News Aquasuite 2017: Lizenzmodell für die neueste Software von Aqua Computer

Thomas B.

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
2.876
#1
Aqua Computer bietet mit der Aquasuite eine Software an, die zur Verwaltung und Überwachung von USB-tauglichen Produkten des Herstellers dient. Das Tool war bislang kostenlos verfügbar, wird jedoch ab der neuen Version 2017 nicht nur Web-Funktionalität erhalten, sondern auch mit einem Lizenzmodell vertrieben.

Zur News: Aquasuite 2017: Lizenzmodell für die neueste Software von Aqua Computer
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
238
#3
Kann ich verstehen. Ist ne kleine Firma und ich kenne die Kosten von Support für Legacy Software. Meine alte Aquasuite funktioniert problemlos, daher kann ich auf die Updates auch verzichten. Da das ganze mit .Net geschrieben ist, sollte es auch keine Großartigen Sicherheitsprobleme geben.
 

Hu3bl

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
309
#4
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
1.191
#6
So ein (faires!) Lizenzsystem kann einer Software nur gut tun. Auch wenn die Aquasuite wohl ohnehin schon das maß der Dinge ist.
 

Haldi

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.419
#7
Whatever.
Meine Aquastream XT pumpt auch mit der alten Software problemlos weiter.
Sollte ich doch mal das Bedürfnis für Webdienste haben dann kriegen sie halt die 10€. Die Frage ist eher wie weit sich 2018 von 2017 unterscheidet damit sich die 5€ Aufpreis lohnen.
 
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.070
#9
Die Frage ist eher wie weit sich 2018 von 2017 unterscheidet damit sich die 5€ Aufpreis lohnen.
Jup, bei 13/14/15/16 gab es ja nicht so großartig neue Features, zumindest nicht das ich die mitbekommen hätte.
Die 17er würde mich schon etwas reizen, um es mal zu testen, aber ich bin nicht so ein Kontrollfreak und ich stelle da auch nicht ständig etwas um, mir ist die 16er ausreichend.
Dennoch wäre eine Trial-Version der 17er interessant, wird aber sicher nicht gehen, da mit der neue SW auch eine neue FW für die HW gekommen ist.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
625
#10
Zebrahead: dann sag doch einfach was ich falsch verstanden habe...
Ein einfaches LIES! = Antwort ist doch wie der IS-Shit.
Meine olle Eheim HPPS-Wasserpumpe läuft hoffentlich auch so gratis weiter. Also vielen Dank für Deine Antwort!
 

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
15.114
#11
Wenns sie es hinbekomen, dass die UI, wenn man sie direkt auf den Desktop anzeigt, nicht mehr die Grafikkarte hochtaktet, wäre es es mir fast wert (Glaub ich aber nicht dran, laut denen ist das in DirectX geschrieben und zwingt so die Graka zum hochtakten). Und zum konfigurieren meines Aquaero langt auch die 2016 Version.
 

Shoggy

Aqua Computer Staff
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
199
#12
Zebrahead: dann sag doch einfach was ich falsch verstanden habe...
Ein einfaches LIES! = Antwort ist doch wie der IS-Shit.
Meine olle Eheim HPPS-Wasserpumpe läuft hoffentlich auch so gratis weiter. Also vielen Dank für Deine Antwort!
Du weißt schon, dass eine HPPS Pumpe nicht mal ein Aqua Computer Produkt ist? ;)

Falls eine aquastream Pumpe gemeint war: die läuft wie jedes andere Produkt von uns mit der jeweils freigeschalteten Version endlos weiter. Und ausnahmslos jedes Gerät bekommt bei der ersten Aktivierung eine Lizenz zugewiesen. Im Zweifel ist dies mindestens die aquasuite 2016 bzw. aktuell 2016-5.1.

Wenns sie es hinbekomen, dass die UI, wenn man sie direkt auf den Desktop anzeigt, nicht mehr die Grafikkarte hochtaktet, wäre es es mir fast wert (Glaub ich aber nicht dran, laut denen ist das in DirectX geschrieben und zwingt so die Graka zum hochtakten). Und zum konfigurieren meines Aquaero langt auch die 2016 Version.
Da haben wir keinen Einfluss drauf. Da musst du dich eher bei den Programmierern des Grafiktreibers fragen warum die schon bei kleinen Lasten unnötiger Weise hochtakten. Die meisten grafischen Elemente werden über die Grafikkarte beschleunigt da sie ansonsten auf der CPU eine viel höhere Last verursachen würden. Auf das Handling in Richtung Grafikkarte können wir ebenso keinen direkten Einfluss nehmen denn dies wird vom .NET Framework abgewickelt.
 

H3llF15H

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.843
#13
Habe ich es richtig verstanden, dass Besitzer eiber Aquaero eine 2017er Lizenz zum Nulltarif erhalten? Mal angenommen ich liege richtig, läuft das dann über den Support?

Danke im voraus! :)

EDIT: ich sollte das Handy mal alle Grafiken laden lassen, dann hätte ich meine Antwort gehabt :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Shoggy

Aqua Computer Staff
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
199
#14
Ein aquaero 5/6 XT erhält automatisch vom Downloader eine Lizenz für 2017 zugewiesen. Ein aquaero 5/6 PRO/LT ebenso sofern die Laufzeit des Geräts weniger als 90 Tage bzw. 2160 Betriebsstunden beträgt.
 
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
563
#15
Das Lizenzsystem hat für mich einen Haken den ich selber erfahren musste (Oktober aquaero gekauft, November Lizenzstichtag). Ist man ganz knapp vor dem Stichtag bevor die neue aquasuite erscheint bekommt man "nur" für knapp über 1Jahr Support. Wartet man den Stichtag ab wo eine neue aquasuite erscheint bekommt man fast 2 Jahre Support.
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
689
#16
Ich weiß ehrlich gesagt nicht so recht, was ich davon halten soll, klar, einerseits sind die Kosten für die Software Entwicklung sicherlich nicht zu unterschätzen, anderer seits sehe ich wie einige andere hier auch dann keinen Sinn darin, 10-15€ für eine neue Version auszugeben.

Ich persönlich habe einmal alles für mich optimal eingestellt, was sicherlich zwar ein par Tage/Wochen mit finetuning gebraucht hat wo ich täglich/stündlich in der Aquasuite was rumgefummelt habe, aber seitdem gucke ich höchstens alle Nase lang mal rein, wenn ein Lüfter ausgetauscht wurde oder sonstiges. Das wichtigste (Drehzahl der Pumpe und WasserTemp) ist eh Software-Unabhängig auf dem Display des 6 Pro zu lesen und bei Überschreitung fängts an zu piepen.
Finde es daher nur Schade, dass man nicht allen 6-Käufern das Update für '17 noch zur Verfügung stellt und ab der neuen Version dann anfängt mit dem nur für XT '18er und alle neukäufer '19er oder whatever.

Wie dem auch sei, aktuell bin ich noch soweit zufrieden und es läuft alles, aber ich sehe es bei meiner nächsten Kaufentscheidung als Negativ-Punkt an, wenn man nur 1-2 Jahre die aktuelle Software erhält - auch wenn die Hardware und P/L noch so gut sein mögen. Man hat es halt immer noch irgendwo im Hinterkopf..
Fände hier bis 24 oder 36 Monate die jeweils aktuellste Version zuerhalten irgendwie einfacher/verstädnlicher und auch sinvoller. Wer dann nach 3 Jahren noch die neuen Features braucht kann ja für 10€ Kaufen (Aber eins muss man lassen, der Preis ist noch echt im Rahmen!)

Aber Ihr werdet ja vermutlich auch dann sehen können, wie viele Nutzer die neueste Version kaufen, Könnte mir vorstellen, dass es nicht allzu viele sein werden, aber wer weiß.

Just my 2 cents
ChavezD
 
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
2.852
#17
Da Fall ich aber mit meinen 940 Tagen bei der aquaero 5 LT und über 2200 Tagen bei der Aquastream XT Ultra aber knapp raus :p

Ich bin zwar kein Fan von Abo-Modellen, aber wenn die Qualität verbessert oder zumindest beibehalten wird, dann soll es euch nur zugutekommen. Ich hätte mir für die aquaero 5 LT auch eine Lizenz für 2017 gewünscht. Gebt euch 'nen Ruck :)
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
8.199
#18
Der Trend geht eindeutig zu Evergreen-Software, d.h. sie hält sich immer auf dem neuesten Stand. Win 10 ist da jedoch für mich ein schlecht gemachtes Beispiel, denn die Evergreen-Funktionalität erkauft man sich teuer (Werbeeinblendungen im Startmenü; Datenschutzeinstellungen; ...). Immerhin gibt es hier bei der Aquasuite die Aussage, dass wenn man mal ein Setup hat (Hardware und Software von Aquacomputer), dann kann man ohne Upgrade-Zwang diesen Status quo beibehalten.

@Nilson, @Shoggy: Das mit dem Hochtakten ist mir auch schon aufgefallen. Dazu muss ich nichtmal die Funktion mit der Anzeige auf dem Desktop nutzen, sondern allein das Öffnen der Aqausuite weckt meine zweite Grafikkarte aus dem Deepsleep. Konkret bedeutet das, dass der Rechner nun 20 Watt mehr aus der Steckdose zieht. Total krank :o Meine erste Vermutung wäre auch, dass es am AMD-Grafiktreiber liegt, aber es gibt genug Programme bei mir, die ebenfalls direkt DirectX nutzen (nein, keine Spiele und sie laufen normal im windowed-mode) und die zweite Karte nicht dazu zwingen, sich zu aktivieren. Ich könnte mir schon vorstellen, dass da irgendwas schlecht / unnötig gemacht ist, wie z. B. ein transparentes "Vollbild-Overlay" oder etwas in dieser Art ...
 

aruff

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
48
#19
Die Frage die sich mir stellt ist, natürlich, warum ComputerBase das "Lizenz Modell" in die Überschrift stellt und nicht "Neue Aquasuite".
Denn eigentlich geht es ja um die neue Software die "außerdem" mit einem neuen Lizenz Modell versehen wurde. Das Lizenz Modell ist dabei doch Nebensache, oder?
 

Thomas B.

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
2.876
#20
Die neue Software ist doch auch im Titel ;)

Das ist wohl eine subjektive Gewichtung, aber ich finde das Lizenzmodell schon sehr wichtig - immerhin konnte man bis jetzt die Aquasuite kostenlos updaten, ab jetzt gibt es Einschränkungen.
 
Top