News Blick auf den Urknall mit IBM

Ralph

Opara
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
3.158
Der zukünftige Anwärter auf den ersten Platz der Supercomputer, Blue Gene von IBM, soll sich um die Daten des geplanten astronomischen Teleskop-Netzwerkes LOFAR kümmern. Mitte 2005 soll Blue Gene mit etwa 34 Teraflops der stärkste Supercomputer werden.

Zur News: Blick auf den Urknall mit IBM
 

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.934
Wwwoooowwww, noch ein Super PC für Die Welt. Verstehe immer noch nicht wozu mann 12'000 Super PC's braucht. Warum verwenden Sie nicht eine ein paar Tausend Server wie bei den World Simulator Center in Japan?
 

Neomon

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
17
Tja, wenn du nicht verstehst wofür die gebraucht werden, dann solltest du dich vorher mal genauer mit der Materie auseinandersetzen. Es kommt nämlich immer auf das Einsatzgebiet des Computers an und mit welchen Mitteln sich dieser am besten realisieren lässt.
 

Stan

Diskussions-Zerstörer
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.346
wennigstens mal ein sinnvoller einsatzzweck für sonen computer. Normalerweise sind die ja für s'militär..atombombentests etc.

PowerPC..nur noch eine frage der zeit bis x86 verschwindet :p
 

Project-X

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.934
Nochwas. Wenn das der Stärkste Rechner wird, dann übertru,pft es der Earth Simulator? Aber es ist doch ein "Mobiles" Supercomputer, ein "Satalit!" Wie kann es zu den Supercomputer zählen?
 

muh2k4

Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
3.047
ein notebook ist mobil
 

infy

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
667
was ist mit dem projekt "seti@home"? ich glaube das netzwerk hat mehr rechenleistung :)
 

Michi

Banned
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
574
Waffenforschung ist enorm sinnvoll... Ihr habt zu wenig Armageddon und Deep Impact geguckt -g- Wir können nicht früh und intensiv genug damit anfangen etwas zu entwickeln was alles und jeden zerstören kann was uns anmacht.

Naja zur Waffenentwicklung gehören ja auch durchaus sehr nützliche Dinge die aber erst durch Waffen sinnvoll wurden.
 

Tronx

Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.899
..ausserdem ist es sinnvoller es simuliert zu testen als ständig die Natur hinnzuhalten. Weis noch aus der Kindheit wie bei meinem Vater im Versuchslabor die Computer einzug hielten um "Materialschonend" zu arbeiten. Natürlich sind dann praktische Test die Folge von Simulationen, deshalb beführworte ich auch die "Super Computer" - leider fehlt noch immer ein SuperComputer im bereich Asteroiden-Vorwarnung, falls der da überhaupt sinvoll wäre :-)

Kaetoo@ Keine Sorge, den gibt es ;-) Meistens wird das nicht an die grosse Glocke gehängt. Hat seine Gründe.
 

DVNO

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
743
"Waffenforschung ist enorm sinnvoll... Ihr habt zu wenig Armageddon und Deep Impact geguckt -g- Wir können nicht früh und intensiv genug damit anfangen etwas zu entwickeln was alles und jeden zerstören kann was uns anmacht."

das ist wohl nicht dein erst oder? du willst doch nur wieder streiten oder ...?
wenn es dein ernst ist, dann ist es ziemlich dumm!
 

Michi

Banned
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
574
@11 lowie

Du hast nie Sarkasmus kennengelernt.. trauriges Leben.

Was ist an Raktenforschung etc. schlimm ? Wärst du nicht auch froh wenn es entsprechende Langstrecken Raketen geben würde wenn tatsächlich so ein böses 'Steinchen' auf die Erde zufliegt und das unsere einzige Rettung ist ? Denk mal noch einmal in Ruhe drüber nach. Die Erde selber wird Tag täglich von unzähligen Gesteinsbrocken etc. getroffen. Da muss nur mal ein grösserer dabei sein und schon kann das mächtig in die Hose gehen.

Also... denk lieber das nächte mal viel mehr nach und lies zwischen den Zeilen ... das dürfte nicht zuviel verlangt sein.
 

CapFuture

Lt. Commander
Dabei seit
März 2003
Beiträge
1.332
Da hat sich irgend jemand geschähmt Apple XServe Racks zu kaufen ::) Sind ja nix anderes als Power-PC CPUs...
 

value

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.071
Ohne Investitionen in die Rüstung hätten wir keine Schiffe, Flugzeuge und Raketen, zumindest wäre es nicht so schnell gegangen mit einigen Details der Maschinen. Dabei beziehe ich mich nur auf die Forschung, nicht auf die eigentlichen Ziele der Forschung.
Und @Topic " 34 Billionen Berechnungen pro Sekunde (34 Teraflops) " *lechz*
 

Niyu

Vize-Weltmeister 2018
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.471
Ja... ich würde gerne wissen wie lange der für eine SETI-WU braucht :D
 

The_Jackal

Captain
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
3.902
@all

34 Teraflops[/qoute]. Wie viel leistet denn ein Desktop Computer, damit ich mir so etwas mal vorstellen kann. Sagen wir einfach mit 3 GHz. Und wie viel leistet so ein Xeon System mit zwei oder mehr CPUs? Hat da jemand ne Liste, Tabelle, wo so etwas mal steht, damit ich mir es etwas besser vorstellen kann?
 

Tiu

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
5.231

Tronx

Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.899
lowle@ Wenn jemand was von Raketentest berichtet und es befürwortet hat dasn ichts damit zu tun auch den Krieg zu verherlichen. Würdest du Tierversuche auch als Mörder bezecihnen? Es gibt eben Sachen die für das bestehen der Menschheit gebraucht wird, natürlich versucht man das mit wenig Leid wie möglich realisieren möchte, sprich - SuperComputer in der Medizin und Millitär.
 
Top