1. #1
    Tagträumer
    Dabei seit
    Mai 2003
    Ort
    Marburg
    Beiträge
    4.890

    Post Wahl-O-Mat für Bundestagswahl 2013 im Netz

    Das Bundesamt für politische Bildung hat den Wahl-o-Mat für die Bundestagswahl am 22. September bereit gestellt. Dieser erlaubt den Nutzern, die eigene politische Haltung in 38 Thesen über aktuelle Themen wie etwa Mindestlohn, Euro-Krise, Energiewende und Videoüberwachung mit den Wahlprogrammen der Parteien zu vergleichen.

    Zur News: Wahl-O-Mat für Bundestagswahl 2013 im Netz
    Binde Dich an nichts, was Du nicht innerhalb von 30 Sekunden loswerden kannst!

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    832

    AW: Wahl-O-Mat für Bundestagswahl 2013 im Netz

    Die Universität Konstanz hat ebenfalls noch einen etwas differenzierteren "Wahlberater" erstellt.

    www.parteienavi.de

    "Vergleichbar zum Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung erstellt „ParteieNavi“ anhand einer Liste von 30 politischen Kernfragen ein politisches Profil des Nutzers, gleicht dieses mit den Parteipositionen ab und ordnet es auf einer „politischen Landkarte“ im Verhältnis zu den Parteien ein. Im Gegensatz zum Wahl-O-Mat bezieht „ParteieNavi“ die Parteipositionen zu den 30 Fragen jedoch nicht aus den Selbstdarstellungen der Parteien, sondern auf Basis der Einschätzung von unabhängigen Experten aus der bundesweiten Politikwissenschaft.

    Eine weitere Besonderheit von „ParteieNavi“ ist, dass das Tool mehrere Vergleichsebenen erlaubt. Es wertet die Ergebnisse in einem Diagramm aus, das die politische Position des Nutzers grafisch übersichtlich ins Verhältnis zu den Parteien stellt. Dadurch gibt das Tool den Wählerinnen und Wählern eine umfangreichere Übersicht, wo sich ihre Meinungen und Wünsche mit den unterschiedlichen Parteiprogrammen überschneiden."

    (Quelle)

  4. #3
    Moderator
    Admin
    Dabei seit
    Sep 2008
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    16.872

    AW: Wahl-O-Mat für Bundestagswahl 2013 im Netz

    Wenn man wissen will, welchen Direktkandidaten man wählen sollte, kann man auch den Abgeordneten-Vergleich von abgeordnetenwatch.de benutzen: http://kandidatencheck.abgeordnetenwatch.de/ Das gibt der Wahl-O-Mat leider nicht her und ist ne super Ergänzung.

    Für die Landtagswahl in Bayern gibts auch einen eigenen Wahl-O-Mat: http://www.bpb.de/politik/wahlen/wah...t/bayern-2013/

    Danke für den Link, Cey123
    It's Mueller Time!

  5. #4
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2006
    Beiträge
    834

    AW: Wahl-O-Mat für Bundestagswahl 2013 im Netz

    Warum sollte ich denn wählen gehen? Es ändert sich doch eh nix ;-)

    *duck und weg

  6. #5
    Commander
    Dabei seit
    Sep 2009
    Ort
    Oben, bei Mutti.
    Beiträge
    2.771

    AW: Wahl-O-Mat für Bundestagswahl 2013 im Netz

    Ich habe mal spassenshalber beim Wahl-o-Mat abgestimmt und muss sagen, dass die Plätze 1 und 2 der Ergebnisse nicht gegensätzlicher hätten sein können.

    Meine Wahlbenachrichtigungskarte war heute im Kasten. Wählen gehe ich -wie immer- auf jeden Fall, aber bis jetzt bin ich mir noch nicht schlüssig, wen ich ankreuzen werde. Wir werden sehen.
    ____________________-=Tomatensalat schmeckt anders, wenn man ihn aus Gurken macht.=-_____________________

  7. #6
    Commander
    Dabei seit
    Okt 2009
    Beiträge
    2.435

    AW: Wahl-O-Mat für Bundestagswahl 2013 im Netz

    Ich gehe wählen - und werde wie immer auch das Wählen, was ich für richtig halte!

  8. #7
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    832

    AW: Wahl-O-Mat für Bundestagswahl 2013 im Netz

    Zitat Zitat von Ruffnax Beitrag anzeigen
    Warum sollte ich denn wählen gehen? Es ändert sich doch eh nix ;-)

    *duck und weg

    Sagt dir der kategorische Imperativ etwas? ;-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorischer_Imperativ


    In anderen Ländern begeben sich Leute ins Lebensgefahr, um ihre Stimme am Wahllokal abzugeben...

  9. #8
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2008
    Beiträge
    2.001

    AW: Wahl-O-Mat für Bundestagswahl 2013 im Netz

    1. FDP
    2. AfD,
    3. Piraten
    Yeah, Kombination des Grauens

  10. #9
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Dez 2011
    Beiträge
    332

    AW: Wahl-O-Mat für Bundestagswahl 2013 im Netz

    Hmm, der Wahl-O-Mat sagt ich solle der NPD meine Stimme geben... Ich hab mich bisher immer als links eingeschätzt und wollte die Grünen wählen! Ich bin nun doch leicht verunsichert, wo ich mein Kreuzchen machen sollte..

  11. #10
    Cadet 1st Year
    Dabei seit
    Dez 2008
    Beiträge
    11

    AW: Wahl-O-Mat für Bundestagswahl 2013 im Netz

    Ich bekomme jedes Jahr aufs neue gesagt, dass ich die NPD wählen soll.

    Dieses Jahr werde ich es wohl zum ersten mal auch machen.

  12. #11
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Mär 2004
    Beiträge
    6.030

    AW: Wahl-O-Mat für Bundestagswahl 2013 im Netz

    @Cey123 hab mal das Parteiennavi getestet, toll nach denen muss ich die Piraten wälen haben mit 34% das Maximum, toll die gefallen mir aber auch nicht bin wieder soweit wie vorher dann Wahlomat noch testen.
    März 2017 AMD RYZEN7 1800X@4,1Ghz (HK 4 Plexi/Nickel) ASUS Corsshair VI Hero, GSkill Trident Z DDR4 32GB 3200 CL15, M.2 960EVO 500GB, Samsung 830,OCZ Vertex2, 2xAMD Radeon R9 290 OC Enermax Revolution 87+ 850W Mo-Ra3 +Aqualis+Liang DDC
    sysprofile

  13. #12
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    832

    AW: Wahl-O-Mat für Bundestagswahl 2013 im Netz

    Zitat Zitat von drago-museweni Beitrag anzeigen
    Überflüssiges Zitat entfernt!
    Dann nimmt halt die Partei, mit der du gut klarkommst, und die noch am weitesten oben ist!

    Ansonsten: (Kurz-)Wahlprogramme durchlesen, zu Informationsveranstaltung gehen etc. Ist keine leichte Entscheidung, das stimmt :-)
    Geändert von diRAM (29.08.2013 um 17:16 Uhr)

  14. #13
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2008
    Beiträge
    728

    AW: Wahl-O-Mat für Bundestagswahl 2013 im Netz

    das funktioniert sogar - mir hat es die partei vorgeschlagen die ich ohnehin wählen werde
    SYS: AMD FX 8320 @ Scythe Mine2 - 8GB Kingston HyperX 1866 - ASUS M5A99X EVO - Gigabyte Radeon 7970 Windforce x3 @ 1Ghz - Lancool K11 - Superflower Atlas 680 Watt - Crucial m550 512GB - Win10 Prof 64bit

    HTPC: AMD A8 6800K @ Arktic Alpine 64 PRO - ASUS FM2A55-M - 8GB DDR3 - XFX Radeon HD6850 - 650 Watt Rasurbo NT - Sharkoon case - 1TB Seagate HDD - LG 5.1 Home Theatre BH7530

  15. #14
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2006
    Beiträge
    834

    AW: Wahl-O-Mat für Bundestagswahl 2013 im Netz

    Zitat Zitat von Cey123 Beitrag anzeigen
    Sagt dir der kategorische Imperativ etwas? ;-)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorischer_Imperativ


    In anderen Ländern begeben sich Leute ins Lebensgefahr, um ihre Stimme am Wahllokal abzugeben...
    Hey man,

    war doch nicht ernst gemeint. Natürlich gehe ich wählen, aber leider belügen und betrügen die meisten Politiker doch das Volk, weshalb ich nicht verstehen kann, wieso die Leute sich immer wieder verarschen lassen und jedesmal das selbe wählen.

    mfg
    Ruffnax

  16. #15
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2009
    Beiträge
    557

    AW: Wahl-O-Mat für Bundestagswahl 2013 im Netz

    Es ist wie immer, niemand traut sich die zu wählen, die vom Wahlprogramm her passen würden .
    Denn die Stimmung ist so, dass die meisten eine der "radikaleren" Parteien wählen würden, aber wer gibt schon am Stammtisch gerne zu, dass er Piraten, Linke, AFD oder tatsächlich die npd gewählt hat, nein das tut kaum einer. Also wird wieder Einheitsbrei gewählt wie immer .

