News Apple: Günstigstes MacBook (Air) soll Retina-Display erhalten

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.598
#1
Apples günstigstes Notebook ist derzeit das MacBook Air mit 13,3 Zoll für rund 1.100 Euro. Geht es nach Gerüchten aus dem asiatischen Raum, soll sich das zum Sommer ändern. Ein neues MacBook mit ebenfalls 13,3 Zoll aber erstmals Retina-Auflösung soll als neues günstigstes Modell das untere Notebook-Segment erweitern.

Zur News: Apple: Günstigstes MacBook (Air) soll Retina-Display erhalten
 
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
581
#2
"1100€"

"Das untere Notebook-Segment"

:D

Aber fein, wenn Apple sich wieder darum kümmert. Das Air war immer das für mich interessanteste Laptop von Apple. Nur dann wollten sie es vermutlich mit dem normalen Macbook ablösen oder so, das hat mir nicht gefallen. Ich benutze immer noch beinahe täglich mein Macbook Air 13 Zoll von 2011 .
 
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
170
#3
Ein Retina Display im MB Air wäre super. Habe meinen Macbook Kauf erstmal hinten angestellt, wenn es dann immer noch einen SD Karten slot bietet, könnte ich endlich schwach werden :D
 

njchw

Lt. Commander
Dabei seit
März 2015
Beiträge
1.104
#5
Sicher ein interessantes Gerät für viele (auch mich)
 
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
170
#8
@akataniel

Naja was soll es sonst werden? Ein MB Air mit Retina Display ohne vollwertigen USB 3.0 Anschluss (ok darauf kann ich verzichten) und ohne SD Kartenslot? Wenn es nur USB-C Anschlüsse bietet, wird das normale 12" MacBook quasi obsolet. Wenn die Gerüchte stimmen, wird es auf jeden Fall ein spannendes Gerät.
 

Kalsarikännit

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
357
#10
das wäre sofort gekauft! Denn so wirklich überzeugend finde ich die aktuelle Notebookpalette von Apple derzeit nicht.
 

Hakubaku

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.442
#12
Oh man ey... "Retina" Display. Wie man mit Marketing Geld machen kann... :D
Aber der Auflösungsboost ist schon gut. Allerdings bei diesem Preis schon länger eher Pflicht als einfache Güte von Apple :rolleyes:
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.813
#13
Seit 3 Jahren reden die Gerüchtemacher jedes Jahr von einem Retina Air. Ich würde sie eher Spekulanten nennen, denn spekulieren kann jeder.
 
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
3.317
#14
Bist doch lange genug dabei, um zu wissen wie das Spiel läuft. :)

Jeder weiss bescheid und scannt das Internet nach Leaks. NDA gebrochen? Ich doch nicht. Ich bin lediglich über ein Website in Süd-Klingon-Dialekt gestolpert das 20 Hits pro Monat zusammenbekommt und musste sie dringend zitieren.

Jetzt fehlt noch ein Dementi von Apple. Ob Apple der Launch wichtig genug ist, um sich ein Prototyp in einem Cafe klauen zu lassen? :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Opa Hermie

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.990
#15
Eigentlich passt das Air in der Form garnicht mehr in die Produktlinie. Würde man es einem zeitgemäßen apple-kompatiblen Re-Design unterziehen, käme sowas wie das Macbook raus, das jetzt schon eher "Air" ist. ;)

Wahrscheinlich sind nur die uralten TN-Displays endlich aufgebraucht; ich wünsche den Kunden, dass das Teil so bleibt und nur das Display neu kommt, weil das der größte Kritikpunkt sein wird. Aber auf Kundenwünsche zu reagieren ist bekanntlich fast ein Schimpfwort für den Hersteller.
 

Dr. Wiesel

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.051
#16
Ich denke Apple gibt den neuen Macbook Pros mit 13" vier Kerne, in das Air kommen zwei Kerne mit 8GB RAM rein und eine 128GB SSD. Als Anschlüsse gibt es 2x USB-C und eine Kopfhörerbuchse. 2x USB-C deshalb, alleine damit es nicht ein "Macbook" ist.
Dafür wird wahrscheinlich das Macbook Pro ohne touchbar entfernt, und es gibt nur Macbook Pros mit Touchbar. Die SSDs von den Pros werden dann höchstwahrscheinlich wieder mit 256GB SSD in der Basisausstattung kommen.

Naja mal sehen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
245
#17
Oh ja, ein frisches MacBook Air wär genau das richtige für mich. Oder ein aktualisiertes MBP ohne TouchBar.
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.254
#18
Wie soll man denn ein aktualisiertes MacBook Air mit schärferem Display zwischen dem superdünnen 12“ MacBook und den MacBook Pro Modellen positionieren? USB-A, SD-Reader und solche schönen Sachen wird man sicher nicht mehr verbauen und dann ist man im Prinzip nicht weit von den anderen Modellen entfernt.
 
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
245
#19
Wie soll man denn ein aktualisiertes MacBook Air mit schärferem Display zwischen dem superdünnen 12“ MacBook und den MacBook Pro Modellen positionieren?
Über den Preis. Display nicht so gut wie das MBP, Schwächere CPU, weniger TB3, nicht so klein wie das 12" MB (der Akku in dem Teil ist aufwendig und sicher nicht so günstig, während man in den größeren sicher Standardakkus verbauen kann).
 

flyyy

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
272
#20
Ich bekomme innerlich immer so einen leichten Krampf, wenn ich im MM oder AppleStore mitbekommen habe, wenn sich Leute für so teures Geld so einen Schrott (aus heutiger Sicht) kaufen. Das Air hat seit 3 Jahren das schlechteste Preisleistungsverhältnis bei den Macbooks.
Für 200€ mehr bekommt man das 13er Pro und wenn es weniger oder kleiner sein soll, nimmt man eben ein Macbook (ohne Air oder Pro).
 
Top