6/7 Kühler von Xigmatek im Test : Red Scorpion vs. HDT-SD964 vs. HDT-D1284

, 47 Kommentare

Performancevergleich

In gewohnter Manier lassen wir die drei Xigmatek-Kühler gegen unsere Referenzen antreten. Dabei testen wir neben der Serienbelüftung die beiden 120-mm-Probanden auch mit unseren drei Vergleichslüftern. Diese Referenzlüfter sind wie folgt charakterisiert:

Scythe S-Flex Papst F2GLL Sharkoon Power
120-mm-Referenzlüfter mit niedriger Drehzahl: Scythe S-Flex SFF21D mit ~ 750 U/min
120-mm-Referenzlüfter mit niedriger Drehzahl: Scythe S-Flex SFF21D mit ~ 750 U/min
120-mm-Referenzlüfter mit mittlerer Drehzahl: Papst F2GLL mit ~ 1140 U/min
120-mm-Referenzlüfter mit mittlerer Drehzahl: Papst F2GLL mit ~ 1140 U/min
120-mm-Referenzlüfter mit hoher Drehzahl: Sharkoon Power mit ~ 2100 U/min
120-mm-Referenzlüfter mit hoher Drehzahl: Sharkoon Power mit ~ 2100 U/min
750 U/min (12 Volt) 1150 U/min (12 Volt) 2100 U/min (12 Volt)
v(max)Luft = 4,7 km/h v(max)Luft = 8,1 km/h v(max)Luft = 17,3 km/h
unhörbar minimal wahrnehmbar aufdringlich laut
< 30,4 dB(A) 31,5 dB(A) 49,3 dB(A)
mp3-Hörprobe mp3-Hörprobe mp3-Hörprobe
Download: Lüfterhörprobe als mp3-Datei Download: Lüfterhörprobe als mp3-Datei Download: Lüfterhörprobe als mp3-Datei

Wieder von der Partie sind natürlich unsere Luftgeschwindigkeitsmessungen, die direkt am Lüfteraustritt gemessen werden. Mit ihrer Hilfe lassen sich Rückschlüsse auf das Fördervolumen respektive den generierten dynamischen Luftdruck schließen.

Hinsichtlich der verursachten Lautstärke zeigen unsere drei Testkühler verschiedene Eigenschaften. Zur genauen Einschätzung der Laufgeräuschcharaktere sind in diesem Zusammenhang natürlich unsere Hörproben zu empfehlen, bei denen die Akustik der Kühlercombos im Betrieb aufgenommen wurde. Allen drei hier vorgestellten Xigmatek-Lüftern ist kein absolut nebengeräuschfreies Laufbild zu bescheinigen. Der LED-Lüfter des Red Scorpion ist zwar schon mit 12-Volt Betriebsspannung akzeptabel leise, agiert allerdings etwas brummig und untermalt seine Rotationen mit einem leichten und lästigen Rotorklappern. Der 92-mm-ADDA-Lüfter des SD964 hat bei voller Drehzahl (etwa 2600 U/min) mit starkem Luftumschlag zu kämpfen, weist allerdings ein enorm großes Drehzahlspektrum auf und dreht im 5-Volt-Modus nur noch mit etwa 420 U/min. Dabei fördert er zwar kaum noch Luft, ist aber bis auf ein leichtes Lagerschleifen so gut wie unhörbar. Enttäuschend präsentiert sich der 120-mm-Lüfter des HDT-D1284. Er zeigt bei vollen 1240 U/min bei akzeptabel leisem Grundpegel eine ebenfalls leicht brummige Tendenz. Überdies reichen ihm 5-Volt nicht zum Betrieb aus, weshalb wir auf diesen Test verzichten müssen.

Die gezeigte Kühlerperformance ist durchweg ordentlich. Der Red Scorpion ordnet sich im Mittelfeld unserer 120-mm-Towerriege ein. Dabei liegt er stets leicht hinter dem nahezu baugleichen S1283, was auf Fertigungs- respektive Messtoleranzen zurückzuführen ist. Weiterhin fällt auf, dass der Serienlüfter trotz der höheren Drehzahl und des höheren Betriebsgeräusches etwas schwächere Kühlleistungen erzeugt als unsere Papst-Referenz.

Der HDT-SD964 schlägt sich wacker und beweist, dass leistungsstarke Kühler nicht immer kinderkopfgroß sein müssen. Dabei agiert der 92-mm-Spross allerdings immer etwas lauter als seine gleichstarke 120-mm-Konkurrenz und skaliert sehr stark mit der Drehzahl. So kann es bei sehr niedrigen Drehzahlen und heißspornigen Prozessoren schon einmal kritisch werden. In unserem Fall war der HDT-SD964 bei 5 Volt und 420 U/min nicht mehr in der Lage, den Quad-Core-Prozessor ausreichend zu kühlen. Ab 1000 U/min aufwärts zeigte der 92-mm-Kühler aber gute Leistungen.

Der HDT-D1284 hält sich unterdessen stets am Ende unserer Charts auf. Sein Leistungsbild ist allerdings nicht gänzlich geklärt, denn untypisch für einen Top-Flow-Kühler skaliert er kaum mit höheren Drehzahlen. Mehrere Installationen und geänderte Montagerichtungen konnten an dieser Tatsache nichts ändern.

Vergleich mit Serienbelüftung [12 Volt / 5 Volt]

Kühlercombo
[Lüfter]
Drehzahl
[U/min]
v(Luft)
[km/h]
Last-Temp.
Kerne* [°C]
Lärm
[dB(A)]
Test
[Datum]
ZEROtherm Nirvana NV120
120mm: Serie
2450 (12V) 18,4 61,25 45,7 08.11.07
Zalman CNPS 9700
110mm: Serie
2250 (12V) n.a. 62,25 49,9 15.09.06
Enzotech Ultra-X
120mm: ADDA Serie
2200 (12V) n.a. 62,75 52,3 01.11.07
Noctua NH-U12P
120mm: Noctua NF-P12
1320 (12V) 9,7 63,25 35,6 01.02.08
Xigmatek HDT-SD964
92mm: ADDA AD0912HX
2640 (12V) 15,9 64,0 44,4 20.02.08
Enzotech Ultra-X
120mm: ADDA Serie
1100 (5V) n.a. 66,5 35,5 01.11.07
ZEROtherm Nirvana NV120
120mm: Serie
1030 (5V) 7,3 67,25 32,0 08.11.07
Xigmatek Red Scorpion
120mm: Xigmatek Serie LED
1280 (12V) 9,2 68,75 32,7 20.02.08
Zalman CNPS 9700
110mm: Serie
1250 (5V) n.a. 69,25 33,3 15.09.06
Zalman CNPS 9500
92mm: Serie
2250 (12V) n.a. 69,5 47,1 16.09.05
Scythe Ninja CU
120mm: Scythe Slip Stream
750 (12V) 5,0 70,75 <30,4 30.11.07
Scythe Orochi
140mm: Scythe SY1425SL12L
460 (12V) 3,0 71,0 <30,4 28.02.08
Scythe Zipang
140mm: Scythe DFS132512L
950 (12V) 6,1 71,75 31,9 10.02.08
Xigmatek HDT-SD964
92mm: ADDA AD0912HX
1170 (7V) n.a. 74,0 32,4 20.02.08
Noctua NH-U12P
120mm: Noctua NF-P12
550 (5V) 3,5 74,25 <30,4 01.02.08
Xigmatek HDT-D1284
120mm: AD1212DX
1240 (12V) 9,4 74,25 33,0 20.02.08
Zalman CNPS 9500
92mm: Serie
1400 (5V) n.a. 75,75 32,9 16.09.05
Scythe Orochi
140mm: Scythe SY1425SL12L
220 (5V) 0,5 77,0 <30,4 28.02.08
Scythe Ninja CU
120mm: Scythe Slip Stream
440 (5V) 2,1 79,75 <30,4 30.11.07
Xigmatek Red Scorpion
120mm: Xigmatek Serie LED
480 (5V) 2,7 84,5 30,7 20.02.08
Scythe Zipang
140mm: Scythe DFS132512L
450 (5V) 2,0 87,75 <30,4 10.02.08
Xigmatek HDT-SD964
92mm: ADDA AD0912HX
420 (5V) 1,6 > 100
Absturz
< 30,4 20.02.08

Kühlercharts mit Referenzlüftern

Kühlervergleich mit gleichen Lüftern
Angaben in °C
  • Silent: Scythe S-Flex:
    • Scythe Orochi
      68,75
    • Thermalright IFX-14
      69,00
    • Scythe Ninja Cu
      70,75
    • Noctua NH-U12P
      71,25
    • Thermalright Ultra-120 eXtr.
      72,25
    • Xigmatek HDT-S1283
      72,50
    • Scythe Ninja Rev. A/B
      73,00
    • Scythe Mugen
      73,50
    • Xigmatek Red Scorpion
      73,50
    • Scythe Zipang
      74,00
    • Enzotech Ultra-X
      74,25
    • Xigmatek HDT-D1284
      76,50
    • Scythe Andy Samurai
      80,00
  • Normal: Papst F2GLL:
    • Thermalright IFX-14
      65,50
    • Scythe Orochi
      65,75
    • Noctua NH-U12P
      66,75
    • Thermalright Ultra-120 eXtr.
      67,00
    • Xigmatek HDT-S1283
      67,25
    • Scythe Ninja Cu
      67,75
    • Xigmatek Red Scorpion
      68,00
    • Scythe Mugen
      68,50
    • Scythe Zipang
      69,25
    • Scythe Ninja Rev. A/B
      69,50
    • Enzotech Ultra-X
      69,50
    • Scythe Andy Samurai
      71,75
    • Xigmatek HDT-D1284
      73,50
  • Power: Sharkoon Power:
    • Scythe Orochi
      62,00
    • Thermalright IFX-14
      62,25
    • Noctua NH-U12P
      62,25
    • Thermalright Ultra-120 eXtr.
      62,50
    • Xigmatek HDT-S1283
      63,00
    • Scythe Ninja Cu
      63,25
    • Scythe Mugen
      63,75
    • Xigmatek Red Scorpion
      64,00
    • Scythe Ninja Rev. A/B
      66,00
    • Scythe Andy Samurai
      66,25
    • Enzotech Ultra-X
      66,50
    • Scythe Zipang
      67,00
    • Xigmatek HDT-D1284
      71,50

* Hierbei handelt es sich um das arithmetische Mittel der Kerntemperaturen der vier nativen Kerne unseres Testprozessors, die zur Generierung der Rangfolge in den Charts herangezogen werden.

Auf der nächsten Seite: Fazit