4/14 Inno3D Tornado GeForce2 MX400 im Test : 32 und 64 MB VRAM im Vergleich

, 4 Kommentare

3DMark 2000

Obwohl der 3D Mark 2000 schon durch die Version 2001 ersetzt wurde, ist er als DirectX-7-Benchmark immer noch sehr gut zu gebrauchen. Er spiegelt die Leistung der Grafikkarten in diesem Test bei den aktuellen Spielen, welche ja nahezu alle noch auf DirectX 7 aufbauen, zwar nicht ganz korrekt wieder, ist jedoch nach wie vor so etwas wie ein Standard-Benchmark.

3DMark 2000 16Bit
Angaben in Punkten
  • 640x480:
    • GeForce2 MX400 32MB
      6.973
    • GeForce2 MX400 64MB
      6.939
    • GeForce2 MX
      6.836
  • 800x600:
    • GeForce2 MX400 32MB
      6.322
    • GeForce2 MX400 64MB
      6.179
    • GeForce2 MX
      6.046
  • 1024x768:
    • GeForce2 MX400 32MB
      5.144
    • GeForce2 MX400 64MB
      4.931
    • GeForce2 MX
      4.909
  • 1280x1024:
    • GeForce2 MX400 32MB
      3.629
    • GeForce2 MX400 64MB
      3.442
    • GeForce2 MX
      3.437
  • 1600x1200:
    • GeForce2 MX400 32MB
      2.697
    • GeForce2 MX
      2.549
    • GeForce2 MX400 64MB
      2.535

Überraschenderweise muss sich die Variante des GeForce2 MX400 mit 64MB Grafikspeicher der 32MB-Karte geschlagen geben. Von ihrem großen Speicher kann die 64MB-Variante offensichtlich kein Profit schlagen und muss sich, weil ihr Speicher nur mit 166MHz angesprochen wird, mit dem zweiten Platz zufrieden geben.

3DMark 2000 32Bit
Angaben in Punkten
  • 640x480:
    • GeForce2 MX400 32MB
      6.258
    • GeForce2 MX400 64MB
      6.077
    • GeForce2 MX
      6.014
  • 800x600:
    • GeForce2 MX400 32MB
      5.276
    • GeForce2 MX400 64MB
      4.986
    • GeForce2 MX
      4.917
  • 1024x768:
    • GeForce2 MX400 32MB
      3.879
    • GeForce2 MX
      3.812
    • GeForce2 MX400 64MB
      3.599
  • 1280x1024:
    • GeForce2 MX400 32MB
      2.541
    • GeForce2 MX
      2.507
    • GeForce2 MX400 64MB
      2.319
  • 1600x1200:
    • GeForce2 MX400 32MB
      1.591
    • GeForce2 MX400 64MB
      1.589
    • GeForce2 MX
      1.582

Ein ähnliches Bild zeigt sich beim 3DMark 2000 mit 32Bit Farbtiefe. Hier muss sich die 64MB-Karte sogar teilweise der alten GeForce2 MX geschlagen geben. In 1600x1200 kann sie jedoch wieder mit den anderen Grafikkarten gleichziehen, was auf ihren großen Grafikspeicher zurückzuführen ist.

Auf der nächsten Seite: 3DMark 2001