  17. #16
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Sep 2009
    Beiträge
    5.547

    AW: Wahl-O-Mat für Bundestagswahl 2013 im Netz

    Das meiste sind Begriffe gewesen, die viel in den Medien vor kamen und junge Leute interessiert haben. Ergo wirklich etwas für hauptsächlich junge Leute.
    Ich hätte ein kleines Infofenster toll gefunden, wo den Leuten die Vorteile und Gefahren von Themen wie Mindestlohn kurz erklärt werden.

  18. #17
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2006
    Beiträge
    834

    AW: Wahl-O-Mat für Bundestagswahl 2013 im Netz

    Ich höre immer wieder, dass man die "Anderen" doch nicht wählen kann, (z.B. die Piraten etc.) die haben ja nicht mal ein Wahlprogramm oder die haben doch keine Ahnung.

    Gott wie ich das hasse. Wenn man nie ein Risiko eingehen will darf man sich nicht beschweren, dass alles immer so weitergeht wie bisher. Und mal ehrlich viel mehr falsch machen als die aktuelle Regierung kann wohl kaum einer was.

  19. #18
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Mär 2004
    Beiträge
    6.030

    AW: Wahl-O-Mat für Bundestagswahl 2013 im Netz

    @Cey123 Das stimmt

    Im Wahlomat siehts so aus BP 71% Piraten 70 und SPD 63%

    Was bei BP nervt austritt aus der EU naja ich weis ja nicht das gefällt mir mitlerweile nichtmehr so.

    Mal sehen die Standard Parteien bekomme auf jeden Fall keine Stimme , also BP oder Piraten.
    März 2017 AMD RYZEN7 1800X@4,1Ghz (HK 4 Plexi/Nickel) ASUS Corsshair VI Hero, GSkill Trident Z DDR4 32GB 3200 CL15, M.2 960EVO 500GB, Samsung 830,OCZ Vertex2, 2xAMD Radeon R9 290 OC Enermax Revolution 87+ 850W Mo-Ra3 +Aqualis+Liang DDC
    sysprofile

  20. #19
    Commander
    Dabei seit
    Sep 2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.114

    AW: Wahl-O-Mat für Bundestagswahl 2013 im Netz

    Habe den hier vorgestellten Wahl-O-Mat und den Kandidaten-Check von Abgeordneten Watch gemacht. Vorteil beim letzteren ist die Angabe der Postleitzahl und die zuständigen Politiker in meinem Wahlkreis.

    Allerdings stimmen die jeweiligen Fragen ja nicht wirklich überein, deswegen kommt es auch zu ganz unterschiedlichen Ergebnissen:

    Beim Kandidatencheck gewinnen bei mir die freien Wähler, vor den Piraten und der AfD.
    Beim Wahl-O-Mat gewinnen die Piraten vor den Grünen und der SPD ...

    Ich selbst tendiere bisher zu den Piraten oder der AfD ... evtl. auch SPD um möglichst einen Wechsel an der "Macht" zu erzwingen. Da nun vor kurzem aber die große Koalition zur Sprache kam, fällt das wohl weg, für sich alleine ist die SPD eh zu schwach. Piraten scheitern evtl. an der 5% Hürde, von daher könnte die AfD gewinnen ... muss ich mir noch mal überlegen.

    @ Drago: Wer ist denn die BP?

  21. #20
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Jun 2005
    Ort
    /dev/eth0
    Beiträge
    10.417

    AW: Wahl-O-Mat für Bundestagswahl 2013 im Netz

    Der Wahl-o-mat hat mir ziemlich genau die Parteien vorgeschlagen, denen ich am ehesten meine Stimme gebe.
    Doof nur, dass sie beim Ergebnis ziemlich gleichauf liegen (73% und 70%). Da muss ich mal noch überlegen und mir anschauen, was diese zwei sonst noch so sagen.
    Zwischen oder und und und und und und und und und oder ist immer ein Leerzeichen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite