1. #1
    Wissenschaftler
    Dabei seit
    Okt 2003
    Beiträge
    742

    Post Test: Noctua NH-C14 CPU-Kühler

    Mit dem NH-C14 stellt Österreichs Kühlerspezialist Noctua seinem vielfach ausgezeichneten Tower-Kühler-Riesen NH-D14 ein adäquates Pendant in konventioneller Top-Flow-Bauweise zur Seite. Mit zwei 140-mm-Lüftern und gewohnter Noctua-Qualität startet der NH-C14 den Angriff auf die Tower-Kühler-Konkurrenz. ComputerBase testet den extravaganten Österreicher.

    Zum Artikel: Test: Noctua NH-C14 CPU-Kühler

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jun 2009
    Ort
    Queenstown, NZ
    Beiträge
    1.115

    AW: Noctua NH-C14 CPU-Kühler

    Ziemlich unübliches Design, aber scheint doch was zu taugen. Schöner Test CB .
    Intel Xeon E3-1231 v3 // HR-02 Macho// Sapphire HD5850 Toxic @ Accelero Twin Turbo Pro // Crucial Ballistix Sport 8GB // Gigabyte H87-HD3 // Enermax Platimax 500W // Define R4 PCGH-Edition // 256GB Crucial MX100

  4. #3
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    694

    AW: Noctua NH-C14 CPU-Kühler

    Interessantes Konzept und für leistungsstarke ITX und µATX Rechner wahrscheinlich genau richtig. Nur der Preis ist heftig, aber bei zwei Noctua Lüftern im Prinzip logisch.

  5. #4
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2006
    Beiträge
    2.001

    AW: Noctua NH-C14 CPU-Kühler

    mein tip: den 120er abmachen und als gehäuselüfter nehmen (oder den 140er aber dafür sind meistens keine halterungen da) ist eig besser (zumindest wenn man noch platz hat)

    die paar grad an der cpu kann man sich schenken wenn dafür der gesamtpc kühler ist (damit sinkt ja auhc die cpu temperatur wieder etwas)

  6. #5
    Commodore
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    4.180

    AW: Noctua NH-C14 CPU-Kühler

    guter Test und super Kühler, finde das mit der Doppelbelüftung ganz interessant.

  7. #6
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Apr 2010
    Beiträge
    6.962

    AW: Noctua NH-C14 CPU-Kühler

    Doppelbelüftung macht meistens wenig Sinn, weil auch die Lautstärke wieder steigt.
    Aber das Montagesystem finde ich wirklich gelungen, auch wenn ich persönlich lieber Push-pins verwende. Funktioniert bei normalgoßen Kühlern immer noch am besten.

    mfg

  8. #7
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Mai 2010
    Beiträge
    5.839

    AW: Noctua NH-C14 CPU-Kühler

    Noctua ist einfach geil, auch wenn die Farbgebung der Lüfter nicht 100% gelungen ist. Die Produkte überzeugen was Leistung und Qulität angeht auf ganzer Linie.


    MfG
    CPU: Ryzen 5 1600X @ Noctua NH-U12P Graphics card: R9 290X @ Raijintek Morpheus
    Fans: NB-eLoop Mainboard: MSI B350 Gaming Pro Carbon RAM: 2*8GB DDR4-3200 CL16 G.Skill Trident Z RGB
    SSD: Samsung 850 EVO PSU: be quiet! E9 CM 480W Case: Silverstone SST-FT01B-W Fortress
    Monitor: Eizo FlexScan EV2335W-BK Sound: Beyerdynamic DT 990 Pro + AntLion ModMic @ FiiO E10
    Keyboard: QPAD MK-85 @ MX-Red Mouse: Logitech G403 Prodigy Mousepad: SteelSeries QCK
    Mobil: ASUS Zenbook Prime UX31A

  9. #8
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Aug 2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.244

    AW: Noctua NH-C14 CPU-Kühler

    doppelbelüftung bringt eher weniger da relativ kleiner kühlerblock benutzt wird.sry.aber viel zu teuer.
    CPU:Intel 7820X/Noctua NH-D15S MB:Asus ROG Strix X299 E-Gaming RAM:32 Gb Trident Z 3200 Cl 14 SSD:Samsung 960 Evo NVMe 500 GB+850 EVO 500 GB GPU:GTX 1080 Ti AORUS Xtreme NT:Seasonic X-650KM3 Monitor:LG 27UD68P-B 4K Case:Be Quiet Dark Base 700-NB-eloops+Silent Wings 3 OS:Win 10 Pro

  10. #9
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jul 2008
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.017

    AW: Noctua NH-C14 CPU-Kühler

    genau das richtige für htpc's mit potenten und vllt auch noch übertakteten cpu's. aber wie üblich: viel zu teuer, trotz des wirklich vorbildlichen lieferumfangs.

