Wochenrück- und Ausblick: Smartphone-Kameras, Switch Lite und das Darknet

Volker Rißka 8 Kommentare
Wochenrück- und Ausblick: Smartphone-Kameras, Switch Lite und das Darknet

Im wöchentlichen Rückblick auf die vergangenen sieben Tage steht heute die 40. Woche 2019 im Fokus. Es sind 60 News/Notizen und 5 Tests/Berichte erschienen. Welche davon haben die ComputerBase-Leser besonders interessiert? Was empfiehlt sich als Wochenendlektüre?

In einer eher eher ruhigen Woche, geprägt vom Feier- und darauffolgenden Brückentag in Deutschland, war es das ComputerBase-Eigengewächs mit diversen Smartphone, die einen Kamera-Vergleichstest über sich ergehen lassen mussten – und so prompt auch das meiste Interesse vorfanden.

Das Endergebnis ist ein denkbar knapp geworden, aufgrund eines zweiten Platzes mehr hat das iPhone 11 Pro Max das Rennen hauchdünn für sich entschieden. Knapp dahinter folgt das Galaxy S10, auf den dritten Platz schafft es mit knappem Abstand das Pixel 3. Ebenfalls nicht weit entfernt belegt das P30 Pro den vierten und das OnePlus 7T den fünften Platz, bevor das iPhone XS Max das Schlusslicht bildet.

Die Nintendo Switch Lite auf dem zweiten Rang in der Gunst der Leser überzeugt als reine Handheld-Konsole im Test mit einem deutlich niedrigeren Gewicht und besseren Tasten als das Original. Auch der Akku hält länger durch. Als Zweit-Switch ist sie jedoch nicht uneingeschränkt geeignet und auch die kleinere Größe ist nicht nur positiv.

Bei den News überraschte zwar auch der Erfolg der Polizei, vielmehr aber noch das Ausmaß der kriminellen Operation, die eines Hollywood-Streifens würdig wäre. Auf insgesamt fünf Etagen eines ehemaligen Nato-Bunkers der Bundeswehr haben Kriminelle mit zweihundert Servern das vermutlich größte Darknet-Rechenzentrum Deutschlands errichtet. Alleine über den weltweit zweitgrößten Darknet-Marktplatz für Drogen, „Wall Street Market“, wurden über 250.000 Deals mit Betäubungsmitteln im Wert von 41 Millionen Euro abgewickelt.

Ausblick auf die Kalenderwoche 41

Die neue Woche beginnt am Monat furios, gleich mehrere NDAs fallen zu Wochenbeginn – Cascade Lake-X mit halbiertem Preis wurden nach einem NDA-Bruch kurzfristig vorgezogen. Doch das war noch nicht alles an der CPU- und auch GPU-Front – dranbleiben lohnt sich!