1. #1
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2009
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.946

    Post Mobile World Congress: Unser Fazit

    Nach gefühlten 5.000 vorgestellten Smartphones und mehreren Dutzend Tablet-PCs ist es kaum möglich, unseren Besuch auf dem Mobile World Congress in Barcelona im Detail Revue passieren zu lassen. Stattdessen werfen unsere beiden Redakteure einen persönlichen Blick zurück auf die wichtigsten Trends und „Verrücktheiten“ der Messe.

    Zur News: Mobile World Congress: Unser Fazit
    Veridian Dynamics. Friendship. It's so important. But it's different at work. Time spent with friends at work robs your employer of opportunity. And robbing people is wrong. Veridian Dynamics. Friendship. It's the same as stealing.
    -----
    Veronica: We can't let the CEO take the blame, and you're the one who blabbed.
    Linda: But I'm the only one who did the right thing.
    Veronica: Well, you know what we call that? Irony.

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mär 2006
    Ort
    Twist
    Beiträge
    294

    AW: Mobile World Congress: Unser Fazit

    Danke ComputerBase für die tolle Berichterstattung vom Mobile World Congress!

  4. #3
    Ensign
    Dabei seit
    Sep 2004
    Beiträge
    178

    AW: Mobile World Congress: Unser Fazit

    danke auch für die berichterstattung!

    wie heißt es so schön? wenn sich 2 streiten freut sich der 3. in dem fall sind es mehrere "2" und der 3., der gewinner, ist apple.

    mit dieser vapoware + bananensoftware werden samsung, htc und co es schwer haben.

  5. #4
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    326

    AW: Mobile World Congress: Unser Fazit

    Mit dem Fazit wirst du vielen hier aus der Seele sprechen, Patrick.

    Auch ich sehe das Samsung S2 und das LG 3D als 2 der wenigen Highlights.
    Und doch kommen beide für mich wohl nicht in Frage... Da heisst es noch abwarten und in Geduld üben...
    Nexus 5 | W124 200D Bj. 2/88, 530.000 km
    AMD Athlon II x3 445 @ 3 * 3,2 GHZ | 8GB DDR3 Ram DC
    AMD 7850 | A-Data SSD Premier Pro 900

  6. #5
    Ensign
    Dabei seit
    Dez 2008
    Ort
    Dürrüm Ciddie
    Beiträge
    231

    AW: Mobile World Congress: Unser Fazit

    Obwohl ein Smartphone-Neukauf bei mir nicht dringend ist, aber durchaus angedacht, hat mich der MWC einer Entscheidung für ein bestimmtes Gerät nicht wirklich näher gebracht.

    Das liegt sicher auch daran, dass eigentlich keine wirklichen Neuigkeiten vorgestellten wurden, denn vorab gab es wohl zu fast allen nennenswerten Geräte schon mehr oder minder ausführliche Berichte auf den einschlägigen Seiten.

    Ich persönlich hatte auf neue Symbian Geräte gehofft, daraus wurde nun nichts.
    Ich hatte auch auf ein für mich persönlich interessantes Android Gerät gehofft, aber auch da hat sich nicht so richtig was ergeben. HTC Desire S und Xperia Neo/Arc kämen zwar prinzipiell in Frage, reißen mich aber nicht wirklich vom Hocker bzw. haben beide ihre Macken.
    Und ein Gerät der neuen Dual Core Generation ist mir für einen Android Einstieg ehrlich gesagt einfach eine Nummer zu viel des Guten, gegebenenfalls auch preislich.

    Bleibt als Fazit für mich: weiter wie gehabt.
    Euch natürlich trotzdem vielen Dank für eure Berichte, auch wenn ich der Meinung bin, dass ihr an der Geschwindigkeit noch arbeiten solltet.

  7. #6
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Dez 2009
    Ort
    bin überall und nirgends
    Beiträge
    364

    AW: Mobile World Congress: Unser Fazit

    Danke für die tolle Berichterstattung und vorallem für die Videos zu fast jedem Beitrag.

    Das nächste mal schafft ihr es dann auch noch einen Untertiel für die Videos zu machen (wäre toll für die nicht so gut englsich sprechenden User, nicht das ich es brauche, aber es ist doch "nice to have).

    Für mich sieht das Fazit genauso auf wie das von Patrick. Das Optimus 3D war das einzige was ich jetzt richtig neu fand. Was ich vor allem Schade finde, dass viele Hersteller einfach das Ipad kopieren und Android oder was auch immer drauf machen. Da finde ich die Idee von Asus mit dem Slider schon wesendlich innovativer und die ganze Tapletgeschichte wird auch für viele Buinessleute, Schüler (wie mich) und Studenten interessant. Hoffendlich werden die anderen Hersteller da noch innovativer.
    PC: http://www.sysprofile.de/id132002
    Notebook: Thinkpad T440s mit nachgerüsteter SSD
    Smartphone: LG G3

  8. #7
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    1.579

    AW: Mobile World Congress: Unser Fazit

    Dem Fazit von Patrick schließe ich mich gerne an. Die Handys werden nur immer schneller, ohne dass die Software dies überhaupt nötig hat. Gleichzeitig steigt der Preis ins unermessliche. Wenn man sich ansieht, dass die hochwertigen Smartphones heute alle um die 400€ kosten und ein Netbook für 250 zu haben ist, muss man sich schon fragen, wo denn hier bitte noch die Relation ist.

    Auf der einen Seite bekommt man einen per Definition vollwertigen PC mit im Vergleich riesigen Akku, mehr Rechenleistung, mehr Speicher, und wenn man ein bisschen mehr drauf legt auch einer 3G anbindung. Auf der anderen Seite bekommt man ein überzüchtetes Telefon, dessen Akkulaufzeit lächerlicherweise unter Last sogar schlechter ist, obwohl es sich ja eigentlich um ein vollwertiges mobiles Gerät handeln soll.

    Sicherlich lassen sich Smartphones und Netbooks nicht wirklich miteinander vergleichen. Dafür sind die Einsatzgebiete schlicht zu unterschiedlich. Trotzdem muss ich mir die Frage stellen, wo der abnorme Preis dieser Handys herkommt. Die Miniaturisierung kann es ja wohl nicht allein sein. Dafür hat ein Netbook schlicht 3 "Komponenten" die den Preis viel zu stark nach oben pushen. Die Intel CPU, den großen Akku, und die Windows Lizenz. Also woraus rechtfertigt sich dieser Preis.
    Der Trend scheint hier schlichtweg in Richtung Apple zu führen, wo der Preis einfach nur deshalb hoch ist, weil es ohne ein riesiges Loch im Geldbeutel kein richtiges Statussymbol ist.

    Was anstatt Tegra2 Smartphones wirklich zu brauchen wäre, wären bezahlbare Smartphones mit der aktuellen Technik. Die Leistung der 1Ghz Vertreter reicht für die momentanen Anwendungen locker aus. Stattdessen sollen die Hardware Hersteller lieber mal ihre Software optimieren, damit das flüssiger läuft.
    So viel die Hersteller auch gejammert haben, der Zwang zur Microsoft eigenen Oberfläche inklusive GPU Beschleunigung ist von der Nutzbarkeit sicherlich einer der positivsten Punkte an Windows Phone 7.
    Mein System:
    Mainboard: Asus X99-S CPU: Intel Core-i7 5820K@ 3,8 Ghz passiv wassergekühlt RAM: 4x8 GB DDR4 @ 2133Mhz GPU: Zotac GTX 1080 FE SSD: 1X Crucial M500 500GB HDD: 1X Samsung Spinpoint F3 1TB 1x Samsung Spinpoint F3 2TB CASE: CoolerMasert HAF 932 PSU: BeQuiet Dark Power Pro10 550 Watt

  9. #8
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Apr 2010
    Beiträge
    5.332

    AW: Mobile World Congress: Unser Fazit

    Klar ist aber, dass es keine offensichtlichen Bestrebungen gibt, Android „als Ganzes“ als alternatives Ökosystem gegenüber iOS/iTunes zu platzieren
    genau daran hat android zu knabbern ..
    und ganau darum bin ich immernoch beim iphone .. und wenn sich dort nichts ändert werd ich es bleiben
    technik ist nicht alles, bin aber gespannt was apple dieses jahr noch bringt (iphone 5 ipad 2 )
    Intel 440BX :: Pentium II 400MHz @450MHz :: 768MB SDRAM @100MHz :: 120GB + 260GB IDE :: GForce 2TI :: Windows 7 Home Premium
    _______________________________________
    Limitiert CPU XYZ die Graka ABC?
    Fachlich gebildete Personen könnten fachliche Stellungnahmen zu meinen posting machen.

    https://www.youtube.com/watch?v=Fw-Kcr0XqR8

  10. #9
    Lieutenant
    Dabei seit
    Dez 2010
    Beiträge
    765

    AW: Mobile World Congress: Unser Fazit

    Ich hoffe, das im Laufe des Jahres endlich mal ein umfassender Tests aller Tablets gemacht wird. Wenn die aktualisierten Fassungen draussen sind. Alle Größen mit allen Ausstattungsvarianten. Mittlerweile verliert man ja den Überblick total...

  11. #10
    Ensign
    Dabei seit
    Feb 2011
    Beiträge
    133

    AW: Mobile World Congress: Unser Fazit

    Mein persönliches Fazit: Die Hersteller scheinen die Wünsche der Konsumenten mittlerweile komplett aus den Augen verloren zu haben, die Devise lautet hier „schneller, größer, teurer“. Wirklich innovative Geräte gibt es kaum, ...
    Genau das Gefühl hatte ich beim Verfolgen der MWC auch.

  12. #11
    AeS
    Gast

    AW: Mobile World Congress: Unser Fazit

    Es war wirklich kein Gerät dabei welches irgendwie in den Köpfen hängen bleibt, selbst ein SGS II ist doch nur ein Aufguss und bietet kaum wirklich entscheidende Verbesserungen, für alle Besitzer der derzeit aktuellen Generation ist das was sehr gutes, ein Update wäre - selbst wenn es finanziell machbar wäre - nicht nötig.
    Ein neues Modell ist nicht mehr gleichbedeutend damit wirklich eine Generation voraus zu sein.
    Für Neukunden ist das natürlich um so schwieriger, irgendwann muss ja wieder etwas wirklich "bahnbrechendes" kommen und ob dies 3D sein wird, darf bezweifelt werden.
    Daher sollte sich wohl jeder, der überlegt ein Smartphone zu kaufen bis nächstes Jahr mit einem Einweg-Handy begnügen, günstiger und definitiv nicht soweit von der Speer-Spitze entfernt.
    Bleibt wohl wieder abzuwarten ob Apple sich wieder neu erfinden kann im Juni oder ob man den Markttrend zur Stagnation folgt.

    Auch der Technik-Hype trügt nicht über einen eher mässigen MWC hinweg, die Hardware muss sich erst noch beweisen und dann müssen die Hersteller diese Hardware auch erst mal real nutzen.
    Ein Technikdatenblatt ist für Pubertäre oder Leute mit Minderwertigkeitskomplexen sicher was super spannendes, in der Realität entscheidet jedoch das subjektive Empfinden, der Workflow, welcher so schwierig ist perfekt hinzukriegen, welcher jedoch sofort ins Stocken kommt wenn auch nur eine Komponente der unzähligen Features nicht ineinander greift.

    Wäre da nicht so ein dicker MWC Teaser, wäre bei den Produktvorstellungen niemanden aufgefallen das es sich um die außerordentlichen Verkaufsobjekte für 2011 halten soll.