  11. #10
    Lieutenant
    Dabei seit
    Apr 2008
    Ort
    Wien
    Beiträge
    590

    AW: Noctua NH-C14 CPU-Kühler

    @Birke: Du hast hier 2 Spitzen-140mm-Lüfter sowie die WLP.

    Und wie richtig gesagt: Die Produkte überzeugen bei Leistung und Qualität auf ganzer Linie.
    PC Lian Li PC-A71B inkl. Schalldämmung // CPU: Intel i7-2600K, Noctua NH-D14 // Grafikkarte: ASUS ENGTX570 DCII // Motherboard: ASUS P8Z68-V PRO // RAM: 16GB Kingston DDR3-1333 CL9 // Sound: Creative SB Recon3D, Logitech Z-2300, Steelseries Siberia // SSD: Samsung 830 256GB // HD: WD Red 4TB // Netzteil: CM Silent Pro 600W // Peripherie: Cherry MX-Board 3.0 & Logitech G700

    Laptop ASUS UL30A inkl. Samsung 840 Evo 500GB

    Smartphone LG Nexus 5 CyanogenMod
    Tablet LG G-Pad 8.3 CyanogenMod

  12. #11
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Jun 2006
    Beiträge
    22.514

    AW: Noctua NH-C14 CPU-Kühler

    Zitat Zitat von Nuerne89 Beitrag anzeigen
    genau das richtige für htpc's mit potenten und vllt auch noch übertakteten cpu's.
    Da widerspreche ich. Der hier gezeigte Kühler ist viel zu ausladend. 105mm Höhe hat man in kaum einem Ernst zu nehmenden HTPC Gehäuse. Trotzdem schlägt er nur mit Mühe und Not den Thermalright AXP140, der nicht nur 1,5 Jahre auf dem Markt ist, sondern inklusive Lüfter auch noch 10mm niedriger ist.


    Das Heatspreader beim Ram überflüssig sind, kann jeder erfahren, der sich ernsthaft mit dem Bau eines HTPC auseinander setzt. Damit ist das vermeintliche Argument für die Höhe der Kühlrippen in meinen Augen gar nicht erst eines.
    Eventuell sehe ich das zu einseitig oder zu kritisch, aber für mich stellt der Kühler einen Rückschritt dar. Unheimlich teuer ist er auch, wohl wissend, dass Qualität seinen Preis haben muss.

  13. #12
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Okt 2009
    Ort
    mITX
    Beiträge
    10.679

    AW: Noctua NH-C14 CPU-Kühler

    donna Littchen ist der riesig!
    Da kann ich mir ja gleich einen 38mm dicken 120mm-Lüfter auf meinen Big shuriken klemmen um auf dieselbe Höhe zu kommen.

  14. #13
    Commodore
    Dabei seit
    Okt 2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    4.829

    AW: Noctua NH-C14 CPU-Kühler

    Ist es euch eigentlich aufgefallen das fast alle Kühler auf dem selben Niveau stecken? Und sich nur um ein paar "zentel" °C unterscheiden?
    Etwas richtig neues muss her, denn auf diese Art und weise könnte ich fast behaupten das es nur eine Frage des Messgenauigkeit ist. Wenn das Zimmer Temperatur um 0.5°C Variiert macht es schon was aus.
    Mein System
    Philips BDM4065UC, 4K 40" | Corsair Carbide 540 (Mod) | CM Super Silent M700, 700 Watt, ATX2.3 | HighEnd WaKü System |

    Asus Z170-DELUXE | Intel Core i7-6700K @ 4.7GHz (WaKü) | Gainward GeForce GTX 1080 Phoenix GLH |
    Corsair Vengeance Blue LED DDR4-3200, 64GB | Samsung SSD 850 Evo 500GB & WD60EZRX, 6TB & ST8000AS0002, 8TB |

    Logitech G700s Mouse & Logitech K740 Illuminated | Creative Sound Blaster ZxR | Windows 10 Pro x64

  15. #14
    Zak McKracken
    Gast

    AW: Noctua NH-C14 CPU-Kühler

    Schöner Kühler! Noctua ist einfach Spitze, hammer Qualität was die produzieren. Ich habe seit langem den Noctua NH-U 12P verbaut, der kühlt einfach super und ist praktisch unhörbar.

  16. #15
    Ensign
    Dabei seit
    Apr 2010
    Beiträge
    239

    AW: Noctua NH-C14 CPU-Kühler

    Richtig starkes Teil, vor allem die Verarbeitung der Lamellen ist im Gegensatz zu den Teilen von Scythe und auch von den neuen BeQuiet-Kühlern überdurchschnittlich gut. Bei vielen anderen "zerdrückt" man des öfteren bei der Montage die Lamellen. Ist zwar nicht wirklich so schlimm,, aber besonders erfreulich find ichs auch nicht, wenn man sich ein neues Teil kauft!

