1. #1
    Chefredakteur
    Dabei seit
    Apr 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.547

    Post Chipsätze für AM4: AMD X370, B350, A320, X300 und B300/A300 im Vergleich

    AMD hat sechs Chipsätze für Ryzen mit Sockel AM4 angekündigt: X370, B350, A320 sowie die Mini-ITX-Ableger X300, B300 und A300. Zum Marktstart von Ryzen sind bisher erste Mainboards für Ryzen mit X370 und B350 im Handel verfügbar. ComputerBase zeigt die Unterschiede der Chipsätze im Vergleich.

    Zur News: Chipsätze für AM4: AMD X370, B350, A320, X300 und B300/A300 im Vergleich

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2006
    Beiträge
    1.296

    AW: Chipsätze für AM4: AMD X370, B350, A320, X300 und B300/A300 im Vergleich

    Nett
    aber warum gibt es keine News bezüglich Samples mit 3,6Ghz?
    http://www.planet3dnow.de/cms/28433-...les-gesichtet/
    Bewartet die Brüderlichkeit und die Einigkeit wie die Iris eures Auges! Josip Broz Tito

  4. #3
    Ensign
    Dabei seit
    Dez 2014
    Beiträge
    144

    AW: Chipsätze für AM4: AMD X370, B350, A320, X300 und B300/A300 im Vergleich

    Wenn ich es richtig deute, ist es dann wie bei Intel... 2x Grafikkarten mit jeweils 8x Lanes + Rest.
    Reicht in der Praxis ja vollkommen aus.
    Intel Core i7-7900K | Gigabyte Aorus X299 Ultra Gaming | Corsair Dominator Special Edition Blackout DDR4-3400 32GB CL14 | Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti Xtreme Edition 11G | Samsung SSD 950 Pro 256GB

  5. #4
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jul 2004
    Beiträge
    351

    AW: Chipsätze für AM4: AMD X370, B350, A320, X300 und B300/A300 im Vergleich

    Natives USB 3.1 Gen 2? Geil! Mit extra Chips habe ich bei USB 3.0 damals nur schlechte Erfahrungen gemacht, daher kommt mir das sehr recht

  6. #5
    Chefredakteur
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Apr 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.547

    AW: Chipsätze für AM4: AMD X370, B350, A320, X300 und B300/A300 im Vergleich

    Das war aber schon mit B350/A320 etwas länger bekannt!

  7. #6
    Ensign
    Dabei seit
    Jun 2016
    Beiträge
    253

    AW: Chipsätze für AM4: AMD X370, B350, A320, X300 und B300/A300 im Vergleich

    Zitat Zitat von Makso Beitrag anzeigen
    aber warum gibt es keine News bezüglich Samples mit 3,6Ghz?
    Warum soll man Gerüchte weiter streuen, wenn der Marktstart bald ansteht?
    Das sorgt nur für überzogene Erwartungen

  8. #7
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2012
    Beiträge
    3.020

    AW: Chipsätze für AM4: AMD X370, B350, A320, X300 und B300/A300 im Vergleich

    Zitat Zitat von Cyberfries Beitrag anzeigen
    Warum soll man Gerüchte weiter streuen, wenn der Marktstart bald ansteht?
    Das ist kein Gerücht, der auf der CES ausgestellte Ryzen/Vega PC hat 3,6 GHz Baseclock.

  9. #8
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    41.573

    AW: Chipsätze für AM4: AMD X370, B350, A320, X300 und B300/A300 im Vergleich

    Das sind aber beim X370 für einen heutigen Spitzenchipsatz bzw. eine aktuelle Plattform die immerhin 8 Kerner aufnehmen soll, sehr wenig PCIe 3.0 Lanes.
    Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht ihr sie um zu weinen.
    Medienkompetenz heißt auch: Nachrichten nach ihrer Vertrauenswürdigkeit selbst zu bewerten, denn im Internet kann jeder Idiot schreiben und man muß alle Informationen selbst bewerten! In den Massenmedien dürfen nur reiche Idioten schreiben! Wer ein kritischer Mensch ist, der wird auch die Medien kritisch nutzen, bei den anderen ist Hopfen und Malz verloren. Also: Nichts glauben, selbst prüfen und selbst denken!

  10. #9
    Ensign
    Dabei seit
    Jun 2016
    Beiträge
    253

    AW: Chipsätze für AM4: AMD X370, B350, A320, X300 und B300/A300 im Vergleich

    Zitat Zitat von immortuos Beitrag anzeigen
    Das ist kein Gerücht, der auf der CES ausgestellte Ryzen/Vega PC hat 3,6 GHz Baseclock.
    Davon habe ich auch gelesen.
    Ich lese auch, dass die erwarteten Turbo-Taktraten immer weiter wachsen.
    Von 3,9 über 4,0 zu 4,6. Die ersten behaupten schon, dass es keine Begrenzung außer der Temperatur gibt.
    Etwas zurückhaltung schadet nicht, sonst sind wieder alle nur enttäuscht.

  11. #10
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2007
    Beiträge
    1.333

    AW: Chipsätze für AM4: AMD X370, B350, A320, X300 und B300/A300 im Vergleich

    Schade, hatte insgeheim auf Crossfire mit 2*16 gehofft, um ein Alleinstellungsmerkmal gegen Intel zu haben.
    Aber für die Meisten sollte wohl A320 und höher eichen: 16 Lanes Für die GraKa + M.2, bleiben 2-4 PCIe 3.0 und die 2.0er für andere Karten + 4SATA (scheint mir fast schon wenig ) + ganz gut USB was will man mehr^^
    "Die Updatepolitik von Mozilla gefällt mir nicht, ich wechsle zu Google"
    Wo ist eigendlich der Unterschied zwischen 10.3.1 und 48.0.1?

  12. #11
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Sep 2006
    Beiträge
    14.983

    AW: Chipsätze für AM4: AMD X370, B350, A320, X300 und B300/A300 im Vergleich

    Wie ist die Anbindung zwischen CPU und Chipsatz gelöst?

    @Holt
    Auch wenn "mehr" immer besser ist, welchen Unterschied macht es bei 99% der Anwender und welchen bei den restlichen 1%?

  13. #12
    Captain
    Dabei seit
    Feb 2010
    Beiträge
    3.700

    AW: Chipsätze für AM4: AMD X370, B350, A320, X300 und B300/A300 im Vergleich

    Zitat Zitat von Cyberfries Beitrag anzeigen
    Davon habe ich auch gelesen.
    Ich lese auch, dass die erwarteten Turbo-Taktraten immer weiter wachsen.
    Von 3,9 über 4,0 zu 4,6. Die ersten behaupten schon, dass es keine Begrenzung außer der Temperatur gibt.
    Etwas zurückhaltung schadet nicht, sonst sind wieder alle nur enttäuscht.
    Stimmt schon aber bei Ryzen hieß es doch "er taktet so hoch, soweit du es kühlen kannst" also ähnlich wie (Geforce) GPU Boost 3.0

  14. #13
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Jun 2011
    Beiträge
    123

    AW: Chipsätze für AM4: AMD X370, B350, A320, X300 und B300/A300 im Vergleich

    Wäre es möglich das die Hersteller auch Thunderbolt 3 mit Anbinden können oder setzt dies eine Intel CPU vorraus?

  15. #14
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2007
    Beiträge
    846

    AW: Chipsätze für AM4: AMD X370, B350, A320, X300 und B300/A300 im Vergleich

    "er taktet so hoch, soweit du es kühlen kannst" gilt schon immer. Notfalls halt mit Stickstoff. :P

    Wenn ich mir die Tabelle so anseh, reicht der B350 eigentlich für alles sinnvolle aus... Nett.

    Regards, Bigfoot29

  16. #15
    Ensign
    Dabei seit
    Jun 2016
    Beiträge
    253

    AW: Chipsätze für AM4: AMD X370, B350, A320, X300 und B300/A300 im Vergleich

    Zitat Zitat von Black&White Beitrag anzeigen
    Stimmt schon aber bei Ryzen hieß es doch "er taktet so hoch, soweit du es kühlen kannst" also ähnlich wie (Geforce) GPU Boost 3.0
    Davon habe ich auch gelesen. In irgendeinem Forum.
    Aber ist es auch tatsächlich offiziell bestätigt?


    Zum Thema:
    Wenn B300 und A300 tatsächlich identisch sind, wozu dann eine Unterscheidung?
    Warum nicht nur ein Chipsatz?
    Mir würde das ja völlig reichen. 16xPCIe für die Graka, 4xfür die SSD
    und dann ist immer noch genug übrig für SATA oder eine zweite SSD.
    Ich wüsste gar nicht, was ich mit 13 USB-Schnittstellen anfangen soll.

  17. #16
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jul 2004
    Beiträge
    351

    AW: Chipsätze für AM4: AMD X370, B350, A320, X300 und B300/A300 im Vergleich

    Zitat Zitat von Cyberfries Beitrag anzeigen
    Ich wüsste gar nicht, was ich mit 13 USB-Schnittstellen anfangen soll.
    Bei mir: Webcam, Receiver der Maus und kabellosen Tastatur, Scanner, Drucker, USB-Tastatur (mit eingebautem Hub), Xbox-360-Receiver, Bluetooth-Receiver, Steam-Controller-Receiver und ein Micro-USB-Kabel zum Laden von Handy oder ähnlichem. Dann sollte möglichst noch was frei sein für externe Festplatten und USB-Sticks

  18. #17
    Ensign
    Dabei seit
    Jun 2016
    Beiträge
    253

    AW: Chipsätze für AM4: AMD X370, B350, A320, X300 und B300/A300 im Vergleich

    @joomoo
    Beeindruckend.
    Aber: zwei Tastaturen? wozu?
    Wer kauft heute noch Drucker und Scanner getrennt und bindet das Gerät nicht über Wlan an?
    Und warum lädst du dein Handy nicht nachts an einer Steckdose wenn der Rechner aus ist?

  19. #18
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jun 2006
    Beiträge
    341

    AW: Chipsätze für AM4: AMD X370, B350, A320, X300 und B300/A300 im Vergleich

    2x oder 4x Sata?
    Gaming: i7 7700K, 16GB DDR4 4266, Asus ROG Strix Z270G, 250GB 950Pro, Gigabyte GTX 1080Ti Aorus, LG 34" 34UM95
    Server 24/7: Xeon D-1541, 64GB DDR4 2400 ECC, Supermicro X10SDV-TLN4F, 2x500GB Samsung 850 Evo, 4x4TB HGST Megascale, Server 2016 + VM Workstation 14 Pro
    Internet: VDSL 100/40 Kamera: Sony Alpha 6000 + SEL-70200G F4.0 + SEL-35 F1.8

    Flickr - Fotostream

  20. #19
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2013
    Beiträge
    1.173

    AW: Chipsätze für AM4: AMD X370, B350, A320, X300 und B300/A300 im Vergleich

    Ohaua... ich sehe da für mich persönlich schwere Zeiten mit den Chipsatz Namen auf mich zukommen.
    Abgesehen davon, dass ich bei Intel Chipsätzen mit den Sockeln (Pin Anzahl) schon immer mindestens Raten musste, AMD hatte ja zumindest mit den AM Sockeln es einem einfach gemacht, kommt nun auch noch hinzu, dass die Chipsatz Namen / Nummerierungen ziemlich nah beieinander sind...

    Chipsätze für AM4: AMD X370, B350, A320, X300 und B300/A300 im Vergleich
    Kaby-Lake-Mainboards: Z270-, H270-, B250-Chipsatz auch bei ASRock in mATX

    Darauf ein fröhlich freitagliches NARF!
    Intel Xeon E3-1230 v2 - Gigabyte H77M-D3H - 32GB RAM - Gigabyte Radeon HD 7950 Boost
    Intel PRO/1000 GT - 2x Samsung SSD 830 256GB - Western Digital WD Green 2TB
    AS-606T NAS mit 6 Desktar NAS HDD zu je 4TB im Raid5

    Onboard NIC durch Blitzeinschlag gerichtet
    Ich danke den Leuten von Brennstuhl, deren Arbeit die restliche Hardware am Leben gehalten hat

  21. #20
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jul 2004
    Beiträge
    351

    AW: Chipsätze für AM4: AMD X370, B350, A320, X300 und B300/A300 im Vergleich

    Zitat Zitat von Cyberfries Beitrag anzeigen
    Aber: zwei Tastaturen? wozu?
    Die schnurlose liegt immer in der Ablage vom Couchtisch, für den fall, dass ich am Fernseher was gucke, surfe, spiele, etc.

    Wer kauft heute noch Drucker und Scanner getrennt und bindet das Gerät nicht über Wlan an?
    Der Scanner kriegt auch seinen Strom über USB, das ist ziemlich praktisch. Bei einem 2-in-1-Gerät muss ich ja beide neu kaufen wenn eins davon kaputt geht. Den Drucker hab ich noch nicht so lange. Beide haben kein WLAN.

    Und warum lädst du dein Handy nicht nachts an einer Steckdose wenn der Rechner aus ist?
    Tue ich auch, aber manchmal ist es auch tagsüber schon leer. Oder Besuch möchte kurz sein Handy laden Außerdem gibt es da noch Bluetooth-Kopfhörer, Maus, Bluetooth-Box und die PS4-Controller, die auch über Micro-USB geladen werden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite