1. #1
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Mär 2012
    Beiträge
    104

    Post Deutscher Spielemarkt stagniert auf Vorjahresniveau

    Nachdem die deutsche Videospielebranche im Jahr 2012 einen Verkaufsrekord verzeichnen konnte, lag der Umsatz im Jahr 2013 mit 2,41 Milliarden Euro für Soft- und Hardware lediglich auf Vorjahresniveau. Dies teilte der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) mit.

    Zur News: Deutscher Spielemarkt stagniert auf Vorjahresniveau

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Captain
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    3.492

    AW: Deutscher Spielemarkt stagniert auf Vorjahresniveau

    Hätte ich nicht gedacht, verkaufte EInheiten für den PC und die stationären Konsolen halten sich die Waage, nur der Durchnschnittspreis liegt doppelt so hoch.

  4. #3
    Banned
    Dabei seit
    Okt 2010
    Beiträge
    5.996

    AW: Deutscher Spielemarkt stagniert auf Vorjahresniveau

    88 Prozent auf Datenträger? Echte "Verkaufszahlen" oder schöngerechnete a la COD Ghosts Verkäufe vom Entwickler zum Großhandel? ,P

  5. #4
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Sep 2012
    Ort
    NDS/Osnabrück
    Beiträge
    17.477

    AW: Deutscher Spielemarkt stagniert auf Vorjahresniveau

    Da sind aber doch nicht die Verkäufe von Steam drin oder, denn soweit ich weiß rücken die ja dazu keine Zahlen heraus.
    My Sysprofile

    Gaming PC Konfigs: 625€, 750€, 950€
    Bei Fragen einfach PN schicken

  6. #5
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    33.023

    AW: Deutscher Spielemarkt stagniert auf Vorjahresniveau

    Das sind keine Zahlen direkt von den Verkäufen sondern einer Umfrage unter den Kunden. Von daher ist Steam wohl durchaus enthalten, ich würd aber nicht zu viel auf die 100%ige Exaktheit der Zahlen geben... oder was schätzt ihr das ihr letztes Jahr für Spiele ausgegeben habt und wie viel ist es dann tatsächlich? ;-)

  7. #6
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Jun 2011
    Beiträge
    5.242

    AW: Deutscher Spielemarkt stagniert auf Vorjahresniveau

    Und da sagt einer der PC wäre schwach ...

  8. #7
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    18.185

    AW: Deutscher Spielemarkt stagniert auf Vorjahresniveau

    Sacred 3 beim Release schon knappe 50,-€ da sagt mein Verstand, nein danke bitte.
    Signatur:
    Überkapazität bei der Rechenleistung/zeit ? Schau dir BOINC Projekte an...

  9. #8
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2012
    Beiträge
    2.121

    AW: Deutscher Spielemarkt stagniert auf Vorjahresniveau

    Zitat Zitat von Toms Beitrag anzeigen
    Und da sagt einer der PC wäre schwach ...
    Der PC-Games-Markt ist sicher nicht schwach, aber er schrumpft.

  10. #9
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Feb 2014
    Beiträge
    53

    AW: Deutscher Spielemarkt stagniert auf Vorjahresniveau

    Eher wachsen. Da man die "Konsolen" immer weniger als Konsolen bezeichnen kann. Gestern warens Konsolen, heute sind es Multimediageräte und morgen dann PCs. Von der Hardware sind es ja schon PCs.

  11. #10
    Captain
    Dabei seit
    Feb 2012
    Ort
    ...in Jabba`s Palast...
    Beiträge
    3.386

    AW: Deutscher Spielemarkt stagniert auf Vorjahresniveau

    Ich würde mehr PC Spiele kaufen, wenn nur die Qualität nicht so zu wünschen übrig lassen würde. So habe ich zB auf den Kauf von SCII-HotS bisher verzichtet, weil die Mehrleistung in keinem Verhältnis zum Preis steht. Auch bei vielen Shootern lässt die Spielequalität nach, vieles ist nur noch generic bullshit.