  13. #12
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2007
    Beiträge
    3.033

    AW: Mobile World Congress: Unser Fazit

    Also mich überzeugen diese ganzen kleinen Welten von Samsung, LG und HTC mal gar nicht. Das "Ökosystem" von Apple gefällt mir da bisher am besten.

    Auch von den OS bin ich nicht ganz überzeugt wie BADA, WinMobile und Android. Bin mal gespannt was die neuen Versionen so bringen.

  14. #13
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2007
    Beiträge
    1.922

    AW: Mobile World Congress: Unser Fazit

    Das ist wohl richtig, die Hersteller haben am Interesse der Kunden vorbeientwickelt.

    Mich jedenfalls spricht keines der vorgestellen Smartphones so an, dass ich es mir kaufen will und ich hatte andere Entwicklungen erwartet.

    Die Einzellösungen jeder Hersteller mögen zwar wie ein Konkurrenzkampf klingen, der ja prinzipiell gutes für Kunden hat, allerdings sieht man ja u.a. an der Updatepolitik, dass dieser Konkurrenzkampf nicht unbedingt vorteilhaft für die Kunden ist, wie das Fazit ja auch berücksichtigt.

    Mal sehen was aus der "noch nicht ganz fertigen Software" bis zur jeweiligen Markteinführung wird.

    Vielen Dank an Computerbase für die Berichterstattung. Die Videos haben mir sehr gut gefallen, wobei es im Hintergrund immer recht laut war, aber das konntet ihr ja nicht vermeiden

  15. #14
    Ensign
    Dabei seit
    Feb 2011
    Beiträge
    133

    AW: Mobile World Congress: Unser Fazit

    Die Tablets haben mich auch am meisten enttäuscht. Die meisten sehen recht billig aus und die Hersteller-Oberflächen lassen weiterhin nichts Gutes bezüglich der Fragmentierung von Android erwarten. Es geht bei den Tablets also weiter. So bildet man keine einheitliche Front gegen Apple und wird deren Absatzzahlen selbst bei allen Android-Geräten zusammengenommen nie erreichen. Den Vogel schießt für mich LG ab. Die Technik bis zum Letzten ausgereizt, alles, was heute möglich ist, rein gebaut - und dann eine Software-Oberfläche die aussieht als wäre sie von Kiddies für Kiddies gemacht worden. Hauptsache Klickibunti.

    Das edele Gefühl, wie man es hat, wenn man ein iPad in der Hand hält und bedient, werden diese Geräte nie vermitteln. Zumal sie wahrscheinlich sogar noch teurer werden als das Apple-Prestigeobjekt. Verkehrte Android-Welt...

    Einzige Ausnahme ist da HTC, das Flyer sieht edel aus und die Software ist eben typisch Sense. Dass Sense schlecht aussähe, kann man ja wirklich nicht behaupten. Es sieht fast so aus, als wäre HTC auf dem Weg eine eigene Welt innerhalb Android zu schaffen. Der Eindruck entsteht, wenn man die ganzen proprietären Lösungen, die HTC auf dem Flyer einsetzt, in den Youtube-Videos dazu sieht. Die Notizen, die man auf dem Flyer macht, wird man wohl nicht auf anderen Geräten nutzen können. Es sei denn sie sind von HTC bzw. HTC bietet eine Lösung an um die Notizen auf den PC zu bekommen. Aber selbst da sind sie dann wohl mit anderen Notiz-Programmen nicht kompatibel.
    Geändert von Kengel (16.02.2011 um 22:09 Uhr)

  16. #15
    Cadet 2nd Year
    Dabei seit
    Nov 2004
    Beiträge
    31

    AW: Mobile World Congress: Unser Fazit

    eine anständige Akkulaufzeit wäre ein sehr gutes Kaufargument,aber das scheint die Hersteller nicht zu interesieren

    Gruss Franz

  17. #16
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2009
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    1.942

    AW: Mobile World Congress: Unser Fazit

    Mein persönliches Fazit: Die Hersteller scheinen die Wünsche der Konsumenten mittlerweile komplett aus den Augen verloren zu haben, die Devise lautet hier „schneller, größer, teurer“.
    Diesem Fazit will ich mich, wie BigKahuna, auch anschließen.
    Vor allem was den Punkt Preis betrifft.

