2/30 Mainboards für Sockel 775 im Test : Intel i945, i955X und Nvidia nForce 4 im Vergleich

, 15 Kommentare

Die Probanden

Bevor es zu einer Einzelbetrachtung der verschiedenen Mainboards kommt, soll eine Übersichtstabelle die wichtigsten Eckdaten aller Testteilnehmer zusammenfassen:

Ausstattung
Features Asus P5WD2
Premium
Asus P5LD2
Deluxe
Asus P5ND2
SLI
MSI P4N Diamond MSI 945G Neo-F
Chipsatz Intel 955X Intel 945P nVidia nForce 4
SLI Intel Edition
nVidia nForce 4
SLI Intel Edition
Intel 945G
Ausbaufähigkeit
für Prozessoren
Pentium 4
Celeron
Pentium 4 EE
Pentium D
Pentium 4
Celeron
Pentium 4 EE
Pentium D
Pentium 4
Celeron
Pentium 4 EE
Pentium D*
Pentium 4
Celeron
Pentium 4 EE
Pentium D*
Pentium 4
Celeron
Pentium 4 EE
Pentium D
* Der Pentium D 820 wird von diesen Mainboards nicht unterstützt.
„Pentium D“-Prozessoren funktionieren erst ab einer Taktrate von
3,0 GHz (Pentium D 830) als Dual-Core-CPUs.
Frontside-Bus
533 MHz Ja Ja Ja Ja Ja
800 MHz Ja Ja Ja Ja Ja
1066 MHz Ja Ja Ja Ja Ja
Speichertakt/typ
DDR2-400 Ja Ja Ja Ja Ja
DDR2-533 Ja Ja Ja Ja Ja
DDR2-667 Ja Ja Ja Ja Ja
DDR2-711 Ja Ja Nein Nein Nein
DDR2-889 Ja Ja Nein Nein Nein
DDR2-1066 Ja Nein Nein Nein Nein
Dual Channel Modus verfügbar verfügbar verfügbar verfügbar verfügbar
Maximaler RAM-Ausbau 8 GByte (4 Slots) 8 GByte (4 Slots) 8 GByte (4 Slots) 16 GByte (4 Slots) 4 GByte (4 Slots)
Onboardgrafik Nicht vorhanden Nicht vorhanden Nicht vorhanden Nicht vorhanden GMA950
Onboardsound Realtek ALC882D
8 Kanäle
Realtek ALC882M
8 Kanäle
Realtek ALC850
8 Kanäle
Creative
Soundblaster
Live! 24-bit
8 Kanäle
Realtek ALC882
8 Kanäle
Steckplätze 2x PCIe x16**
1x PCIe x1
3x PCI
2x PCIe x16**
1x PCIe x1
3x PCI
2x PCIe x16***
2x PCIe x1
3x PCI
2x PCIe x16***
1x PCIe x1
2x PCI
1x PCIe x16
2x PCIe x1
3x PCI
** Der zweite PCIe X16 Anschluss läuft im PCIe x4-Modus.
*** Im SLI-Modus laufen beide PCIe x16 Steckplätze im PCIe x8-Modus.
W-LAN Fähigkeit Ja (optional)****
(W-LAN 802.11 a/b/g
Ja (optional)****
(W-LAN 802.11 a/b/g
Nein Nein Nein
**** Das Mainboard ist durch den Einsatz einer WLAN/TV-Karte fähig,
in einem Funknetzwerk betrieben zu werden.
HDD-Controller
ATA 133/100/66/33 6 Geräte
2x Intel ICH7/R
UDMA 100/66/33

4x ITE IDE
UDMA 133/100/66
6 Geräte
2x Intel ICH7/R
UDMA 100/66/33

4x ITE IDE
UDMA 133/100/66
4 Geräte
2x nForce 4
2x UDMA 133/100/66
8 Geräte
4x nForce 4
4x UDMA 133/100/66
2 Geräte
2x Intel ICH7
UDMA 100/66/33
Serial ATA 6 Geräte
4x Intel ICH7/R
(RAID 0,1,5,10 )

2x Silicon Image 3132
(RAID 0, 1)
6 Geräte
4x Intel ICH7/R
(RAID 0, 1, 5, 10 )

2x Silicon Image 3132
(RAID 0, 1)
6 Geräte
4x nForce 4
(RAID 0, 1, 5, 10, JBOD)

2x Silicon Image 3132
(RAID 0,1)
6 Geräte
4x nForce 4
(RAID 0, 1, 5, 10, JBOD)

2x Silicon Image 3132
(RAID 0,1)
4 Geräte
4x Intel ICH7
Anschlüsse
USB 2.0 4x über Rear-
Panel

4x über Mainboard-
Header
4x über Rear-
Panel

4x über Mainboard-
Header
4x über Rear-
Panel

4x über Mainboard-
Header
4x über Rear-
Panel

6x über Mainboard-
Header
4x über Rear-
Panel

4x über Mainboard-
Header
IEEE 1394 Ports 1x über Rear-
Panel

1x über Mainboard-
Header
1x über Rear-
Panel

1x über Mainboard-
Header
1x über Rear-
Panel

1x über Mainboard-
Header
1x über Rear-
Panel

2x über Mainboard-
Header
1x über Rear-
Panel

2x über Mainboard-
Header
LAN-Controller Intel PCIe
Ethernet

Marvell 88E8001

Dual Gigabit Ethernet
Marvell 88E8053

Gigabit Ethernet
nVidia MCP-04

Marvell 88E81111

Dual Gigabit Ethernet
nVidia MCP04

Marvell 88E8053

Dual Gigabit Ethernet
Realtek RTL 8110S

Gigabit Ethernet
Weitere Anschlüsse 1x Parallel
2x PS/2
6x Audio
1x Optical S/PDIF
1x Coaxial S/PDIF
1x SATA
1x Parallel
2x PS/2
6x Audio
1x Coaxial S/PDIF
1x Optical S/PDIF
1x SATA
1x Parallel
2x PS/2
6x Audio
1x Optical S/PDIF
1x Coaxial S/PDIF
1x SATA
1x Parallel
2x PS/2
6x Audio
1x Coaxial S/PDIF
1x Optical SPDIF
1x Parallel
2x PS/2
6x Audio
1x Coaxial S/PDIF
1x Optical SPDIF
1x VGA

Auf der nächsten Seite: ASUS P5WD2 Premium