    ...das kann doch einen Seemann nicht erschüttern...
    Ubuntu 16.04.2 LTS & Windows 7
    Intel Skylake i5-6600K Crucial 16 GB DDR4
    Nvidia Palit Maxwell GTX 960 4 GB
    Seasonic Platinum Series 660 Watt SteelSeries G6v2 SteelSeries Sensei

  12. #11
    Captain
    Dabei seit
    Jul 2008
    Beiträge
    4.031

    AW: Deutscher Spielemarkt stagniert auf Vorjahresniveau

    Zitat Zitat von grenn Beitrag anzeigen
    Da sind aber doch nicht die Verkäufe von Steam drin oder,
    Steamverkäufe betragen i.d.R. nur 20-25% der Gesamtverkäufe eines Spiels lt. Nachfrage bei diversen Publishern.

  13. #12
    Cadet 3rd Year
    Dabei seit
    Feb 2014
    Beiträge
    53

    AW: Deutscher Spielemarkt stagniert auf Vorjahresniveau

    Zitat Zitat von Tuetensuppe Beitrag anzeigen
    Steamverkäufe betragen i.d.R. nur 20-25% der Gesamtverkäufe eines Spiels lt. Nachfrage bei diversen Publishern.
    Hehe. Sicher nur 20-25% der Gesamtverkäufen die DIREKT bei Steam verkauft worden sind. Die echten Zahlen, einschließlich der Keyverkäufer, würde ich gerne wissen.

  14. #13
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2008
    Beiträge
    651

    AW: Deutscher Spielemarkt stagniert auf Vorjahresniveau

    Zitat Zitat von CaptainCrazy Beitrag anzeigen
    Der PC-Games-Markt ist sicher nicht schwach, aber er schrumpft.
    der gesamt-markt schrumpft, der games-markt nicht.

  15. #14
    Commander
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    2.112

    AW: Deutscher Spielemarkt stagniert auf Vorjahresniveau

    Zitat Zitat von Mr.Seymour Buds Beitrag anzeigen
    Ich würde mehr PC Spiele kaufen, wenn nur die Qualität nicht so zu wünschen übrig lassen würde. So habe ich zB auf den Kauf von SCII-HotS bisher verzichtet, weil die Mehrleistung in keinem Verhältnis zum Preis steht. Auch bei vielen Shootern lässt die Spielequalität nach, vieles ist nur noch generic bullshit.
    Also man kann über Hots vieles sagen, aber die Inhalte sind umfangreich vorhanden.

    Die Kampagne ist im RTS-Sektor so mit das beste, auch wenn sie nicht mit der von Sc1/broodwar mithalten kann. Und der Multiplayer ist auch sehr gelungen. Also Blizzard mag vielleicht nicht mehr an alte Jahre anknüpfen aber sie gehören für mich zu den wenigen die noch Qaulität abliefern. Allein dass es keine gravierenden Bugs gab. Rome 2 dagegen war eine Katastrophe, Sega/CA bringen jedes Jahr einen schlechteren Teil auf den Markt , aber belobigen jedes Jahr Besserung.

  16. #15
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1.288

    AW: Deutscher Spielemarkt stagniert auf Vorjahresniveau

    Wie sollen sich die Verkäufe auch steigen. 90% der Games sind Fließbandspiele aka Call of Duty,Battlefield,Assassins Creed,Sims etc.
    Kein einziges Spiel in den letzten Jahren war ein Meilenstein wie Halflife2 oder gut wie Stalker. Es gibt nur anspruchsloses Casualzeug.

    Und warum geht nichts voran ? Dank der Konsolen,8Jahre technischer Stillstand d.h keine Fortschritte in KI,Physik,Gameplay etc
    Geändert von Turican76 (06.03.2014 um 22:19 Uhr)

  17. #16
    Commodore
    Dabei seit
    Aug 2008
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4.898

    AW: Deutscher Spielemarkt stagniert auf Vorjahresniveau

    Man kann mit der Überschrift massiv die Aussage beeinflussen.

    Zwischen "Spielemarkt stagniert" und "Spielemarkt weiterhin auf hohem Vorjahresniveau" ist eben ein leichter Unterschied

    "1 von 3 Atommüllfässern in der Asse rostig"
    "2 von 3 Atommüllfässern in der Asse nicht rostig"


  18. #17
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Apr 2010
    Beiträge
    119

    AW: Deutscher Spielemarkt stagniert auf Vorjahresniveau

    @FL4SH: Genau das dachte ich mir auch und habe mal Wikipedia bemüht. Tatsächlich ist das Wort an sich neutral, scheint aber bei uns negativ besetzt zu sein.

  19. #18
    Commander
    Dabei seit
    Jan 2008
    Beiträge
    2.112

    AW: Deutscher Spielemarkt stagniert auf Vorjahresniveau

    Zitat Zitat von Brutus5000 Beitrag anzeigen
    @FL4SH: Genau das dachte ich mir auch und habe mal Wikipedia bemüht. Tatsächlich ist das Wort an sich neutral, scheint aber bei uns negativ besetzt zu sein.
    Klar ist das negativ behaftet in unserer Turbo-Kapitalisten-Gesellschaft ist jeder Stillstand eine Mio weniger für jeden Unternehmer.

    @Turican76, teile deine Meinung. Call of Duty und ähnliche Serien sind leider echt nervig geworden. Ich bin schon froh dass EA endlich den Fussball Manager eingestellt haben. Nach 100 Jahren haben sie es immer noch nicht geschafft einen vernünftigen Multiplayer zu erstellen, was der letzte Anstoss Teil schon vor 15 Jahren konnte.

  20. #19
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Feb 2007
    Ort
    Dār al-Harb
    Beiträge
    1.750

    AW: Deutscher Spielemarkt stagniert auf Vorjahresniveau

    Nur im Kapitalismus glaubt man an das Märchen des ewigen Wachstums Spoiler! Es gibt ihn nicht. Irgendwann ist der Markt gesättigt oder die Konsumenten sind pleite. In beiden Fällen sinkt die Kaufkraft bzw. die Nachfrage. Aber in der Natur gibt es aber eine Art von Organismus, welcher immer weiter (unkontrolliert) wächst: Krebs. Und selbst dieser hört auf zu wachsen wenn das Opfer tot ist

    Ich kann diese Prognosen langsam nicht mehr lesen. "Wachstum stagniert und fällt auf Werte von 201x zurück" blablabla. Ging es der Branche z.B. 2011 so schlecht? War 2011 das Jahr der einbrechenden Verkaufszahlen und Massenentlassungen bei den Entwicklerstudios und Publishern?

    Die Spielebranche verdient mehr Geld als die Filmindustrie, Spiele wie GTA V setzen innerhalb von Tagen Milliarden um. Zudem boomt der Indiemarkt und die neue Konsolengeneration hat begonnen (theoretisch schon vor über einem Jahr mit der Wii U, aber die ist ja schon fast abgeschrieben ). Auf dem Grabstein des Kapitalismus wird stehen "Zu viel war nicht genug".
    "Peace means having a bigger stick than the other guy." Tony Stark


  21. #20
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2011
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.479

    AW: Deutscher Spielemarkt stagniert auf Vorjahresniveau

    Golem und heise betiteln das etwas anders:

    Zitat Zitat von golem
    Starker Rückgang bei den PC-Spielen
    http://www.golem.de/news/spielemarkt...03-104943.html

    Zitat Zitat von heise
    Anders sah es bei den PC-Spielen aus, die mit einem Umsatz von 392 Millionen Euro unter dem Vorjahreswert von 464 Millionen Euro lagen.
    http://www.heise.de/newsticker/meldu...l-2135175.html

    D.h. laut Golem, dass der deutsche Spiele-PC-Markt allein im Vergleich vom letzten zum Vorjahr um 15.5% geschrumpft ist. Damit ist der Rückgang so gar noch höher als der des Desktop-PC-Marktes.

    Also, kauft weiter fleißig Steam-Sales und Spiele für einen Apple und ein Ei, und seht einfach weiter zu wie der PC vor die Hunde geht. Wenn Euch diese Statistik nicht aufrüttelt, dann wird es die Zukunft machen.....
    "Zensur? Nicht mal im Traum, der Beitrag ist öffentlich einsehbar im Fischbecken, wo man Dein Meisterwerk bewundern kann...Nö, nix Zensur, man kann Deinen Beitrag immer noch lesen. Und wenn Dir das so wichtig ist: pinne es zusätzlich irgendwo an einen Laternenmast. Das kann Dir niemand verwehren."
    rumpel01 (ComputerBase-Mod)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite