HTC U11 Plus & Life: Topmodell mit 18:9-Display, Mittelklasse mit Android One

Mahir Kulalic 51 Kommentare
HTC U11 Plus & Life: Topmodell mit 18:9-Display, Mittelklasse mit Android One

Am 2. November lädt HTC zur Neuvorstellung, aktuelle Gerüchte sprechen von zwei neuen Ablegern des derzeitigen Flaggschiffs HTC U11 (Test). Das neue Topmodell U11 Plus soll gemäß dem aktuellen Trend auf ein längliches 18:9-Display setzen, wohingegen das U11 Life als Android-One-Modell schnelle Updates liefern soll.

HTC U11 Plus als neues Topmodell

Das U11 Plus soll auf der Formsprache des U11 aufbauen, dabei allerdings dem derzeitigen Smartphone-Trend folgen und auf ein längliches Display im 18:9-Format setzen. Darauf setzen unter anderem auch das Huawei Mate 10 Pro (Hands-On), das LG V30 oder das Xiaomi Mi Mix 2. Samsung setzt beim Galaxy S8 (+) (Test) und beim Galaxy Note 8 (Test) mit 18,5:9 auf ein ähnliches Seitenverhältnis. Wesentliche Merkmale sind bereits in der Datenbank des GFXBench aufgetaucht, die chinesische Behörde TENAA hat zudem bereits Fotos des Modells veröffentlicht. Laut GFXBench liegt die Auflösung des U11 Plus bei 1.440 × 2.880 Pixel, der Bildschirm misst sechs Zoll in der Diagonale.

Die weitere Ausstattung erinnert an das U11, dazu gehören der Qualcomm Snapdragon 835 sowie vier Gigabyte RAM und 64 GByte Nutzer-Speicher. Als Betriebssystem soll ab Werk Android 8.0 Oreo (Test) installiert sein, der Akku 4.000 mAh Nennladung bieten. Anders als beim U11 sitzt der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite unterhalb der Kamera und nicht auf der Front als gleichzeitiger Home-Button.

HTC U11 Life als Teil von Android One

Neben dem neuen Flaggschiff bringt Winfuture auch ein Mittelklasse-Modell der U11-Reihe ins Spiel. Das U11 Life genannte Modell soll Teil des Android-One-Programms sein und somit wie beispielsweise das Xiaomi Mi A1 komplett ohne Veränderungen am Betriebssystem und mit schnellen Updates auf den Markt kommen. Ein Marktstart in Deutschland erscheint nicht unwahrscheinlich, was das U11 Life zum ersten hier offiziell verfügbarem Android-One-Smartphone machen würde.

HTC U11 Life
HTC U11 Life (Bild: Winfuture)

Laut des Berichts setzt der Hersteller beim U11 Life auf einen Qualcomm Snapdragon 630 und ein kleineres Display mit 5,2 Zoll Diagonale und Full-HD-Auflösung. Hinzu kommen drei Gigabyte RAM und 32 GByte Nutzer-Speicher inklusive microSD-Slot. Ein wichtiger Fokus soll auf der Kamera liegen. Diese biete eine Auflösung von 16 Megapixel sowie Unterstützung für HDR- und RAW-Aufnahmen. Die Auflösung der Frontkamera sei identisch.

Als weitere Merkmale werden USB 2.0 Typ C, NFC, Bluetooth 5.0 sowie eine IP67-Zertifizierung genannt. Der Akku falle mit 2.600 mAh aber vergleichsweise klein aus. Wie bereits beim U11 soll die Klinkenbuchse wegfallen, erneut lege HTC aber die USonic genannten Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung bei.

Preise und Verfügbarkeit

Genaue Details zum Marktstart oder zum Preis sind nicht bekannt, für das HTC U11 Life spricht Winfuture von rund 400 Euro. Die Preisempfehlung des HTC U11 lag zum Marktstart bei 749 Euro, sodass 799 oder 849 Euro für das U11 Plus realistisch erscheinen.

Update 22.10.2017 10:39 Uhr

Wie der für seine zuverlässigen Leaks und Informationen bekannte Evan Blass per Twitter mitteilte, widmet sich HTC bei der Neuvorstellung am 2. November ausschließlich dem Mittelklasse-Modell U11 Life. Das U11 Plus soll hingegen noch nicht gezeigt werden.