News Apple verkauft mehr iPods als Macs

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.192
Apple hat am Mittwoch dieser Woche die Ergebnisse des zweiten Quartals im Geschäftsjahr 2004 bekannt gegeben, das am 27. März 2004 endete. Im zurückliegenden Quartal erzielte Apple einen Netto-Gewinn von 46 Millionen US-Dollar, gegenüber einem Netto-Gewinn von 14 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2003.


Zur News: Apple verkauft mehr iPods als Macs
 

Ömerich

Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.063
Was ist denn ein "Fiskaljahr"? Ich kenn das nicht...
 

Tommy

Chef-Optimist
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.192
Vergleiche den ersten Satz im ersten Absatz mit dem im letzten, und dir wird klar werden, was Fiskaljahr bedeuten muss.
 

Pat

Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
2.144
Also so klar geht das nicht aus dem Text hervor finde ich? Fiskaljahr bedeutet doch Steuerjahr, und muss darum nicht übereinstimmen mit der Quartalsaufteilung von Apple? :)
 

Stan

Diskussions-Zerstörer
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.346
Ich bezweifle, dass die Gewinne durch die iPod-Verkäufe so fest angestiegen sind. Die Margen bei den iPods sollen bekanntlich noch lange nicht so gross sein wie bei den Computern.
 

Chris1987

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
80
Meiner Meinung brauchen sie wieder positive Werbung für den IPod den in letzter Zeit gab es ja viele mehr oder weniger große Mängel und viele haben sich für einen anderen MP3 Player entschieden.Der neue IPodmini scheint ja auch nicht gerade das gelbe vom Ei zu sein wenn man den Nachrichten aus Amerika glauben schenkt. MFG: Chris
 

infy

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
667
#6 seit wann glaubt ihr was von amerika? zudem is der ipod (3g) ein topprodukt was qualitaet angeht sowie bedienung. da koennen die ganzen 08/15 jukeboxen mit ihren klappertasten nicht mithalten.
 
Top