News Apple: iPad-Apps sollen noch dieses Jahr auf Macs kommen

Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.094
#2
Hört sich ja gut an, aber da Laptops (zumindest von Apple) komplett andere Eingabemethoden haben, passen die Apps aber auch oft einfach nicht.

-Nur indirektes Multitouch (ohne dahinterliegenden Screen)
-Tastatur mit Steuerbefehlen
-Kein Accelerometer
-Kein Gyroskop
-Keine Rückseitenkamera
-Keine Bewegungsfreiheit (zum heranführen des Mikrofons)
-Mauscursor

Das schränkt zumindest die Anwendungsfälle erheblich ein oder erfordert für diese Apps eine komplett neues User Interface.

Mal sehen wie Apple das Werkzeug erstellt, das Entwickler zum einheitlichen Umgang mit diesen Problemen zwingt. Bin gespannt.



(Beispiel war jetzt das Macbook. Ein MacMini hat sogar noch größere Probleme, da die Frontkamera, Touchpad und das Microfon zusätzlich noch fehlen könnten. Könnten. Im Vollbildmodus ist dazu nochmal die Auflösung ein Problem. Genau diese Probleme hat Apple mit den einheitlichen Auflösungen und Ausstattungen zuvor auf den mobilen Geräten eliminiert.)
 
Zuletzt bearbeitet:

Skaro

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
881
#3
Da guck ich zwar tief in meiner Glaskugel rein aber ich vermute mal, dass die die SDK für iOS Apps dahingegend weiter aufbohren bzw. Apps zusätzlich angepast werden, etwa wie unter Android bei Handy vs. Tablet Screen. Und irgendwann hat man dann alle Programme auf sein Mac als iOS-App drauf und dann wird man vermutlich auf ARM wechseln, weg von x86.

Zumindest für Laptops/Netbooks könnte ich mir das gut vorstellen.
 
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
2.255
#4
Lieber andersrum ^^ (wenns technisch möglich wäre)
 
Zuletzt bearbeitet:

gaelic

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
493
#6
Da guck ich zwar tief in meiner Glaskugel rein aber ich vermute mal, dass die die SDK für iOS Apps dahingegend weiter aufbohren bzw. Apps zusätzlich angepast werden, etwa wie unter Android bei Handy vs. Tablet Screen. Und irgendwann hat man dann alle Programme auf sein Mac als iOS-App drauf und dann wird man vermutlich auf ARM wechseln, weg von x86.

Zumindest für Laptops/Netbooks könnte ich mir das gut vorstellen.
Und dann: Nichts geht mehr ohne Appstore, Installationen nur mehr mit Apples Authorisierung und nach Apple Zensur (siehe Aktion von heute mit Telegram).
 
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.603
#7
Die Entwicklerwerkzeuge sollen so aufgebohrt werden, daß sie den iOS-Entwicklern besser helfen ihre Apps auf die Bedienung auf dem Mac zu portieren.
Und wenn man alles wegläßt, was der Entwickler dann doch noch so zu tun hat, damit das funktioniert, dann kommt "iPad-Apps sollen noch dieses Jahr auf Macs kommen" dabei raus :freak:
 
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.206
#8
Top