10/36 Shuttle XPC ST61G4 im Test : ATIs Radeon 9100 IGP auf dem Prüfstand

, 7 Kommentare

Cachemem

  • Offizielle Website: Benchmarkhq.ru

  • Download: Benchmarkhq.ru

    • Kostenpunkt: Freeware

  • Was benchen wir?

    • Default-Benchmark

    • Besondere Einstellungen: - keine -
Cachemem - Latenzen
Angaben in Taktzyklen
    • Intel 865GBF GeForce FX 5900U
      351,00
    • Intel 865GBF IGP (i865G)
      382,00
    • Shuttle ST61G4 (ATi 9100IGP)
      418,00
    • Shuttle ST61G4 GeForce FX 5900U
      424,00

Auch bei den Latenzwerten muss sich der ST61G4 dem i865G Mainboard von Intel geschlagen geben und kann weder mit externer noch mit interner Grafik an die Leistungen der Springdale-Platine anschließen.

Cachemem - Bandbreite
Angaben in Megapixel pro Sekunde (MPix/s)
  • Lesen:
    • Intel 865GBF GeForce FX 5900U
      2.927,4
    • Intel 865GBF IGP (i865G)
      2.657,5
    • Shuttle ST61G4 GeForce FX 5900U
      2.509,7
    • Shuttle ST61G4 (ATi 9100IGP)
      2.390,0
  • Schreiben:
    • Intel 865GBF GeForce FX 5900U
      1.591,8
    • Intel 865GBF IGP (i865G)
      1.418,2
    • Shuttle ST61G4 GeForce FX 5900U
      1.293,7
    • Shuttle ST61G4 (ATi 9100IGP)
      1.129,6

Die Ergebnisse beim Lesen und Schreiben bestätigen die Werte aus SiSoft Sandra und zeigen erneut, dass ATi wohl vor allem beim Memory-Controller des Chipsatzes Nachholbedarf hat und zumindest mit dem RS300 noch nicht die Leistungen eines Intel MCH erreichen kann.

Auf der nächsten Seite: Science Mark