  18. #17
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2006
    Beiträge
    899

    AW: Mobile World Congress: Unser Fazit

    Danke für die Berichterstattung CB!
    Ich fand einige Entwicklungen schon richtig klasse:
    Optimus 3D
    Exmore R
    Tegra 3
    und auf dem Papier auch das Galaxy S II

    Ein Gerät mit der Geschwindigkeit eines Optimus 3D oder 2X und mit dem Exmore R Kameramodul wäre für mich dann Anlass gewesen in näherer Zeit mein Smartphone zu wechseln, aber so warte ich wohl die nächste Messe ab.

    Ich hätte mich gefreut, wenn es ein Gerät mit Dualcore Snapdragon incl. Adreno 220 zu sehen gäbe.
    Auf diese Gerätegeneration bin ich schon gespannt.

  19. #18
    Banned
    Dabei seit
    Mai 2007
    Beiträge
    12.268

    AW: Mobile World Congress: Unser Fazit

    Mein persönliches Fazit: Die Hersteller scheinen die Wünsche der Konsumenten mittlerweile komplett aus den Augen verloren zu haben, die Devise lautet hier „schneller, größer, teurer“.
    Seh ich ganz genau so. Zb. bei den Tablets, 1000€ verlangen und nicht mal ein gleichwertiges Display verbauen wie beim IPad. Und zwar IPS, anscheinend raffen es die Hersteller nicht warum das Display von Apple so hoch gelobt wird, wie vermutet wird es wohl Jahre dauern bis die Hersteller erstmal dahinter kommen das IPS bei so ultra mobilen Geräten Pflicht ist. Die Auflösung ist es auf jeden Fall nicht. Oder der Preis vom IPad, 500€(man bedenke es ist ein überteuertes Apple Produkt mit Apfel Aufschlag) in Kombination mit der hohen Akkulaufzeit und dem verdammt guten Display gibt es bis jetzt keinen einzigen Konkurrenten der diese 3 Punkte auch nur annähernd erreicht. Aber Hauptsache Quad core rein quetschen und 1000€ verlangen...

  20. #19
    Commodore
    Dabei seit
    Jun 2005
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    4.971

    AW: Mobile World Congress: Unser Fazit

    Zitat Zitat von Kasmopaya Beitrag anzeigen
    1000€ verlangen und nicht mal ein gleichwertiges Display verbauen wie beim IPad.
    Gleichwertig verspiegelt?
    Meiner Meinung nach sind alle Smartphone/Tablet Displays großer Schrott.
    Draußen, an einem sonnigen Tag ist es selbst mit 100% Helligkeit/Kontrast eine Qual
    damit arbeiten zu müssen.

    @topic

    Ich kann mich den Fazit so vieler nur anschließen:
    Viel neues, aber nichts interessantes.
    Entscheidungshilfen Fehlanzeige, marketingtechnisch teilweise katastrophale
    "Leistungen" mit dem Zeigen von Alpha/Beta Versionen.

    Dazu völlig überzogene Preisvorstellungen.

  21. #20
    Commander
    Dabei seit
    Dez 2003
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    2.965

    AW: Mobile World Congress: Unser Fazit

    Ist eigentlich bekannt wer sich alles für die Austragung ab 2013 bewirbt? Ich meine, Hannover wäre doch immer gut, wobei das natürlich nicht so gut mit der CeBIT kommt...
    Geändert von Bluerock (17.02.2011 um 09:33 Uhr)
    Gruss Bluerock
    System

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite