1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Feb 2009
    Beiträge
    672

    Post Im Test vor 15 Jahren: Dual-Channel-DDR mit Granite Bay gegen Rambus

    tl;dr: Der E7205-Chipsatz a.k.a. Granite Bay war eigentlich für Server gedacht. Das hinderte Mainboard-Hersteller im Dezember 2002 aber nicht daran den Chipsatz zu nutzen, um Dual-Channel-DDR für den Pentium 4 für Privatkunden mit der gleichen Bandbreite wie Rambus-Speicher einzuführen. Das hatte seinen Preis.

    Zum Bericht: Im Test vor 15 Jahren: Dual-Channel-DDR mit Granite Bay gegen Rambus
    Mich im Neuland kontaktieren: E-Mail | Twitter
    Es fehlen wichtige Inhalte auf ComputerBase? Der Redaktion einen Tipp senden.

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Mär 2017
    Beiträge
    86

    AW: Im Test vor 15 Jahren: Dual-Channel-DDR mit Granite Bay gegen Rambus

    Das Asus P4G8X war das Non-Plus-Ultra zur damaligen zeit, nicht zuletzt wegen AGP Pro 8x und Firewire etc. aber auch die Nachfolger „Canterwood ES“ oder der I875 (H6300ESB) waren High-End Chipsätze.

    Schade zu der Zeit des P4 gab es teilweise richtig gute und Interessante Mainboards.

  4. #3
    Captain
    Dabei seit
    Mai 2001
    Ort
    FFM
    Beiträge
    3.851

    AW: Im Test vor 15 Jahren: Dual-Channel-DDR mit Granite Bay gegen Rambus

    Habe ich damals übersprungen mein P3-S hatte noch genug Bums bin erst beim offiziellen FSB800 auf den P4 gewechselt. Habe für meinen P4 die erste Externe WKü gekauft von Corsair man war das ein Kasten leider reichte die Kühlleistung nicht aus die Grafikarte mit zu kühlen somit wurde eine interne mit größerem Radi verbaut.

    http://www.pcgameshardware.de/Corsai...ol-200-206402/
    Geändert von Zock (23.12.2017 um 09:59 Uhr)
    CPU : Intel i7-8700K@5Ghz (1,26V) - Heatkiller IV Pro CuNi
    Ram : Gskill F4-3600C16D-16GTZR 15-15-15-35(2x8192) 16384MB 1,35V
    Mobo : Gigabyte Z370 Gaming 7"Samsung-960-Pro 1TB"+2TB SSD+12TB HDD
    Graka : Nvidia Titan X Pascal@Kryographics Ni GPU:2050 mhz "1,0 Volt" Ram:5500mhz HTSF2 LT Radiator - 480mm
    Monitor : Asus ROG PG348Q G-Sync 3440 x 1440

  5. #4
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2007
    Beiträge
    963

    AW: Im Test vor 15 Jahren: Dual-Channel-DDR mit Granite Bay gegen Rambus

    Das war etwa meine Anfangszeit im PC-Lager nach einem lahmen 386er...

    Pentium 4 -Willamette 1,8 GHz
    256MB SD-Ram- 133MHz
    Nvidia Geforce 2 MX-400
    40GB IDE-Festplatte

    Lange her.
    Geändert von Lübke82 (23.12.2017 um 12:32 Uhr)
    Mainboard: Asrock X99M Killer/3.1 Prozessor: Intel Core I7-6950X @4,4GHz CPU-Kühler: Corsair H90 Ram: 64GB G.Skill RipJaws V DDR4-3400 CL15 GPU: Nvidia GeForce GTX 1080Ti @2076/6075MHz SSD: Samsung SM961 NVMe 256 GB / Samsung 850 Evo 1TB HDD: Toshiba 3TB NT: Corsair RM750x Case: Aerocool Strike-X Cube Tastatur: Thermaltake eSports Poseidon Z RGB Maus: Logitech G700s Monitor: Acer XB280HK

  6. #5
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jul 2004
    Beiträge
    328

    AW: Im Test vor 15 Jahren: Dual-Channel-DDR mit Granite Bay gegen Rambus

    Wenn ich diese alten Kondensatoren schon sehe.... :S :S

  7. #6
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Dez 2016
    Beiträge
    312

    AW: Im Test vor 15 Jahren: Dual-Channel-DDR mit Granite Bay gegen Rambus

    damals brauchte man noch kein RGB, da hatten die bauteile der boards selbst 16,7 millionen farben

  8. #7
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jan 2016
    Beiträge
    937

    AW: Im Test vor 15 Jahren: Dual-Channel-DDR mit Granite Bay gegen Rambus

    Achja, damals als die Gummistiefel noch aus Holz waren...

    Kurz darauf hatte ich ein Asus P4PE mit i845E. Der Pentium 4 (der letzte ohne HT) darin ging bis ~ 4 GHz - mit offenem Gehäuse, draußen, nachts im Winter

  9. #8
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mär 2011
    Beiträge
    589

    AW: Im Test vor 15 Jahren: Dual-Channel-DDR mit Granite Bay gegen Rambus

    RDRAM beim P4 war wirklich eine sackgasse

    Es gab ja auch noch für den Pentium 3 mit RDRAM, so eine Kiste hatte ich mal. Das war echt was feines.
    War damals noch mit einem Pentium 3 Tualatin unterwegs

  10. #9
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2015
    Beiträge
    532

    AW: Im Test vor 15 Jahren: Dual-Channel-DDR mit Granite Bay gegen Rambus

    mir fehlt bei der Abstimmung die Möglichkeit: Egal ob sichtbar oder unsichtbar "Ich achte auf ordentlichen Luftstrom und entsprechende gute Kühlung der Komponenten. Die Optik ist mir dabei zweitrangig!"

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite