4K Laufwerk hatte bei mir eine PS4 abgelöst. Konnte nie nachvollziehen, warum Sony da kein 4K verbaut hatte. Und die 2. XBox hatte ich mal für schlappe 156€ letztes Jahr vor Weihnachten bekommen... :)
 

just_fre@kin

Captain
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.622
Microsoft würde da meiner Meinung nach Vieles richtig machen:

  • Eine "Highend"-Konsole (gerne im Preisbereich jenseits der 500€ oder 600€), dafür aber mit massiv Leistung und allen Features, die man von einer ausgewachsenen modernen Konsole erwartet (4K UHD Laufwerk, große SSD, 4K60fps bei hohem Detailgrad, ...)
  • Eine kleinere, leistungsschwächere Konsole (vielleicht auf XoneX-Niveau?) zum deutlich günstigeren Preis (200 - 300€), die sich eher auf den Digitalvertrieb bzw. Streaming fokussiert und für Leute ist, die nicht zwingend bei 4K60fps spielen müssen.

Durch die Tatsache, dass zumindest alle Firstparties von MS ja sowieso für den PC kommen und sich die Hardware kaum von einem normalen PC unterscheidet, macht nun eine Konsole mehr oder weniger bzgl. Optimierung auch nichts mehr aus.
 

hahaqp

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
771
10 TFLOPs mit einer Konsole? Da bin ich ja mal gespannt, besonders auf den Preis, ich kann mir nicht vorstellen, dass der dann wieder so niedrig bleibt wie bisher.
Wieso denn nicht, würde ich als Microsoft ohne mit der Wimper zu zucken mit einem fetten Verlust verkaufen. Einfach über den Xbox Shop % bei allen Käufen einkassieren - ist ein Milliardenbusiness. Man sieht ja was bei Ingame Käufen für Umsätze erzielt werden.
 

mr_capello

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
301
hm ich weiß ja nicht. ich find zum start sollte es immer nur eine Version geben und schon garnicht beschnitten in der power.
 

Corros1on

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
5.725
Naja, der Erfolg der PS4 basiert ja teilweise auf dem miserablen Start der One.

Wenn dieses mal MS aus seinen Fehlern gelernt hat und es sieht gerade so aus bzw. macht aktuell viel richtig bei der Xbox, könnte es dieses Mal der Start besser für MS verlaufen.

Einfach mal abwarten und schauen was wirklich in den Läden stehen wird und alles andere ist Kaffeesatzlesen oder den Blick in die Kristallkugel.
 

Sun_set_1

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
3.018
hm ich weiß ja nicht. ich find zum start sollte es immer nur eine Version geben und schon garnicht beschnitten in der power.
Das werden ganz einfach Konsolen für FHD [4TF] und 4K [10TF], wobei rein rechnerisch 4K ja die 4-fache Leistung benötigen würde. Ob dann bei 4K weiterhin die Details runtergeschraubt werden müssen?

Oder die FHD läuft mit 60, die 4K mit 30fps.
 

Vitali.Metzger

Commodore
Dabei seit
März 2013
Beiträge
4.794
Bei der nächsten Konsolen Generation erwarte ich das 4K@60 FPS zum Standard werden, alles andere wäre eine Enttäuschung. Von mir aus auch mit Checkerboard-Rendering.
 

SKu

Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
9.082
Diese Gerüchte klingen für mich danach, dass Microsoft hier, genau wie andere Unternehmen, eben versucht neue Klassen einzuführen. Eine hochpreisige Konsole, die weit über dem bislang üblichen Verkaufspreis von Konsolen liegt und explizit Kundschaft anspricht, die keine Kompromisse in der Leistung machen möchte und dann eben eine etwas aufgefrischte Konsole, die sich preislich auf jetzigem Niveau oder leicht darunter ansiedelt, um eben die Masse an potenziellen Käufern anzusprechen. Dabei aber auch klar mit eingeschränktem Funktions- und Leistungsumfang + Fokus auf Streaming und Digitalcontent.
 
Top