News Adidas RPD-01: Neuer Sport-In-Ear-Kopfhörer kostet 99 Euro

mfJade

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
6.289
Haben die von Adidas mal mit sowas Sport gemacht? Beim Laufen fallen sie ständig raus weil das Kabel mit dieser unsäglichen Fernbedienung nach unten zieht.
 

Magl

Langzeitbelichter
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.524
egal.. die müssen Kohle machen, damit sie ihre Miete bezahlen können ^^
 

pitu

Commodore
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
4.545
wieso hat das Mädchen auf dem Foto einen Badeanzug an? Will es etwa mit den Kopfhörern schwimmen gehen?! :D
 

capitalguy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.567
baut adidas jetzt auch kopfhörer? ich denke sie lizenzieren nur ein paar chinastöpsel mit ihrem nemen.
 

Luthredon

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.105

Magl

Langzeitbelichter
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.524

Entschleuniger2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
368
Finde ich echt geil, wie viele Experten hier anscheinend sehr weitreichende Kompetenzen bezüglich Wirtschaft und so besitzen, immer wieder herrlich unterhaltsam. Danke!

Aber zum Glück macht ihr der bösen deutschen Wirtschaft einen Strich durch die Rechnung, indem ihr billigen Chinaschrott über Amazon bestellt. Es gibt halt eine durchgehende 2-Klassen-Gesellschaft. Die die etwas um die Ecke und nachhaltig denken können und auch in ihrem eigenen Interesse deutsche Produkte von deutschen Händlern kaufen (können) und Amazon-Kunden, die im Grunde allen (auch sich selbst) schaden, außer Müllproduzenten in China und Jeff Bezos.
 

Magl

Langzeitbelichter
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.524
klar... logisch.
Wenn ich bei der deutschen Firma Adidas kaufe, dann kaufe ich ein deutsches Produkt von einem deutschen Hersteller... und dann bist du aufgewacht....
 

9t3ndo

Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.101
@capitalguy werden meines Wissens von Zound Industries gebaut, die unter anderem auch die Marshall Kopfhörer machen. Sitzen glaube aber auch in Shenzhen oder so.
 

Luthredon

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.105
Finde ich echt geil, wie viele Experten hier anscheinend sehr weitreichende Kompetenzen bezüglich Wirtschaft und so besitzen, immer wieder herrlich unterhaltsam. Danke!
Gern geschehen und wenn ich mir den Rest deines Posts ansehe, scheinst du auch noch vieles lernen zu müssen :).

Aber zum Glück macht ihr der bösen deutschen Wirtschaft einen Strich durch die Rechnung, indem ihr billigen Chinaschrott über Amazon bestellt.
Die deutsche Wirtschaft ist an den KHs von Adidas so viel und so wenig beteiligt, wie an den Amazon Hörern. Durchlaufartikel! Nur spar ich mir bei Amazon die unverschämte Marge von Adidas für 3 dämliche Streifen.

Es gibt halt eine durchgehende 2-Klassen-Gesellschaft. Die die etwas um die Ecke und nachhaltig denken können und auch in ihrem eigenen Interesse deutsche Produkte von deutschen Händlern kaufen (können) und Amazon-Kunden, die im Grunde allen (auch sich selbst) schaden, außer Müllproduzenten in China und Jeff Bezos.
Tut so ein Weltbild eigentlich weh? In den zwei Sätzen sind soviele Denkfehler, dass es hier den Rahmen sprengen würde, alles zu erklären. Aber um nur einen Punkt aufzugreifen: ich persönlich würde von Adidas, der 'guten deutschen Firma', nicht mal Kopfhörer tragen, wenn ich sie geschenkt bekäme. Firmen nämlich, die in anderen Ländern minderjährige Sklaven für sich arbeiten und beim Schuhekleben vergiften, oder beim Nähen verbrennen lassen, meide ich aus persönlichen humanitären Gründen. Aber du darfst gerne nachhaltig denken und bei Adidas kaufen ... sorry, während ich das schreibe fällt mir erst auf, wie absurd dein Beitrag ist. Es gibt, aufgrund des Produktportfolios von Adidas, kaum eine deutsche Firma, die in Sachen 'Nachhaltigkeit' und Arbeitsbedingungen bei Subunternehmern schlechter dasteht. Plastikschuhe und Billigtextitilien ... die Wohltäter der Drittländer ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Yoshi_87

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.335
Grade für Sport würde ich meinen was die "True-wireless" InEars am besten geeignet sind.

Meine Frau hatte mal so ein ähnliches paar Kopfhörer und ich stelle mir das grade bei Bewegung sehr störend vor.
 

Luthredon

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.105
@Yoshi_87
Es IST sehr störend! Dieses 'Ding' um den Hals hüpft bei jeder Bewegung rum. Dafür sorgen schon die relativ schweren Verdickungen am Ende dieses flexiblen Nackenbügels, die zusätzliches 'Momentum' bei jeder Bewegung geben. In einem ist die Elektronik, im anderen der Akku.

Ich glaube wirklich, diese Bauweise ist so ziemlich die ungeeignetste für sportliche Betätigungen!
 

Fisico

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.734
Vom Design her gefällt mir das Produkt von Adidas sehr gut. Ein relativ ähnliches Produkt besaß ich mal von Sony und meiner Erfahrung nach, ist diese Lösung für Aktivitäten mit Erschütterungen wie Laufen, Crosstrainer usw. ziemlich ungeeignet. Vielleicht aber ist das Produkt von Adidas besser austariert und daher doch ganz okay beim Laufen.

Die Creative Outlier Air halten bei mir leider nicht so gut im linken Ohr, da der Gehörgang spürbar kleiner ausfällt. Daher kommen in Zukunft nur noch Knöpfchen in Frage, die Bügel aufweisen wie beim Produkt von Adidas.
 

downforze

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
338
In Ear-Kopfhörer gibts im Tedi für 2€. Ich würde drauf wetten, dass diese Wucherteile hier nicht mal geringfügig besser sind. Das 50x zu bezahlen, würde mir ewig leid tun.
 
Top