News XGI des Cheatens überführt?

Christoph

Lustsklave der Frauen
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
Die feine, englische Art ist es mit Sicherheit nicht, wenn sich ein Hardwarehersteller gegenüber anderen Konkurrenten in einigen Applikationen mit unfairen Methoden einen Vorteil erschafft. Nachdem dieser Faux-Pas bereits nVidia angelastet wurde, ist nun auch XGI ins Gespräch geraten.

Zur News: XGI des Cheatens überführt?
 

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.983
Schade, ich hatte schon gehofft, da kommt ein neuer ernst zu nehmender Konkurrent zu ATI und Nvidia auf den Markt....... :(
 

Blaubierhund

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
355
na vom deltachrome können wir uns glaub ich mehr erwarten...
 

pimp0r

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
754
na ja eine ernste konkurenz waren die ja sowieso nicht und bis die karten dann wirklich am markt sind gibt es wohl schon die nächste gpu generation aus dem hause ATI und NVIDIA
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.683
Zum :kotz:

Langsam habe ich die Faxen dick! Das ist ja echt die reinste Verarsche hier, genauso wie bei nVidia!
Was soll denn der Scheiß? :grr: :mad:

Jetzt hat nVidia schon mehrere Male mit den Treibern so etwas praktiziert, macht es XGI als Newcomer genauso. Anstelle hier gleich für schlechte Nachrichten zu sorgen, hätte XGI wohl von Anfang an das Design der Chips überdenken und so besser für eine hohe Roh-Leistung sorgen sollen.

Aber nein, wozu denn? Shit! Die Leistung hinkt hinterher, was können wir tun? Na klar! Ein bißchen die Treiber "optimieren", der dumme Kunde schnallt das eh nicht, daß da an der Bildqualität geschummelt wird - und schwupps, schon haben wir etliche Frames mehr!

Danke, diese Art der Optimierung ist inakzeptabel. :mad:

Sollte sich herausstellen, daß bei der Filterleistung der Texturen ähnlich stark "optimiert" wurde bzw. wird wie bei den FX-Karten von nVidia, dann hat XGI bei mir schon verschissen noch bevor sich deren Produkte am Markt etabliert haben. Die FX-Karten haben es auch nicht besser verdient. Als ob der Kunde etwas dafür kann wenn die Karten bei korrekter Darstellung schlapp machen, meine Güte!

Äußerst schade. Hatte ich doch gehofft, daß endlich jemand Druck auf ATI/nVidia machen kann. Mal sehen, ob S3 mit dem DeltaChrome den gleichen Scheiß macht.

Bye,
 

BodyLove

Commodore
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
4.481
ja, so ist das nunmal. wenn man sich aufmacht, die Performencegipfel zu erklimmen, aber nicht genug schwung am fuss des berges hat, macht man sich frei von "zweitrangigem Schrott". in diesem Fall BQ.

Schade echt. Für mich wäre es wirklich eine Alternative gewesen, falls der Preis gestimmt hätte. So bin ich gespannt auf die nächsten Treiber von XGI.
 

Fruchtnektar

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
938
Ach was regen sich denn hier alle auf. Seit dem es Benchmarks gibt wird gecheatet. Das ist doch normal. Nur da das jetzt auch die "normale" Presse es für "normale" User nach außen trägt und sich nicht nur die "Experten" sich mit diesem Thema rumschlagen müssen scheint es mehr zu werden, aber in Wirklichkeit wird genau so viel getrickst wie z.B. vor 5 Jahrenn
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.683
Die Hersteller können gerne ihre Treiber optimieren, sodaß der User dann in den Genuß höherer Performance kommt - aber nicht zu Lasten der Bildqualität!


Bye,
 

RayVIP

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
781
Cheaten in Spielen, wenn mans net packt aber nicht bei der Preformance der Grafikkarten, wenn das so weitergeht kann man ja bald auf nichts mehr vertrauen!
 

BunkerFunker

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
402
@Fruchtnektar
Vor 5 Jahren wurde mit Sicherheit nirgends gecheatet - für solche Applikationsspezifische Tweaks bestand 1. keine Notwendigkeit und 2. war in den Treibern kein Platz dafür :) Wenn ich an die alten Graka-Treiber denke, die vielleicht 50kb groß waren.. aber jetzt mit den Treibermonstern von locker 13 MB (gepackt!)... da passt schon was rein ;)

Es wäre sinnvoller wenn die Benchmarks zusätzlich ihre eigene Bildqualität auswerten würden und dann die Bildquali zu mindestens 50% in die Wertung mit einfliesst. Solange es nur um fps geht wird sich der Trend zum cheaten nicht ändern.
 

unschuldslamm

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
48
jo,wenn die bildqualität mit einfliesst bei den benchmarks hätte man bei ati entlich auch mal was zu mekern.das was andere anbieter nämlich mit der sofware weg kürzen haben die ja schon hartware seitig so vorgesehen.allso auch nix mit trilliar filterung bei ati in den hinteren grafikteilen.
 
Dabei seit
März 2003
Beiträge
428
pfui, pfui, dirty cheater (dreckiger Betrüger/Schummler (für die nichtenglischkönnenden))
 

Fruchtnektar

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
938
@BunkerFunker.
Da irrst du dich. Es gab ein zum Beispiel ein Fall für ein 2D(!)-Benchmark Programm in dem wie folgt gecheated wurde: Ein Programm sendete diverse Aufgaben an die Grafikkarte und misst die Zeit bis die Grafikkarte sagt hörmal bin fertig. Diese Zeit war dann ein "2DMark". So dann kamen ganz findige Graka-Programmierer auf die Idee den Treiber zu optimieren.
Sie Bauten in den Treiber eine Art Befehlscache ein. Folge davon: Der Treiber speicherte die Aufgaben im Cache ab und meldete Ready (Das frisst kaum Speicherplatz, kann sogar max. nur eine Zeile Prog-Code sein). Somit dachte das Programm die Graka ist fertig. Die Folge zu "hohe 2D Mark", allerdings arbeitete die Graka noch die Befehle im Chache ab.
Also ist das nicht eine Erscheinung der Neuzeit.
 

Fubar

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
57
Das denk ich auch (was Fruchtnektar meint).Aber das "optimieren" oder "cheaten" find ich persönlich ok,wenn man den Verlust der Bildqualität nicht sieht in Games.Schließlich läuft es dann schneller ohne sehbare Einbußungen an der Bildquali.Ich zB.hab noch bei keinem Nvidia Treiber zu mir gesagt:"Mensch,mit diesem Treiber sieht das Game viel geiler aus",sondern nur:"Mensch,mit diesem Treiber läuft das Game X FPS flotter,ohne das man einen Unterschied in der Bildquali sieht".
 

aths

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
425
Zitat von BunkerFunker:
@Fruchtnektar
Vor 5 Jahren wurde mit Sicherheit nirgends gecheatet - für solche Applikationsspezifische Tweaks bestand 1. keine Notwendigkeit und 2. war in den Treibern kein Platz dafür :)
Doch, ATI und S3 haben per Applikations-Erkennung gecheated, was das Zeug hält. Später mischte auch Nvidia kräftig mit.
 

Blaubierhund

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
355
bin gespannt wann ati des cheatens überführt wird...
 

EvilTrunks

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
21
hmm also die Treiber Optimierung ist heut zu Tage standard !!!

Also ist es ja nichts schlimmes, das nVIDIA und XGI es "extrem" tun. Alle die mehr als standart und etwas besonderes wollen müssen halt ATI kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

wolf

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
675
also ich bin der meinung man sollte sich mal die spieleprogrammierer vornehmen, wenn die spiele nicht so unverschämt hohe anforderungen stellen würden sondern etwas recourcenschonender programmiert wären, dann wäre sicherlich auch sowas seltener
 
Zuletzt bearbeitet:
Top