News AMD als Dell Desktop-PC Lieferant gehandelt

Sasan

Captain
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
Wie ein Analyst der Investmentbank Citigroup aus Branchenkreisen erfahren haben will, könnte AMD im „Prozessorkrieg“ mit Intel ein entscheidender Coup gelungen sein. Der Quelle zufolge soll auch AMD zukünftig die Desktop-Sparte von Dell ausstatten.

Zur News: AMD als Dell Desktop-PC Lieferant gehandelt
 

Nikolas.W

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
1.682
das wird sehr interressant zu sehen was DELL alles für AMD-Systeme anbietet, die AMD-XPS serie wird dann wohl auch öfter gekauft werden, alleine schon wegen der aktuellen mehr geschwindigkeit der AMD X2 CPU´s.
trotzdem denke ich, dass Intel weiterhin große gewinne macht, da mit der nächsten CPU generation man die leistungsunterschiede wohl eher zum eigenen vorteil nutzen kann.

naja mal abwarten was Dell zu anstellt^^
 

OICW

Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
2.632
sagens wir mal so, microsoft hat hat meiner schule geraten AMD systeme zu kaufen da sie schneller sind als intel. immerhin besitzt meine schule 2 MSDN Slots und das heisst was.
 

Siggiminator

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
119
Find ich sehr gut, bin selbst in Besitz zweier Dell - Rechner mit Intel CPU.

Früher war der Vorteil von Intel eindeutig - mit Hyper Threading - doch nun danke Dual Core hohlt AMD enorm auf, beziehungsweise zieht vorbei.

Ich habe einen Intel P4 mit 3,0 GHz und HT; und einen Intel Pentium D 2,8. Der Pentium D gefällt mir gar nicht - beim nächsten CPU Kauf wird ein X2 sein.
 

-oSi-

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
12.973
Wenn es stimmt, dann hat AMD aber einen Super-Coup gemacht.
Beim Marktführer einzusteigen und das im Desktop-Segment.
Hohe Verkaufszahlen und mehr Verbreitung von AMD.

Hat AMD mehr Marktanteile, dann könnte das der Entwicklung behilflich sein.
Denn dann ist es wichtiger, die Nase vorne zu haben.


Aber erstmal abwarten, noch ist es ein Gerücht.
 

Schnitz

Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7.938
Finds echt gut, dass CB immer über sowas berichtet, auch wenn es hier nicht um neue technik geht, sondern um wirtschaftliche belange. Sehr gut! :D

Es freut mich, dass AMD es nicht nur geschafft hat, sein Image zu verbessern, sondern auch seinen Bekanntheitsgrad drastisch zu erhöhen.

Wer kannte schon vor 4 Jahren AMD? (Jetzt mal abgesehen von denen, die sich mit PC's beschäftigen) Ich schätze der Normal-Bürger ohne Fachkenntnisse bzw. Computer-intresse kennt AMD heute mittlerweile genauso wie Intel.

Besonders der Bürger in Dresden! :evillol:
 

DeFEW

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
311
AMD muss eben schauen, dass sie genügend CPUs produzieren. Afaik war es doch bisher ein Problem für AMD, CPUs in ausreichenden Stückzahlen für Großabnehmer herzustellen...
 

_Grisu

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.259
Freu mich für AMD. So bleibt es auf dem CPU-Markt interessant.
 
Zuletzt bearbeitet:

LatinoRamon

Lieutenant
Dabei seit
März 2006
Beiträge
580
Ich denke man muß erst mal abwarten wie sich das alles so entwickelt auch was AM2 betrifft, die preise dazu und die Entwicklung. Sollte das wirklich so sein wie es beschrieben wird.....hm........da macht AMD mehr als nur einen schritt nach vorne denke ich.
Mir kommt das aber so vor das intel machen können was sie wollen, AMD weis immer gut zu Antworten und ich denke da geben mir einige recht oder?!
 
Zuletzt bearbeitet:

CandyMan10

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
412
Dann wird für mich ja auch Dell interessant!

^^
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (ein ! pro Satzende genügt)

Ycon

Banned
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
3.056
Wers glaubt, soll das tun.
Wers nötig hat, mit solchen Mitteln den Aktienpreis zu stabilisieren, soll das auch tun.

Schade, dass heutzutage gewisse Unternehmen jeglichen Anstand verloren haben.
Da wird aber Riesenteil der Kunden nachher ganz schön enttäuscht sein.
 

Gixxer

Ensign
Dabei seit
März 2006
Beiträge
225
Ich denke Mal das AMD einfach ein preislich besseres Angebot Dell unterbreiten konnte, da es ja im Endeffeckt ja nur ums Geld geht ;)
 

MC´s

Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
2.609
Da scheint Intel aber langsam mal richtig Druck zu bekommen. Wenn Dell jetzt auch im Desktopbereich vermehrt auf AMD setzen will wird Intel gehörige Umsatzeinrüche bekommen!
Für den Markt auf jeden Fall gut wenn AMD immer mehr an Intel rankommt!
 

CyLord83

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
606
So schnell lassen die sich jedenfalls nicht mehr verdrängen, weil sie jetzt selber auch Innovationen haben.
 
M

mc.emi

Gast
hmm... AMD-aktie hat wegen Dell 3% zugelgt; Intel-aktie hat wegen analysten 4% zugelegt ^^
 

//differentRob

Lieutenant
Dabei seit
März 2006
Beiträge
603
Naja sehe ich nicht so tragisch, Intel hat ja mit Apple nun einen neuen starken Partner gefunden ;-)

Dell musste wohl/wird wohl diesen Weg auch begehen, da das Verfahren gegen Intel (unlauterem Wettbewerb) ja noch immer pendent ist. Für Dell ist es in gewissen Kreisen, sicherlich ein Image Genesung. Dell dürfte wohl diesen Schritt auch machen um auch künftig die preiswertesten System anzubieten, Intel hat ja für alle nun die gleichen Preise.
 

Meriana

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.047
@InsideDaft tja, die Frage ist, ob Apple an Intel gebunden ist oder nicht? AMD will ja beim Plattform konzept angeblich mit Intel gleich ziehen, wenn Leistung, Zuverlässigkeit und Preis stimmt, könnten sich auch AMD Prozessoren in Mac's wieder finden.
 

Jägermeister_84

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
1.106
Fehlt nur noch, dass MediaMarkt und Saturn endlich auch mal AMD verkaufen! Die halten ja immer noch an ihren Intel dingern fest und erzählen allen Kunden, dass das die besten auf dem Markt sind. MediaMarkt halt!
 
Top