  17. #16
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2010
    Beiträge
    765

    AW: Noctua NH-C14 CPU-Kühler

    Schöner Test und wieder ein guter Top-Blow(Flow?)-Kühler. (Mein GeminII is sowieso der Beste)

    Aber wie Project-X schon gesagt hat sind alle Luftkühler sehr nah beieinander und ich denke das die Luftkühler in mit der jetzigen Technik z.B. Heatpipes, Kupfer-Platte, Alu-Lamellen schon ausgereizt sind.

    Greetz,

    Fresh-D

  18. #17
    MixMasterMike
    Gast

    AW: Noctua NH-C14 CPU-Kühler

    Für ITX Systeme sind Top Flow Kühler die höher als 6cm sind immer willkommen, da es da so wenig praktische Produkte gibt, aber der hier ist schon wieder zu groß für ein oft verwendetes Silverstone Sugo SG05 und natürlich etwas teuer.

  19. #18
    Commander
    Dabei seit
    Sep 2010
    Beiträge
    2.830

    AW: Noctua NH-C14 CPU-Kühler

    Zitat Zitat von Project-X Beitrag anzeigen
    Ist es euch eigentlich aufgefallen das fast alle Kühler auf dem selben Niveau stecken? Und sich nur um ein paar "zentel" °C unterscheiden?
    Etwas richtig neues muss her, denn auf diese Art und weise könnte ich fast behaupten das es nur eine Frage des Messgenauigkeit ist. Wenn das Zimmer Temperatur um 0.5°C Variiert macht es schon was aus.
    Das ist natürlich richtig, aber nur für die Standardkonfiguration. für jede aktuelle, nicht übertaktete CPU, reicht ein 20-30€ Kühler locker aus, auch halwegs leise. Erst beim Übertakten oder hohen Anspruch an die Lautstärke trennt sich die Spreu vom Weizen...


    Ansonsten muss ich Zwirbelkatz ein wenig beipflichten...

    Und das Argument, dass der Preis durch die teuren Lüfter gerechtfertigt ist, finde ich etwas merkwürdig, wenn man bedenkt dass die Lüfter (P-14) höchstens guter Durchschnitt sind

  20. #19
    Stinkebaer
    Gast

    AW: Noctua NH-C14 CPU-Kühler

    Kann gerade nicht den ganzen test lesen. Ist der kühler auch versetzt zum Sockel wie der thermalright axp 140? So dass er noch mit ner GraKa auf ein mini-itx System passt? "Dann wärs wahrscheinlich ne noch bessere Lösung als mein Axp 140 wobei ich mit dem u mit den temps insgesamt in meinem mini-itx-gamer-pc schon hochzufrieden bin. Aber kälter Is ja immer besser

  21. #20
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Jan 2008
    Ort
    Graz / Österreich
    Beiträge
    6.577

    AW: Noctua NH-C14 CPU-Kühler

    Zitat Zitat von Zwirbelkatz Beitrag anzeigen
    Da widerspreche ich. Der hier gezeigte Kühler ist viel zu ausladend. 105mm Höhe hat man in kaum einem Ernst zu nehmenden HTPC Gehäuse. Trotzdem schlägt er nur mit Mühe und Not den Thermalright AXP140, der nicht nur 1,5 Jahre auf dem Markt ist, sondern inklusive Lüfter auch noch 10mm niedriger ist.
    Und entnimmst du dem Test mit 120mm Referenzlüftern (den ich ich übrigens bei 140mm Kühlern überhaupt nicht nachvollziehen kann)?

    MMn ist das kein ordentlicher Vergleich und schadet auch der Qualität des sonst tollen Tests.

    Mich interessiert nunmal überhaupt nicht, wie der NH-C14 mit den 120mm Referenzlüftern von CB performt, sondern wie er im Gesamtpaket performt. Und da sind nunmal zwei NF-P14 dabei.

    Und genau bei den beiliegenden Kühlern wird zum Vergleich nur der Towerkühler NH-D14 herausgehoben. Ich finde das absolut nicht ausreichend. Es müsste zumindest ein direkter Konkurrent im Top-Blow-Segment noch in den Vergleich aufgenommen werden. Wenn es ein Modell ist, welches ohne Lüfter geliefert wird, dann soll es mit dem NF-P14 getestet werden.
    AMD Ryzen 5 1600X | ASUS ROG Crosshair VI Hero | ASUS ROG Poseidon 1080TI | G.Skill Trident Z 16GB DDR4-3200| SAMSUNG 840/850 SSDs | Antec P190-1200W | Win 10 Pro| ASUS ROG 278QR | LG 34UM95-P | Wassergekühlt sysProfile
    Mobile: Oneplus One | Google Nexus Tablet | HP EliteBook Folio 1020
    Foto: Nikon D800 und D700 mit Objektiven von 14-500mm

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite