1. #1
    Ost 1
    Dabei seit
    Jun 2001
    Ort
    Elternzeit
    Beiträge
    9.332

    Post Acer Aspire One 522 auf AMD-„Fusion“-Basis

    Zum Start der „Brazos“-Plattform Anfang des kommenden Jahres bereitet auch Acer mindestens ein Netbook im 10-Zoll-Format vor. Das Aspire One 522 basiert auf dem „Ontario“-Zwei-Kern-Prozessor C-50 mit 1,0 GHz und einer TDP von neun Watt, die auch die integrierte Grafiklösung Radeon HD 6250 beinhaltet.

    Zur News: Acer Aspire One 522 auf AMD-„Fusion“-Basis
    Gruß,
    Volker


    I’d rather be lucky than good.
    (Match Point)

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Jan 2008
    Ort
    Graz / Österreich
    Beiträge
    6.562

    AW: Acer Aspire One 522 auf AMD-„Fusion“-Basis

    Was ist daran so hässlich? Gibt eh wieder verschiedene Farben.

    @Topic:

    Schade, 6 Stunden sind echt etwas mager. Ich hoffe die anderen Hersteller verbauen größere Akkus.
    AMD Ryzen 5 1600X | ASUS ROG Crosshair VI Hero | ASUS ROG Poseidon 1080TI | G.Skill Trident Z 16GB DDR4-3200| SAMSUNG 840/850 SSDs | Antec P190-1200W | Win 10 Pro| ASUS ROG 278QR | LG 34UM95-P | Wassergekühlt sysProfile
    Mobile: Oneplus One | Google Nexus Tablet | HP EliteBook Folio 1020
    Foto: Nikon D800 und D700 mit Objektiven von 14-500mm

  4. #3
    Commodore
    Dabei seit
    Jan 2007
    Beiträge
    4.427

    AW: Acer Aspire One 522 auf AMD-„Fusion“-Basis

    über geschmack läßt sich streiten. ich finde es schöner als die meisten anderen. ich würd dem designer nen bonus dafür geben.

    aber für die nur 6h laufzeit würd ich sie abstrafen.
    Zitat Zitat von trick17
    Ich finde aber das sich "ich bin in 5 Sekunden mit meinem Ferrari auf 100" immernoch besser anhört als "gestern hab ich mit meiner SSD nen 100GB Pornoordner in 5 Sekunden gezipt"

  5. #4
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2004
    Beiträge
    535

    AW: Acer Aspire One 522 auf AMD-„Fusion“-Basis

    Endlich mal ein Netbook mit vernuenftigen Display und CPU statt der staendigen Atomkruecken!

  6. #5
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2008
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    2.605

    AW: Acer Aspire One 522 auf AMD-„Fusion“-Basis

    Das 10 Zoll große Display löst 1.280 × 720 Bildpunkte auf, der integrierte Akku soll, für ein Netbook bei eher geringen sechs Stunden Laufzeit sorgen
    Ausbessern, bitte ;-)
    Da der Atom mehr Saft benötigt (oder täuscht mich da mein Gedächtnis?), wird wohl ein kleinerer Akku verbaut sein als bei den Geräten mit 7+ Stunden Laufzeit. Zu den Zeiten, als ich mich noch für Netbooks interessierte, waren 6 Stunden (NC10) noch Spitzenklasse, hat sich das wirklich so schnell verdoppelt?
    Gruß,
    Trance
    Xeon 1230v2 | MSI z77a-g43 | 16 GB DDR3 | Gainward 1080 phoenix | Crucial M500 240GB + 850 Evo 500GB
    Be Quiet SP-E9 480W | Anidees AI-6BS | Dell U2711


  7. #6
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Dez 2007
    Beiträge
    77

    AW: Acer Aspire One 522 auf AMD-„Fusion“-Basis

    Also ich finde 6 Stunden Laufzeit für einen 2 Kern Prozessor und einem full HD fähigen Grafikkern nicht schlecht. Welches Netbook schafft den mit so einer Ausstattung zur Zeit wesentlich mehr? Ich glaub ich bin nicht mehr auf dem neuesten Stand!

  8. #7
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2008
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    2.605

    AW: Acer Aspire One 522 auf AMD-„Fusion“-Basis

    @Jugel:
    Meine Rede, die ersten Atoms schafften gerade mal die Hälfte!
    Solange die Akkuleistung nicht bekannt ist, finde ich es ziemlich fragwürdig, dieses Netbook mit anderen zu vergleich, die höchstwahrscheinlich einen deutlich größeren Akku (teuerer) besitzen!
    Xeon 1230v2 | MSI z77a-g43 | 16 GB DDR3 | Gainward 1080 phoenix | Crucial M500 240GB + 850 Evo 500GB
    Be Quiet SP-E9 480W | Anidees AI-6BS | Dell U2711


  9. #8
    Lieutenant
    Dabei seit
    Feb 2007
    Beiträge
    723

    AW: Acer Aspire One 522 auf AMD-„Fusion“-Basis

    Man sollte die Laufzeiten eher mit Atom-Netbooks mit ION vergleichen, da sieht es schon ganz anders aus... es wird sicherlich noch Fusion-Netbooks mit längeren Laufzeiten geben, dafür aber halt mit etwas mehr Gewicht. Das Aspire One sieht ziemlich leicht aus.

    Besonders freue ich mich auch über die Auflösung, damit lässt sich vernünftig arbeiten. 10 Zoll und 720P-Auflösung FTW!

  10. #9
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Okt 2007
    Beiträge
    90

    AW: Acer Aspire One 522 auf AMD-„Fusion“-Basis

    Ich sehe auch die 9Watt TDP kritisch, da diese für das 1,6GHz schnelle Modell geplant sind. Selbst wenn AMD die Vorgabe auf 9 Watt belässt, wird die reale Leistungsaufnahme weit darunter liegen.

    Propaganda halt...

  11. #10
    Blackmarket
    Gast

    AW: Acer Aspire One 522 auf AMD-„Fusion“-Basis

    Zitat Zitat von ExcaliburCasi Beitrag anzeigen
    Die Information ist gut, die News aber nicht.
    Es wird ein Modell mit 6h vorgestellt und dann kommt man mit von wegen 8h oder 14h bei Intel, so wie es gesagt wird ist es einfach nur Unseriös und kommt mir schon wie Fanboy gequatsche vor ...

    edit: naja habs mir nochmal durchgelesen, man muss es nicht so verstehen wie ich, aber ich find es ließt sich so.
    Find ich auch. Ich hab ein Atom Netbook mit "nur" 5 Stunden Laufzeit, soll es auch geben ...

  12. #11
    ewndb
    Gast

    AW: Acer Aspire One 522 auf AMD-„Fusion“-Basis

    Ja, zu wenig Laufzeit und ein Glare, da ist die Sache schon gestroben für mich. Hoffen wir auf Samsung.

  13. #12
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2008
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    2.605

    AW: Acer Aspire One 522 auf AMD-„Fusion“-Basis

    Zitat Zitat von bnomis1 Beitrag anzeigen
    Ich sehe auch die 9Watt TDP kritisch, da diese für das 1,6GHz schnelle Modell geplant sind. Selbst wenn AMD die Vorgabe auf 9 Watt belässt, wird die reale Leistungsaufnahme weit darunter liegen.
    TDP <> reale Leistungsaufnahme UND TDP<> reale Abwärme (da immer in TDP-Klassen eingeteilt wird). Aber prinzipiell hast du Recht, Abwärme und Leistungsaufnahme sollte deutlich unter den 9 Watt liegen =)
    Xeon 1230v2 | MSI z77a-g43 | 16 GB DDR3 | Gainward 1080 phoenix | Crucial M500 240GB + 850 Evo 500GB
    Be Quiet SP-E9 480W | Anidees AI-6BS | Dell U2711


  14. #13
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jun 2010
    Beiträge
    635

    AW: Acer Aspire One 522 auf AMD-„Fusion“-Basis

    Die Hersteller laufen sich doch gerade mal warm mit den neuen APUs. Als ob die sofort die "dicken" Netbooks rauskloppen. Das wird genauso laufen, wie seinerzeit beim Atom. Stück für Stück ein bisschen mehr.

    Aber die Atom-Keule mit den 14h musste ja unbedingt mit rein - weil die gab es sicher auch schon direkt zum Start der Atombasierten Netbooks - und sich hinterher wieder aufregen, dass im dazugehörigen Thread Intel vs. AMD aufkommt bzw. Parteilichkeit vorgeworfen wird.

    Abzuwarten, was die sicher in Kürze folgenden Fusion-Netbooks so mitbringen, war wohl zu viel verlangt.

  15. #14
    Banned
    Dabei seit
    Okt 2006
    Beiträge
    2.097

    AW: Acer Aspire One 522 auf AMD-„Fusion“-Basis

    Zitat Zitat von !"EXXTREME"! Beitrag anzeigen
    edit: naja habs mir nochmal durchgelesen, man muss es nicht so verstehen wie ich, aber ich find es ließt sich so.
    Du hast recht, es ist eine Subjektive Meinung, da eben nur die Akku-Zeit rausgesucht wurde und mit den besten auf Akku-Zeit optimierte Netbook verglich.

    Die deutlich schlechtere Video-Fähigkeit wurde "übersehen.
    Dazu die deutlich schlechte GPU-Performance
    Sowie, dass fast alle Atom-Netbooks single-Core sind und somit deutlich schlechtere CPU-(Mulitthread)-Performace.
    Dazu hat dieser Netbook eine bessere Auflösung als das 14-Stunden-Netbook.

    Seltsam, dass nur auf das eine eingegangen wurde.

    -----

    Interessant, dass es ene HDTV (1.280 × 720) Auflösung am Bildschirm gibt.

    Das ist doch geil und passend, da AMD-Fusion HD-Filme decodieren kann.
    Geändert von aylano (23.12.2010 um 11:54 Uhr)

  16. #15
    Admiral
    Dabei seit
    Mär 2001
    Ort
    Ort: Ort: Ort: Ort: Ort: Ort: Ort: Ort: Ort: Ort:
    Beiträge
    9.395

    AW: Acer Aspire One 522 auf AMD-„Fusion“-Basis

    Mit einem Atom Netbook schafft man in 8 Stunden doch weniger als mit diesem in 6 Meine Atom Gurke für Reisen (Arbeit) packt ja nicht mal Youtube anständig.
    Die Auflösung klingt auch gut. Der PPI Wert macht sicher ein schönes Bild und 720P to go macht auch Spaß. Zusätzlich denke ich, dass wohl noch Modelle mit mehr Akkulaufzeit bei gleicher Leistung kommen werden.
    .........so speaks the Lord of Terror and so it is written!! -DickVanPaiton-

  17. #16
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2008
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    2.605

    AW: Acer Aspire One 522 auf AMD-„Fusion“-Basis

    Zitat Zitat von aylano Beitrag anzeigen
    Das ist doch geil und passend, da AMD-Fusion HD-Filme decodieren kann.
    Ich denk da eher an GPU-Flash, da ist ein Atom doch schon peinlichst überfordert (weswegen mein NC10 eigentlich nur noch rumliegt, da sogar mein Handy besser mit Youtube/Flash umgehen kann ^,^ An der Stelle will ich noch eben an AMDs Ankündigung zum Thema Netbooks erinnern: Die Dinger sind so lahm, dass die Leute die Lust daran verlieren. Und sie haben Recht behalten, heute redet doch niemand mehr wirklich über Netbooks!)

    @jk: Willkommen im Klub
    Geändert von Tranceport (23.12.2010 um 12:03 Uhr)
    Xeon 1230v2 | MSI z77a-g43 | 16 GB DDR3 | Gainward 1080 phoenix | Crucial M500 240GB + 850 Evo 500GB
    Be Quiet SP-E9 480W | Anidees AI-6BS | Dell U2711


  18. #17
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Dez 2007
    Beiträge
    16

    AW: Acer Aspire One 522 auf AMD-„Fusion“-Basis

    Wenn die Dinger günstig auf Mini-ITX-Boards kommen geht mein NAS in Rente und ich bau mir damit einen wunderbar schnellen und Sparsammen Homesever. *freu*
    Geändert von jk3000 (23.12.2010 um 12:02 Uhr) Grund: grammar

  19. #18
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Jul 2003
    Beiträge
    17.694

    AW: Acer Aspire One 522 auf AMD-„Fusion“-Basis

    Zitat Zitat von Canopus Beitrag anzeigen
    Man hat praktisch keine Ahnung welcher Akku verbaut ist, will aber doch wissen, dass es nur 6 Std. sein sollen.
    Wenn 6 h angegeben sind dann sind es auch nur 6h. Der Akku ist doch total egal. Durch Kenntniss der Kapazität ändert sich die Laufzeit nicht.

    Zitat Zitat von Jugel2000 Beitrag anzeigen
    Also ich finde 6 Stunden Laufzeit für einen 2 Kern Prozessor und einem full HD fähigen Grafikkern nicht schlecht. Ich glaub ich bin nicht mehr auf dem neuesten Stand!
    Das glaub ich auch.
    Die Acer Timeline Reihe schafft 8h mit nem Core2Duo ULV, ASUS liegt mit ihrem 80Wh Akku bei ~10h. Das sind 13"er.

    Zitat Zitat von bnomis1 Beitrag anzeigen
    Ich sehe auch die 9Watt TDP kritisch, da diese für das 1,6GHz schnelle Modell geplant sind.
    Ne, die 1,6 GHz Variante hat ne TDP von 18 W.

    Zitat Zitat von yasu Beitrag anzeigen
    Aber die Atom-Keule mit den 14h musste ja unbedingt mit rein - weil die gab es sicher auch schon direkt zum Start der Atombasierten Netbooks - und sich hinterher wieder aufregen, dass im dazugehörigen Thread Intel vs. AMD aufkommt bzw. Parteilichkeit vorgeworfen wird.
    Wo ist das Problem? Das ist ne News über das Netbook, nicht über AMDs APU! Es wird also auch die geringe Akkulaufzeit des Netbooks kritisiert und nicht ein etwaiger hoher Verbrauch der APU. Deswegen wird ja auch der Akku erwähnt.
    Und warum sollte man nicht mit einem aktuellen anderen Netbook vergleichen? Interessiert doch nicht wie die Atom-Netbooks vor 2 Jahren oder die Ontario-Netbooks in nem Jahr aussehen werden.

    Hier wird weder AMDs APU verrissen oder sonstwas. Es wird lediglich angemerkt dass 6h für ein Netbook nicht gerade viel ist. Und das entspricht der Tatsache und ist für einen Käufer interessant. Ist doch gut wenn er drauf hingewiesen wird, dass da u.U. nen schimmliger 3 zellen Akku verbaut ist und man noch andere Modelle abwarten sollte.

  20. #19
    Commander
    Dabei seit
    Sep 2006
    Ort
    NRW / Essen
    Beiträge
    2.713

    AW: Acer Aspire One 522 auf AMD-„Fusion“-Basis

    Bin sehr gespannt auf die Fusion-Netbooks, da endlich ein gescheiter GPU drin ist.

    Mein altes Netbook mit nen 450er Atom hängt sich ja bei youtube und kleinen Flash-Games ja fast auf. ^^ Zum surfen und bissle arbeiten ist es ja okay, aber sonst..... ;(

    PS: Ich weiss, dass es auch ein Atom + ION gibt.

    Bin aber froh, dass endlich auch Konkurrenzprodukte auf den Markt kommen, dann muss sich Intel endlich mal was einfallen lassen.

  21. #20
    Cadet 4th Year
    Dabei seit
    Mär 2004
    Beiträge
    88

    AW: Acer Aspire One 522 auf AMD-„Fusion“-Basis

    Hallo,

    ich weis nicht was für Akkus diese Acers drin haben sollen, um 8 bis 14 Stunden zu halten. Mein Acer One hält mit dem original Akku keine 2,5 Stunden, daher sehe ich den Hinweis auf die 6 Stunden verglichen mit den angeblichen 8 Stunden als unseriös. Mann sollte erklären, mit welchem Akku die 8 bzw. 14 Stunden erreicht werden und dann erklären welche Laufzeit das Brazos Netbook mit diesen Akkus erreicht hätte.

    Wie dem auch sei, meiner Finger sind viel zu groß für diese Fießlinge, das Display ist mir zu klein, die Geschwindigkeit zu langsam und 100€ zusätzlich für einen ordentlichen Akku wollte ich auch nicht ausgeben, daher bleibt es als Ersatz-Ersatz-PC zu Hause.

    In diesem Sinne,
    Frohe Weihnachten und guten Rutsch ins neue Jahr
    Rap
    Heiße Winter stören mich nicht, genauso wie kalte Sommer! ... Ein Australier

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite