1. #1
    Ost 1
    Dabei seit
    Jun 2001
    Ort
    Elternzeit
    Beiträge
    9.343

    Post Intel NUC Roadmap: Coffee Lake und Kaby Lake mit diskreter Grafik ab Q2/2018

    Eine durchgesickerte Roadmap für Intels Mini-PC-Serie NUC bestätigt Intels CPU-Entwicklung für den Mobile-Bereich. Demnach wird ein Kaby-Lake-Prozessor mit zusätzlicher diskreter Grafik, wie sie ihn Gerüchte bereits beschrieben, Mitte 2018 auch im NUC verfügbar sein. Ebenso dabei sind Coffee Lake und Gemini Lake.

    Zur News: Intel NUC Roadmap: Coffee Lake und Kaby Lake mit diskreter Grafik ab Q2/2018
    Gruß,
    Volker


    I’d rather be lucky than good.
    (Match Point)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Okt 2016
    Beiträge
    88

    AW: Intel NUC Roadmap: Coffee Lake und Kaby Lake mit diskreter Grafik ab Q2/2018

    Intel's Roadmap to Hel(l).

  4. #3
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2008
    Beiträge
    862

    AW: Intel NUC Roadmap: Coffee Lake und Kaby Lake mit diskreter Grafik ab Q2/2018

    2 mal GBit-LAN im NUC? Sehe da nicht wirklich den Mehrwert...

    Als Pragmatiker frage ich mich auch, warum man nicht einfach ein Notebook-Mainboard nimmt und Akku und Display weglässt. Da könnte dann jeder die Graka seiner Wahl draufklatschen. Aber das wäre wohl zu einfach...
    Geändert von Wehrwolf (20.09.2017 um 12:44 Uhr)

  5. #4
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2017
    Beiträge
    261

    AW: Intel NUC Roadmap: Coffee Lake und Kaby Lake mit diskreter Grafik ab Q2/2018

    Zitat Zitat von Wehrwolf Beitrag anzeigen
    2 mal GBit-LAN im NUC? Sehe da nicht wirklich den Mehrwert...

    Als Pragmatiker frage ich mich auch, warum man nicht einfach ein Notebook-Mainboard nimmt und Akku und Display weglässt. Da könnte dann jeder die Graka seiner Wahl draufklatschen. Aber das wäre wohl zu einfach...
    Ich frage mich wozu man im NUC generell eine dedizierte Grafik braucht.

  6. #5
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2015
    Beiträge
    1.274

    AW: Intel NUC Roadmap: Coffee Lake und Kaby Lake mit diskreter Grafik ab Q2/2018

    Vielleicht kann der NUC ja auch für einfaches Gaming ein Thema werden.

    Man kann ja bereits mit einer HD 630 Grafikeinheit einige beliebte MMO Titel spielen, aber mit einer kleinen dedizierten Grafik wäre schon viel mehr machbar.

    Wenn man in die Leistungsklasse einer GT 1030 oder dergleichen vorrücken könnte, sind ja auch schon angenehm viele FPS bei CS:Go und BF1 machbar.

    Wäre doch schön, wenn sich auch die Spieler irgendwann mal mit einem geldbeutelgroßen Flüsterkasten begnügen können!
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Fractal Design Define R5: i7-4930k@Stock, X79-Board, bQ! Shadow Rock 2, 16GB RAM, R9 290x 4GB OC, bQ! StraightPower E10 600W CM
    SilverStone Milo ML03: i5-3470, B75-Board, Skythe Shuriken, 8GB RAM, GTX 1050 Ti 4GB (LowProfile), bQ! SystemPower S7 350W

  7. #6
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2017
    Beiträge
    261

    AW: Intel NUC Roadmap: Coffee Lake und Kaby Lake mit diskreter Grafik ab Q2/2018

    Das stimmt natürlich. Nur Gamer kaufen sich sowieso entweder einen ordentlichen PC, oder fürs Wohnzimmer eine Konsole. Der NUC Spagat wird viele nicht wirklich interessieren. Und für die klassischen Videoaufgaben (Stichwort h265 und abwärts) ist Intel Grafik perfekt geeignet.

  8. #7
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2010
    Beiträge
    1.460

    AW: Intel NUC Roadmap: Coffee Lake und Kaby Lake mit diskreter Grafik ab Q2/2018

    @valin1984

    Geldbeutelgroße Flüsterkasten zum Spielen gibt es, z.B. PS4 und XBOX.

  9. #8
    Ensign
    Dabei seit
    Mai 2015
    Beiträge
    206

    AW: Intel NUC Roadmap: Coffee Lake und Kaby Lake mit diskreter Grafik ab Q2/2018

    Zitat Zitat von Wehrwolf Beitrag anzeigen
    2 mal GBit-LAN im NUC? Sehe da nicht wirklich den Mehrwert...

    Als Pragmatiker frage ich mich auch, warum man nicht einfach ein Notebook-Mainboard nimmt und Akku und Display weglässt. Da könnte dann jeder die Graka seiner Wahl draufklatschen. Aber das wäre wohl zu einfach...
    Du bist scheinbar nicht die Zielgruppe.

    Für mich und Kollegen ist das Thema hochinteressant. Ein NUC bietet die Möglichkeit, eine Testumgebung mit Hypervisor, virtuellen Maschinen und Domäne portabel dabei zu haben (oder ohne großen Platzbedarf daheim aufzustellen). Dies dient zu Lern-, Forschungs- oder Demozwecken. Die Testumgebung kann ich separat von meinem eigentlichen Laptop betreiben, mit Quadcore und 32GB RAM hat er auch potentiell mehr Leistung als ein kleiner und leichter Laptop.

    Der zweite LAN-Port ist genau das was man benötigt, um den virtuellen Maschinen eine eigene Netzwerkverbindung mit eigenen IP-Adressen zuzuweisen, unabhängig vom Host. Dadurch ist der NUC für mich, meine Kollegen und sicher viele andere in der gleichen Branche nochmal deutlich interessanter geworden.

  10. #9
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2004
    Ort
    Zuhause (lach :D)
    Beiträge
    624

    AW: Intel NUC Roadmap: Coffee Lake und Kaby Lake mit diskreter Grafik ab Q2/2018

    Diese "Wer braucht sowas" - Kommentare ermüden mich langsam

    Ich brauche sowas! Ich will darauf arbeiten und ein klein wenig nebenbei spielen, ich will keine Konsole, kein weiteres Notebook und Tower - PCs sind anachronistisch, es soll so wenig Platz wie möglich wegnehmen ==> SKULL CANYON

    Jammerschade nur dass sich das Gerücht (welches auch CB verbreitet hat) nicht bewahrheitet dass es ein 6-Kern-Prozessor wird. Dann nehme ich wohl die aktuelle Version, ich hatte deswegen noch gewartet und den aktuellen Skull Canyon nicht bestellt.

  11. #10
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2013
    Beiträge
    1.127

    AW: Intel NUC Roadmap: Coffee Lake und Kaby Lake mit diskreter Grafik ab Q2/2018

    Solange die Grafik nicht auch eine extra Speicheranbindung bekommt like hbm gibt's für Nutzer keinerlei Performance Vorteile ggü einem Die mal abgesehn von potenzieller günstigerer Herstellung und damit Preis.
    Bei den APU ist nunmal bei den dicken Ausbaustufen grundsätzlich die langsame Speicheranbindung der Flaschenhals.

  12. #11
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Dez 2007
    Beiträge
    417

    AW: Intel NUC Roadmap: Coffee Lake und Kaby Lake mit diskreter Grafik ab Q2/2018

    Ich bin verwirrt. Gibts denn Hinweise wann Coffee Lake Mobile erscheinen wird? In den NUCs werden ja meist ähnliche Prozessoren wie in den Notebooks verbaut und ich warte eigentlich auf ein Coffee Lake Notebook...
    CPU: AMD FX-8150 (8x4.0ghz) || CPU-Kühler: IFX-14 || Mainboard: ASRock 970 Extreme4 || RAM: 16GB Corsair DDR3-1333 || Graka: GTX 670 2GB @ Gelid Icy Vision Rev. 2 || HDD/SSD: Samsung 840 250GB + Samsung F3 1TB || Gehäuse: Coolermaster RC-690 || Gehäuse-Cooling: 6x Enermax T.B. Silence @ Zalman ZM-MFC1 Plus || Netzteil: Seasonic X-660 || Monitor: QNIX 27" 2560x1440 @ 120hz || OS: Windows 8.1 64bit

  13. #12
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Sep 2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    109

    AW: Intel NUC Roadmap: Coffee Lake und Kaby Lake mit diskreter Grafik ab Q2/2018

    Habe den NUC Skull Canyon nun ein zweites mal zur RMA geschickt, weil der Lüfter aussteigt im 24/7 Betrieb...
    Hoffe da wird nachgebessert. Ansonsten bleibt nur die 200€ passive Lösung übrig...

  14. #13
    Commander
    Dabei seit
    Mai 2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.985

    AW: Intel NUC Roadmap: Coffee Lake und Kaby Lake mit diskreter Grafik ab Q2/2018

    Zitat Zitat von nicb Beitrag anzeigen
    Ich bin verwirrt. Gibts denn Hinweise wann Coffee Lake Mobile erscheinen wird? In den NUCs werden ja meist ähnliche Prozessoren wie in den Notebooks verbaut und ich warte eigentlich auf ein Coffee Lake Notebook...
    Irgendwo habe ich gelesen, dass das im Februar 2018 der Fall sein wird. Eigentlich kommen die neuen Nucs immer Anfang des neuen Jahres....

    Zitat Zitat von valin1984 Beitrag anzeigen
    Vielleicht kann der NUC ja auch für einfaches Gaming ein Thema werden.
    Wäre doch schön, wenn sich auch die Spieler irgendwann mal mit einem geldbeutelgroßen Flüsterkasten begnügen können!
    Theoretisch kannst du heute schon eine dezidierte Grafik anschließen, zumindestens ab den 7i5xxx Modellen, denn die haben Thunderbolt 3 und darüber lässt sich dann eine, zur Zeit noch kostenintensive, externe Grafikkarte anschließen. Ich bin mir auch relativ sicher dass Thunderbold bei der 8. Generation zumindestens in allen Pentium eingebaut sein wird. Ich habe hier gelesen, dass Thunderbolt Standard bei Intel Prozessoren werden wird. Allerdings bin ich da ganz der Meinung von Gaelic, Gamer sollten sich auf anderen Märkten umschauen, im Endeffekt limitiert die CPU, denn diese ist nicht so leistungsfähig wie eine Desktop CPU.

  15. #14
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2004
    Beiträge
    739

    AW: Intel NUC Roadmap: Coffee Lake und Kaby Lake mit diskreter Grafik ab Q2/2018

    Verwirrung komplett. Es wird ULV Coffee Lakes geben in der 8. Generation? Also verstanden habe ich
    8. Generation ULV 15W TDP - Kaby Lake Refresh
    8. Generation ULV 28W TDP - Coffee Lake
    Und Canon Lake? Wird der dann als 9. Generation geführt oder wird es echt 3 verschiedene Typen geben die alle 8xxxU im Namen tragen?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite